1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Audio-Steinzeit?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von th60, 8. April 2012.

  1. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Mittlerweile gibt es HD-Bild, AC3-Audio und tausend Gimmicks.

    Warum gibt es nicht die schlichte Möglichkeit, sich bei Live-Übertragungen (wie jetzt beim Ersten aus Rom) auszusuchen, ob man den O-Ton oder das Kommentatorengelaber (immer schön laut und lange über die liturgischen Texte und Gesänge) hören will?

    Genug geschimpft, frohe Ostern allerseits! ;)

    th60
     
  2. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Audio-Steinzeit?

    Ich vermute, daß das nicht übertragen wurde. Generell funktioniert das schon, wenn es angeboten wird. Das hat schon vor zehn Jahren funktioniert, als Premiere Fußball und F1 übertragen hatte. Damals konnte man zwischen Stadionton und Ton von der Rennstrecke wählen.
     
  3. Badula82

    Badula82 Platin Member

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Audio-Steinzeit?

    Vielleicht weil niemand ausgestorbene Sprachen wie hebräisch versteht? :eek:
     
  4. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Audio-Steinzeit?

    Äh, Hebräisch ist Amtssprache in einem modernen Staat. Die liturgischen Texte sind hauptsächlich auf Latein, und wer sich so etwas überhaupt anguckt, kennt ihre deutsche Bedeutung meist.

    Doch ich habe ja gar nichts gegen Übersprecher für die, die sie hören wollen (wenn sie nur nicht so geschwätzig und salbungsvoll wären). Aber warum ist es keine Selbstverständlichkeit, bei so etwas auch den O-Ton diskret zu übertragen?

    Gruß
    th60
     
  5. Eisenbahnfan

    Eisenbahnfan Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Comag PVR/2 100CI HD
    Metz Axio pro 37 FHDTV 100 CT Z
    AW: Audio-Steinzeit?

    Das mit "moderner Staat" kann man auch anders sehen.
     
  6. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Audio-Steinzeit?

    Frag ARD ;) technisch wäre soetwas absolut kein Problem. Bei solchen großveranstaltungen gibt es meist ein Bild/audio Signal für alle Sender. Diese legen dann nur ihre Kommis darüber, wäre also eig keine Große Sache den Ton ohne Kommis durchzuschleifen...
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.824
    Zustimmungen:
    3.465
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Audio-Steinzeit?

    ääähh... Nein. Woher denn?!
    Original Ton wird wegen der fälligen Lizenzen nicht mehr übertragen. Das ist einfach eine Kostenfrage!
     
  8. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.566
    Zustimmungen:
    1.392
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: Audio-Steinzeit?

    Muss man für Live-Übertragungen aus Rom den auch Lizenzen zahlen wenn man es im Original-Ton senden möchte? Die Papstansprache ist doch kein Kinofilm.
     
  9. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Audio-Steinzeit?

    Das mit den Lizenzen will mir auch nicht einleuchten. Der O-Ton wird ja übertragen, nur eben zugeredet. Wäre es wirklich teurer, wenn man ihn einfach nur hören könnte?

    @Gorcon: Ich denke schon, dass der typische Papstmessengucker katholisch und halbwegs regelmäßiger Kirchgänger ist. (Wer sonst tut sich das an? ;)) Und der katholische Kirchgänger kann Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, das Vaterunser und Agnus mehr oder weniger fließend auf Deutsch aufsagen (ältere Zeitgenossen wie ich vielleicht sogar auf Latein). Die sonstigen Gesänge kann man ja vorher oder nachher kurz erklären - bei einer Oper oder einem Rockkonzert wird ja auch nicht drübergelabert.

    Aber wie gesagt, für alle anderen, die einen Kommentar gerne hätten, soll es ihn ja gerne geben; nur eben optional, wenn man heutzutage nicht mehr auf genau eine Monospur festgelegt ist.

    Gruß
    th60
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.824
    Zustimmungen:
    3.465
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Audio-Steinzeit?

    Ich denke schon das man das muss.
    Gut da hast Du auch wieder Recht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2012

Diese Seite empfehlen