1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Auch Züge verfahren sich

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von lagpot, 1. Juni 2005.

  1. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Kein Scherz! Der Intercity wollte nach Hamburg und fuhr Richtung Frankfurt

    Hamburg/Köln – Die Pannen bei der Deutschen Bahn AG werden immer kurioser. Diesmal verfuhr sich ein ganzer „InterCity“ mit rund 500 Fahrgästen!
    Der „IC 13120“ wollte um 18.03 Uhr von Köln nach Hamburg. Geplante Fahrzeit: 4 Stunden. Doch der Zug landete auf der Strecke Richtung Frankfurt/Main!
    Erst nach 18 Minuten bemerkte der Lokführer (37) den Fehler. Der „InterCity“ wurde bei Köln-Kalk (NRW) gestoppt. Die Lok mußte über ein Nebengleis an das Zugende rangiert werden. Dann ging es endlich Richtung Hamburg.

    Wie konnte das passieren? Bahn-Sprecherin Sabine Brunckhorst (43): „Dem Zug wurde eine falsche Leitziffer zugeordnet. Das ist ein elektronischer Code, der die Weichenstellung regelt. Wir entschuldigen uns dafür.“

    Der Zug kam mit 44 Minuten Verspätung in Hamburg an. Den Fahrpreis (ab 63 Euro) gibt’s aber nicht zurück. Sabine Brunckhorst: „Erst ab 60 Minuten Verspätung erstatten wir 20 Prozent.“


    Quelle
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Auch Züge verfahren sich

    Jo... Und in Bildblog findest Du auch die Richtigstellung bzw. Relativierung dieser Meldung. U.a. wurde der Fehler schon nach drei Minuten bemerkt. Da ein IC schlecht auf den Schienen wenden kann, hat er die nächste Stelle zum Rangieren bei Kalk angesteuert. Und wenn er bis dahin 18 Minuten gebraucht hätte, wäre das vermutlich eine Handdraisine und kein ICE gewesen.

    Ergo: Glaubt doch bitte nicht jeden Scheiß, der in der BLÖD-Zeitung steht.

    Gag
     
  3. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    AW: Auch Züge verfahren sich

    Ich habe diese Meldung von Bahn TV,und da die Bild es veröffentlicht hat habe ich es daraus genommen.
    Tatsache ist, das der Zug 40 min verspätung hatte,und das hat er sich in der in der Kölner Umgebung eingefahren.Laut Bahn TV.
     
  4. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Auch Züge verfahren sich

    Ach die BILD, nach 3 Minuten hat der Fahrer das bemerkt..... Hat der ASV wirklich so ein reißerisches Niveau nötig? Zum Glück habe ich mein WELT-Abo gekündigt....
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Auch Züge verfahren sich

    @lagpot: Die BILD-Meldung ist in mehrfacher Hinsicht Blödsinn. Ein Zug kann sich nicht "verfahren" -- wie auch, denn schließlich ist das Stellwerk für den Kurs zuständig.

    Die Meldung hätte also lauten müssen: Zug aufgrund Panne fehlgeleitet. Obwohl der Fehler sofort bemerkt wurde, verstrichen 40 Minuten bis der IC umrangiert und auf seinen eigentlichen Kurs geschickt werden konnte.

    Aus, Ende. Aber eine falsch gestellte Weiche klingt ja nicht so "kurios" wie ein Zug, der sich verfahren hat...

    Nebenbei: Ich hab beruflich viel mit Materialflusssteuerung zu tun. Je nach Anlage sind Irrläufer da ganz normal. Insofern ist es für die Bahn schon eine gute Leistung, dass da alles normalerweise so reibungslos abläuft.

    Gag
     
  6. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    AW: Auch Züge verfahren sich

    Ich wollte nur darauf hinweisen das die Meldung im Kern stimmt.
    Und Bildblog ist in vielen Sachen auch nicht das gelbe vom Ei.
    Und du kannst gegen Bild sagen was du willst,die Nachrichten sind schneller als bei vielen anderen Zeitungen,ob aufgebauscht oder reisserrisch das ist mir egal, Hauptsache der Meldungskern stimmt.Ich lese morgens auf der Arbeit 3 Zeitungen die WAZ, Ruhr Nachrichten,und die Bild,und ich muß sagen das manche Nachrichten,oder Meldungen in der Bild zuerst stehen, und am anderen Tag erst in den anderen Zeitungen.Und ich möchte aktuelle Nachrichten und keine aufgewärmten.
     
  7. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    München
    AW: Auch Züge verfahren sich

    "Hauptsache der Meldungskern stimmt"

    FALSCH,
    denn wie man an diesem Beispiel bestens erkennt läßt sich durch eine
    tendenziöse Darstellung eine Sache wunderbar in ihr Gegenteil verkehren.


    Mir sind langsame richtige Meldungen lieber als schnelle Falsche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2005
  8. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    AW: Auch Züge verfahren sich

    Nein, der Kern stimmt, der Zug ist in die Falsche Richtung gefahren, und dadurch ergaben sich am Zielbahnhof 40 min.Verspätung.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Auch Züge verfahren sich

    Ist aber, wenn man die nüchternen Fakten sieht, so "kurios" die der legendäre Sack Reis.
    Z.B.?
    Naja, die anderen Zeitungen machen sich in der Regel die Mühe und recherchieren nach, bevor sie was abdrucken. Bei Bild gehört sowas aber zum Luxus, so dass regelmäßig nachweislich frei erfundene "Fakten" präsentiert werden.
    Dann solltest Du aber auch nicht die BILD lesen. Denn die wärmt olle Kamellen als "neue Sensation" deutlich häufiger als ihre Kollegen auf. Und weil diese alten Meldungen dann schon längst wieder in Vergessenheit geraten sind, wirken sie in BILD wieder "neu"... :rolleyes:

    Wenn Du aktuelle Meldungen haben willst, warum schaust Du Dir dann keine Nachrichten online an? Es hat schon einen Grund, warum einige Sachen erst am Folgetag in den seriösen Blättern erscheinen. Blind unbestätigte Berichte und Gerüchte abdrucken kann jeder, wie man bei der obigen Meldung ja eindrucksvoll sehen kann.

    In einem gebe ich Dir Recht: Oft stimmt irgendwas an der BILD-Meldung. Nur ist es für den Leser in der Regel nicht erkennbar, was nun davon stimmt und was wieder der Phantasie der BILD-Mitarbeiter entsprungen ist.
    Insofern ist es ja schonmal gut, dass Du mehrere Zeitungen liest. Da kann man sich in jedem Fall ein besseres Bild machen.

    Gag
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Auch Züge verfahren sich

    Der entscheidende Punkt ist doch: Was ist der Kern?

    Die BILD-Meldung suggeriert doch, dass der Zugführer unfähig war. Wenn sich jemand "verfährt", ist doch der Fahrer schuld. Zudem steht da noch, dass er es auch erst nach 18 Minuten bemerkt hätte, was den Eindruck nochmals verstärkt, dass es sich hier um einen "Unfähigen" gehandelt haben muss.

    Die Aussage der BILD-Meldung ist doch folgende: Weil die Bahn unfähige Zugführer hat, gab es massig Verspätung, weshalb die Reisenden mal wieder die dummen sind und noch nicht einmal eine Entschädigung für dieses Versagen erhalten.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen