1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Außerordendliche Kündigung

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Patty, 1. August 2001.

  1. Patty

    Patty Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Oldenburg
    Anzeige
    Hallo

    vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. Ich habe nach dem Superpaket am 1.Juli ein Abo der Family-World angefangen. Das habe ich Anfang Juni schriftlich beauftragt, nachdem ich lange mit einer Beraterin bei PW telefoniert habe, es ging um das Sehen von Serien und wo man am meisten bekommt und sie riet zum Comedy-Channel. Nun ist ja gerade der aus der Family World hinaus geflogen. Ich rief mitte des Monats nun bei PW an und hatte zufälliggerweise die gleiche Beraterin am Telefon, die untröstlich war, als sie erkannte, mit wem sie sprach und sie riet mir zu einer außerordendlichen Kündigung.
    Diese wurde nun abgelehnt, Ende meines Abos ist nun 30.6.2002
    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie man trotzdem aus dem Abonnement heraus kommt?

    Tschuesz, Patrick
     
  2. agent

    agent Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2001
    Beiträge:
    87
    Ort:
    ohne angabe
    wenn die außerordentliche kündigung abgelehnt worden ist,gibt es da nicht wirklich eine chance aus dem vertrag zu kommen,ich würde es nochmal schriftlich versuchen,aber wie gesagt,es wird wohl nicht funktionieren....so ist halt premiere...
     
  3. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Du wolltest Comedyserien. Dann wechsele doch von der Family in die Movie World. Das dürfte doch kein Problem sein.
     
  4. Patty

    Patty Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo

    Naja, ich gucke nicht so viel TV, das Geld für die FamilyWorld war so gerade OK. Die MovieWorld ist mir aber zu teuer.

    Tschuesz, Patrick
     
  5. HarryX

    HarryX Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    es wird Dir nur der Gang zum Rechtsanwalt übrig bleiben (so wie mir). PW ist da knallhart wenn es um Kündigungen geht. Freiwillig wird keiner entlassen. Kein Wunder bei den roten Zahlen in denen PW noch immer steckt.

    Harry
     
  6. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von Florian]Du wolltest Comedyserien. Dann wechsele doch von der Family in die Movie World. Das dürfte doch kein Problem sein.</STRONG>[/quote]

    Was auch so eine Sache war PW hat das Programmangebot reduziert und mir schwant böses wenn ich an Montag denke. :mad:
     
  7. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von HarryX]Hallo,

    es wird Dir nur der Gang zum Rechtsanwalt übrig bleiben (so wie mir). PW ist da knallhart wenn es um Kündigungen geht. Freiwillig wird keiner entlassen. Kein Wunder bei den roten Zahlen in denen PW noch immer steckt.

    Harry</STRONG>[/quote]

    ... und aus den roten Zahlen werden die nicht rauskommen. x-mal das Programmangebot geändert. PW ist bis jetzt lediglich Free-TV nur ohne Unterbrecherwerbung.
     
  8. steeler

    steeler Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Duisburg
    @ Patty
    Wenn die Beraterin Dir zu einer außerordentlichen Kündigung geraten hat, würde ich mich auf dieses Gespräch beziehen und eine entsprechende Stellungnahme zu den verschiedenen Aussagen verlangen. Oder hat die Beraterin nur von dem Versuch zu Kündigen geredet? Dann wäre sie aber nicht besonders kompetent, denn sie muss wissen ob das geht oder nicht. Ansonsten brauch ich keine Beratung.

    Gruß
    steeler
     

Diese Seite empfehlen