1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Außenantenne -> Welche?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von gamma, 25. Dezember 2005.

  1. gamma

    gamma Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Dortmund
    Anzeige
    Hi!

    Meine Großeltern wohnen in Ibbenbüren und haben zu Weihnachten einen DVB-T Receiver bekommen (Digipal 2).
    Im der Wohnung ist leider weder mit aktiver Stabantenne noch mit Digiflex Zimmernatenne Empfang zu bekommen.

    Nimmt man die ative Stabantenne mit auf den Balkon und zeigt genau richtig Osnabück hat man 100% Empfang. Die Stabantenne also nicht vertikal sondern horizontal gehalten.

    Nunja: Es ist also wohl eine Außenantenne fällig.

    Welche würdet Ihr da so empfehlen? Ich konnte im Internet leider keinen Vergleichstest finden.

    Bekommt man sowas bei Mediamarkt oder wo fahre ich übermorgen am besten hin?
     
  2. flipmo

    flipmo Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    35
    AW: Außenantenne -> Welche?

    Hallo,

    ich bin auch gerade am überlegen, welche Antenne ich mir kaufen werde.

    Ich hab da mal folgendes gefunden:

    eine von Conrad

    und eine von Wittenberg (WB345)
    [http://www.dvbtechnik.de/dvb-t-antennen.htm ]

    Welche von beiden besser ist, weiß ich auch nicht.
    Aber ich werde auf jeden fall zum MediaMarkt schauen, dort habe ich nämlich schon welche gesehen.

    MFG Chrissi
     
  3. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Außenantenne -> Welche?

    Die WB345+ hab ich auch für den analogen Empfang, und sie empfängt für ihre Größe richtig gut.
    Bei einem Berliner Händler (HMM Satshop) gibts die für 40 Euro aktiv.
     
  4. streamhunter

    streamhunter Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    147
    AW: Außenantenne -> Welche?

    guten morgen!

    also ich hab' die ohne + und kann sagen, daß sie aufgrund ihrer geringen größe und ihres VHF-/UHF-kombi-empfangs für meine empfangssituation bestens geeignet ist!

    allerdings kommen kanäle höherer frequenzen nur mit mäßigem antenngewinn rein..

    ohne + deswegen, weil sie an einer hausverteilanlage hängt..

    konni oder koni baut wohl auch gute kombiantennen - mußte mal nach googeln..

    MfG
     
  5. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Außenantenne -> Welche?

    Ja, wobei ich mit Wittenberg zufriedener bin als mit Konni, die aber auch nicht so schlecht sind.
     
  6. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: Außenantenne -> Welche?

    Meine Wittenberg (nonPro) ist momentan schön eingeschneit. Funktioniert dennoch einwandfrei und ohne Probleme ;)
     
  7. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Außenantenne -> Welche?

    Die Empfehlungen aus Bayern sind in Ibbenbüren nicht hilfreich. Denn hier wird es kein DVB-T auf VHF-Kanälen geben. Was man hier braucht, ist eine UHF-Antenne, die für die höheren Kanäle optimiert ist. Denn das ZDF sendet in Lingen und Osnabrück/Bramsche auf Kanal 59. Wegen der teilweisen Abschattung durch den Schafberg helfen auch theoretische Erwägungen nicht. Man sollte eventuell den örtlichen Fachhandel konsultieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2005
  8. gamma

    gamma Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Dortmund
    AW: Außenantenne -> Welche?

    Wie gesagt:
    Selbst mit der kleinen "DIGIFLEX - TT 2" hatten wir schon 100% Stärke und Qualität.
    Daher brauchen wir wohl keine super starke Atenne, sondern eher eine kleine günstige, oder?

    Allerdings wird eine "Richtantenne" wohl mehr Sinn machen als eine "Omnidirektionale"...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2005
  9. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.796
    AW: Außenantenne -> Welche?

    das ist richtig : "Aussenantenne" bedeutet in den
    Verbreitungskarten NICHT dass es sich um eine Dachantenne handeln muss die am Balkon oder der Hauswand angebracht ist, sondern lediglich um eine
    Antenne wie aus dem Kernbereich die um Empfangsstärke-Reserven ausserhalb des kernbereichs
    zu erzielen ausserhalb angebracht ist !

    Was nicht ausschliesst dass man wo es geht auch gleich
    eine leistungsfähige aber kleiner gebaute Antenne
    wie eine log-per Wittenberg nimmt.

    Zusätzlich muss man auch berücksichtigen, WO man empfängt - (s.o.) wird überhaupt in VHF gesendet ?
    Oder sogar UHF nur obere Kanäle ?
    horizontal oder vertikal ?
    meiner Meinung ist die Wittenberg bei vertikaler Polarisation auch am Empfehlenswertesten, bei horizontaler eher die Form der Konni DVB-t Antenne .

    Habe selbst eine logper auf dem balkon, die ich
    aus optische Gründen sogar etwas zurückgeschnitten habe (die 2 äusseren längsten Elemente entfernt)
    kann trotzdem optimal VHF Kanal 8 empfangen .
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2005
  10. flipmo

    flipmo Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    35
    AW: Außenantenne -> Welche?

    Hallo,

    ich hab mir jetzt mal die UHF - Außenantenne von Conrad mit 47 Elementen gekauft.

    Das ist jetzt meine letzte Hoffnung, die Kanäle 60 + 66 zu bekommen.

    MFG
     

Diese Seite empfehlen