1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Atombomben auf Mekka und Medina - Näherkommende Kriegstrommeln

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von x-man, 14. September 2005.

  1. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    Anzeige
    "Atombomben auf Mekka und Medina"

    Näherkommende Kriegstrommeln


    [​IMG]

    Die Kaaba in Makka


    Bereits im vergangenen Monat sprach sich Tom Tancredo, Abgeordneter im US-Repräsentantenhaus und Mitglied der Republikanischen Partei, dafür aus, im Falle von Anschlägen mit Atombomben in den USA die heiligen islamischen Städte Mekka und Medina ebenfalls mit Atombomben auszulöschen.

    Hierbei würde es seiner Ansicht nach offenbar vollkommen ausreichen, wenn die USA überzeugt wären, daß der oder die Anschläge das Ergebnis von "extremistischen, fundamentalistischen Muslimen" wären. Eine tatsächliche Verbindung zu Mekka und Medina oder auch nur Saudi-Arabien - ungeachtet der in jedem Fall Millionen unschuldiger Menschen - wäre seiner Meinung nach offenbar völlig unnötig.

    In der Ausgabe vom 1. August berichtete "The American Conservative", daß US-Vizepräsident Richard "Dick" Cheney das US-Strategic Command (STRATCOM) beauftragt hat, Angriffspläne für den Iran unter Einschluß konventioneller und taktischer Atomwaffen für den Fall eines neuerlichen terroristischen Anschlags auf die USA zu entwerfen. Die Quelle für diese Meldung ist nicht bekannt, es scheint aber alles andere als unwahrscheinlich, daß Cheney diesen Befehl erteilt hat.

    In einem Interview hat sich nun ein pensionierter US-General für beide Pläne ausgesprochen. General Paul Vallely ist zwar nicht mehr im aktiven Dienst tätig, dafür aber um so aktiver an der Politik in Washington beteiligt. Er ist der Vorsitzende des Militärkomitees des "Center for Security Policy" - der "Denkfabrik" des Israel nahestehenden Frank J. Gaffney - und Mitbegründer des "Iran Policy Committee", daß die von den USA selbst als terroristische Organisation bezeichneten Mujaheddin-e-Khalq, die seit Jahren mit Anschlägen versuchen, die iranische Regierung zu destabilisieren, unterstützt. Darüber hinaus ist er als militärischer Kommentator für "Fox News" tätig.

    "Die andere Sache an der wir arbeiten ist die nukleare Abschreckungsstrategie gegen den radikalen Islam, ziemlich so, wie wir es im Kalten Krieg hatten, als wir den Russen sagten, ihr wißt, ihr startet eine, und zehn eurer Städte sind weg. OK. Irgendwie müssen wir dem radikalen Islam sagen, daß bei jedem Hinweis auf Atomwaffen, die in die Vereinigten Staaten kommen, Mekka und Medina zu Sand werden. Es wird niemals wieder einen Hajj [Pilgerfahrt] geben. Uns sie müssen einen Hajj in ihrem Leben unternehmen. (Lacht) Nicht, daß wir es tun würden, aber Tatsache ist, daß man sie das Fürchten lehren muß. Das ist das einzige, das sie verstehen", so Vallely.

    Und auch gegen den Iran möchte er Atomwaffen einsetzen - gemäß der Präventivkriegsstrategie der Bush-Regierung als Erster. Um hierfür einen Vorwand zu erlangen, hofft er auf eine "Reaktion" Irans auf eine Sperre der Straße von Hormuz für iranische Schiffe durch die US-Marine.

    Auf die Frage nach der öffentlichen Reaktion bei einem solchen Erstschlag sagte er: "Nun, deshalb glauben wir, daß die Marine-Sache sie zu etwas Dummen treiben wird. Und wir hoffen, daß sie es tun. Und dann den Hammer auf sie niedergehen lassen. Wir wissen, daß sie sie gegen uns einsetzen werden. An Präventivschlägen ist nichts falsch."

    Auf erneute Nachfrage nach der öffentlichen Reaktion und dem zu erwartenden Aufschrei sagte er dann: "Das wird in jedem Fall passieren. Also hat Bush nichts zu verlieren."

    Freace.de
     
  2. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Atombomben auf Mekka und Medina - Näherkommende Kriegstrommeln

    Gut, das der kalte Krieg vorbei ist. Können die Amis diese Clique nicht mal langsam vom Thron stürzen, bevor die ihre kranken Phantasien wirklich noch in die Tat umsetzen.
    cu
    Jens
     
  3. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Atombomben auf Mekka und Medina - Näherkommende Kriegstrommeln

    Die Nachricht, das man die Erlaubnis hätte, jetzt auch A-Waffen einzusetzten, hatte ich letztens auch auf CNN aufgeschnappt.

    Au Mann, da kann's einem ja - Himmel Angst - werden !

    Fängt jetzt die ganze Welt das spinnen an ?
     
  4. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Atombomben auf Mekka und Medina - Näherkommende Kriegstrommeln

    Der Typ hat das in einer Radioshow abgelassen, als er mit dem Radiomoderatoren über den "ultimativen Gegenschlag" bei einem "ultimativen Angriff" philosophierte.

    Das wäre vielleicht noch erwähnenswert in Deinem "Artikel".
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2005
  5. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    AW: Atombomben auf Mekka und Medina - Näherkommende Kriegstrommeln


    Das macht mir am meisten Sorgen. Den Vorwand könnten sie ja ganz leicht auch selbst liefern, wie sie es in der Vergangenheit ja oft nachweislich gemacht haben.
     
  6. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.341
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: Atombomben auf Mekka und Medina - Näherkommende Kriegstrommeln

    Ich mache mir erst Sorgen, wenn ich so einen Artikel auf einer seriösen Seite lese.
     
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Atombomben auf Mekka und Medina - Näherkommende Kriegstrommeln

    Das kannst du gerne haben: http://www.welt.de/

    :eek:
     
  8. moremax

    moremax Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    840
    AW: Atombomben auf Mekka und Medina - Näherkommende Kriegstrommeln

    Das ist die Mitteilung auf die es ankommt und nichts anderes. Was die Leute immer so naiv sind und waren, das macht einem Angst!

    Ein Plan (Planbefehl) ist in allem Militärs der Welt vorhanden, ebenso ein Atomwaffeneinsatzplan für den Angriff der GUS auf Deutschland, mit dem Unterschied das dieser unter Verschluss ist, ebenso eine Gegenmaßnahme der BRD gegen andere Agressoren.
    Da wird sowas veröffentlicht, was eigentlich ein strategischer Plan sein sollte (um es zu erklären, bei Fußball geht auch keiner her und sagt bevor er auf das Tor schießt in welche Ecke er ziehlt!) und niemand erkennt den Sinn der Sache und wie Strategisch doch so ein Plan dann nach der Veröffentlichung noch ist!!!

    Es ist eine offen ausgesprochene Drohung über Umwege damit sie nicht gleich im Vorfeld an Glaubwürdigkeit verliert, aber davor haben nun viele Angst, lol, wenn ich da an so manche anderen Staaten denke die sowas unter Verschluss halten und keinerlei Erklärung öffnetlich abgeben und selbst anscheinend Geheimdienste es schwer haben an solche Infos zu kommen, dann habe ich davor mehr Angst und Kopfweh als vor sowas.
     
  9. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Atombomben auf Mekka und Medina - Näherkommende Kriegstrommeln

    Wobei zwischen der Botschaft des ersten Postings und dem Welt-Artikel schon ein Unterschied besteht...
     
  10. Bertel

    Bertel Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    746
    Ort:
    Wiesbaden-Erbenheim
    AW: Atombomben auf Mekka und Medina - Näherkommende Kriegstrommeln

    Hey x-man ... spar Dir doch diese peinliche Propaganda ...

    Es handelt sich um ABSCHRECKUNG, das hat im Kalten Krieg schon funktioniert und es hat GUT funktioniert.

    Hier ist der Schlüsselsatz:

    "Nicht, daß wir es tun würden, aber Tatsache ist, daß man sie das Fürchten lehren muß. Das ist das einzige, das sie verstehen" - Vallely

    Sie müssen also GLAUBEN, daß es passieren WÜRDE, wenn sie einen Anschlag mit nichtkonventionellen Waffen durchführen WÜRDEN.

    Versteh überhaupt nicht die Aufregung, geschweige denn den aufs peinlichste reißerischen Thread-Titel, für den sich selbst die BILD schämen würde.
     

Diese Seite empfehlen