1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Atlantic Bird 5W

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von Adam, 7. Mai 2003.

  1. Adam

    Adam Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hi Leute,

    ich habe da mal eine Frage.
    Meine Anlage ist eine Multifeed mit 13E als Fokus und 19E schielend aufgebaut (80cm Schüssel).
    Da ich aber Spass am ausprobieren habe, wollte ich mal testen, was noch so an schielenden Lösungen möglich ist.

    Habe ein wenig rumprobiert und bin mit einem LNB auf Sirius 5E und (ACHTUNG!) einem auf Atlantic Bird 5W gelandet. Fokus ist immer noch 13E.
    Hängen also 4 LNBs dran.

    Hätte nie gedacht, dass man mit einer 80cm noch 5W reinbekommt.

    Und jetzt die Frage.

    Auf 5W bekomme ich nur einen Transponder rein.
    Und zwar : 12543 H 27500 3/4.
    Mein MM9902 gibt einen Wert von 9,5 - 10,2db an.
    Das ist schon recht stark, wenn man bedenkt, wie weit 5W von 13E entfert ist.
    Die analogen kommen alle fast ohne Spikes an.

    Alle anderen digitalen Transponder haben nahezu keinen Pegel und sind nicht zu finden.
    Ist klar, dass die Zirkularen Frequenzen nicht gehen.

    Tilt vom LNB ist auf meinen Standort Hamburg richtig eingestellt.

    Hat jemand eine Ahnung wie das kommt?

    Gurss an alle
     
  2. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
  3. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Das Globecastpaket aus New York, MBC, die 2 Reli-Sender und die DCI Feeds aus den Staaten kommen über den Widebeam. Der Superbeam kommt mit 5 dbW mehr an Leistung in Deutschland an. Für den Widebeam reicht es nicht mehr.
     
  4. Adam

    Adam Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Hamburg
    Danke für die Infos.
    Wie gesagt den Tilt habe ich bereits eingestellt.
     

Diese Seite empfehlen