1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Athlon XP auf 133 Mhz Bord

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Hose, 5. April 2004.

  1. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.562
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Anzeige
    Hi Leute,

    ich habe einen 2400+ der z.Z. auf 133 FSB bzw. 140 (CPU Host Frequence)läuft!
    Nun sagt mein Kumpel ,von dem ich den 2400+ habe, er hätte ihn auf sein Bord mit 266 FSB laufen lassen!

    Vorher hatte ich ihn auf 100 FSB laufen lassen da zeigte mir das Bios an das ich einen 1900+ habe

    durchein durchein durchein

    Was hat FSB mit CPU Host Frequence zu tun?

    <small>[ 05. April 2004, 17:39: Beitrag editiert von: Hose ]</small>
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    133 ist intern 266
    daher 133/266
    Wenn Du ihn mit 150 FSB laufen läßt,wird es wohl ein
    3000+ werden. winken
     
  3. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    Der FSB-Takt ist bei einen 2400+ 133MHz. Bei DDR-Speicher wird aber sowohl bei steigender als auch bei fallender Flanke Daten übertragen, also eine Doppelte Daten Rate als bei normalem altem Speicher. Da sich 266 besser anhört als 133 wird der Speicher deshalb auch als DDR266 (trotz FSB133) bezeichnet.

    Die CPU läuft immer mit einem vielfachem des FSB (Front-Side-Bus). Die Komponenten ausserhalb der cpu können halt nicht schneller. Speicher der mit vollem CPU takt laufen würde wäre viel zu teuer. Durch die entfernung zwischen cpu und dem Speicher auch schwer machbar. Innerhalb der CPU gibt es noch den Cache-Speicher der wessentlich schneller ist als der normale Speicher. Das sind dann aber meist weniger als 1MB.
     

Diese Seite empfehlen