1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Asynchron

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von win-football, 19. Mai 2016.

  1. win-football

    win-football Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    digitalschüssel
    Anzeige
    High,
    kennt Jemand einen Trick, wie ich Filme aus der Dreambox mit der Endung TS in mp4, m4v oder MKV umgewandelt kriege, OHNE daß der Ton nach etwa 50 Minuten völlig asynchron wird?
    Ich habe es mit drei Computern und zwei Programmen (audials moviebox und Xmedia recode) versucht, es klappt nicht.
    Egal ob HD oder SD Aufnahme, spätestens nach einer Stunde sind Bild und Ton völlig asynchron.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Bei SD Aufnahmen kannst Du ProjectX verwenden, damit werden Fehler im Stream entfernt und dann neu Syncronisiert.
    Bei HD käme u.a. der TS Doctor in betracht (kostenpflichtig).
     
  3. win-football

    win-football Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    digitalschüssel
    danke, dann werde ich die programme mal suchen
     
  4. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Lade dir mal Mediainfo runter. damit kannst du nachschauen wie groß das Offset (Delay) von Video vs. Audio ist.

    Jetzt ist natürlich die Frage: Willst du neu coden, schneiden oder nur neu muxen ?
    Wenn du nur neu muxt, dann einfach das .ts in MKVmerge reinziehen und unter den Audio Optionen das "Delay" (kann auch negativ sein) angeben
    Bei SD Aufnahmen kannst du ProjectX oder den Cuttamaran verwenden (unter der Premisse das alles in MPEG-2 ist)
    Beim neu-coden mußt du dem jeweiligen Programm sagen wie groß das Offset ist das du korrigerien willst. Das ist je App unterschidlich...

    (Alles Freeware versteht sich ;) )
     
  5. win-football

    win-football Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    digitalschüssel
    high may24 und gorcon
    ,
    danke für die hilfe, doch mit dem ts doctor hat alles geklappt. für die 1. 30 tage ist er ja kostenlos und ich habe alle filme bereits damit bearbeitet.
    kaufen werde ich ihn nicht, da ja jetzt eh die möglichkeit weggenommen wurde, filme von sky über eine vernünftige box aufzunehmen und im computer zu speichern.
    ob ich jetzt gemuxt habe weiß ich nicht, da ich nicht weiß, was muxen ist.
    ich habe die filme mit dem doctor bearbeitet und dann habe ich sie mit xmediarecode auf mp4 umgewandelt, alles synchron und mit rausgeschnittenen werbeblöcken vor und nach den filmen.
    hat hervorragend geklappt.
     
    Gorcon gefällt das.
  6. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Muxen ... ganz einfach:

    .ts ist kein Format sonder ein Container. Und wie das schon vermuten läßt ist das 'ne Kiste in die was reingepackt wird.
    In unserem Fall: Video und Audio ... es ginge aber auch noch zusätzlich Untertitel, weitere Audio Spuren, Meta-Daten ...

    Diese Datenströme werden in Blöcken immer abwechselnd in die "Kiste" gepackt. Ein Teil Video, ein Tail Audio, ein Teil Video ... usw.
    Beim muxen (=Multiplexen) werden die Daten aus dem Container herausgelößt und ggf. in einen neuen - anderen - Container gepackt.
    .mp4 oder .mkv sind auch "nur" Container.
    Dabei wird die Original information nicht verändert. D.h. es ent stehen keinerlei Verluste, da ich ja nur von einer Kiste in eine andere packe.

    Beim re-encode wird erst der gesammte Datenstrom Decodiert und komplett neu codiert. Hierbei treten immer Bild-Qualitäs-Verluste auf.
     
    win-football gefällt das.
  7. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    156
    Punkte für Erfolge:
    73
    Als Anmerkung noch, durch dieses Offset kann die Tonspur auch asynchron werden, falls das beim Muxen nicht richtig gemacht wird. Vor allem beim demuxen kann diese Info verloren gehen. Die Mehrkanal und die Stereospur hatten bei mir einen anderen Offset. Naiv wie man so ist, dachte ich eigentlich schon, wenn ich die nackten Audio und Videoströme habe, beginnen die alle bei 0. War halt nicht so.
     
    win-football gefällt das.
  8. win-football

    win-football Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    digitalschüssel
    danke für die antworten.
    wieder einen fachbegriff gelernt.
    jetzt kann ich ja sowieso keine filme mehr von sky auf der dreambox aufnehmen. aus den bekannten gründen.
    daher möchte ich einen video grabber benutzen, um von dem scart-ausgang der sky box in den computer zu kommen.
    der markt ist riesig, die preisspannen auch.
    hat da jemand ahnung welcher grabber etwas taugt, der die 30 euro grenze nicht überschreitet?
     
  9. rombus

    rombus Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VDSL 50MB
    MR 300 Typ A
    Panasonic TX-P42U20E
    Ich würde an deiner Stelle darüber nachdenken über HDMI aufzunehmen. Klar ist da HDCP aktiv. Deshalb hier keine weitere Beratung wie man diesen Kopierschutz umgehen kann. Tante Google hilft da aber bestimmt.
    Über SCART würde ich nicht nur wegen der Qualität verzichten. Zumindest vor ein paar Jahren gab es gerade im Billigpreissegment nur Grabber die im Format 4:3 aufgenommen haben. Auch wenn auf der Verpackung 16:9 stand. Das war dann wegen der zugelieferten Software, die 16:9 verarbeiten konnte. Aber vom SCART wurde halt nur 4:3 aufgenommen und damit das Bild links und rechts beschnitten.
     
  10. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    156
    Punkte für Erfolge:
    73
    Bevor du dir das antust, würde ich lieber drüber nachdenken wozu und warum und soweiter. Vielleicht bist du mit einem Abo bei Netflix und Co oder auch bei Sky Go besser beraten.

    Die Zielgruppe von Sky ist Live TV (und damit meine ich nicht den Inhalt, sondern die Darreichung). Wenn du Sachen aufnehmen und sammeln willst, ist Sky nicht unbedingt die beste Wahl.
     

Diese Seite empfehlen