1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Asus VH 238 als Fernseher nutzen

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Yohaena, 28. Februar 2014.

  1. Yohaena

    Yohaena Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin technisch ein wenig grün hinter den Ohren, würde aber gerne meinen Computerbildschirm Asus VH 238 gleichzeitig als Fernseher nutzen wollen.

    Mein Empfang geht über Kabel.

    Der Bildschirm hat einen DVI und VGA -Anschluss.

    Ich habe zudem einen Panasonic DV3 (Digital Terrestrial Receiver TU- CT30E)
    der zwei Scart-Anschlüsse hat (einmal VCR und einmal TV) und die entsprechenden Antennenanschlüsse, sowie Audio out, den ich dann mit der Anlage laufen lassen will.

    Frage: Kann ich den Reciever mit dem Monitor via Scart auf VGA verbinden?
    Macht das Sinn? Wie steht es mit der Qualität?


    Falls, meine Idee so nicht hinhaut, was wäre sonst eine preiswerte und einfache Lösung?


    Danke schon mal und liebe Grüße!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Asus VH 238 als Fernseher nutzen

    Nein, Scart und VGA sind nicht miteinander kompatibel!
    Bei VGA wird die Syncronisation nicht getrennt von den Farbsignalen R,G,B, übertragen.
    Ausserdem können solche monitore meist auch keine interlaced Signale wie sie bei TV Signalen verwendet werden verarbeiten.
    Es gibt zwar einsprechende Umsetzer, aber die sind von der Bildqualität meist mangelhaft und der Kostenaufwand lohnt dann nicht mehr.
     

Diese Seite empfehlen