1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ASUS m2n mx mit DVB-S Karte

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von györgy2, 24. Februar 2008.

  1. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe inzwischen schon die wildesten Sachen über den Betrieb von DVB-S Karten mit diesem Board (nvidia4) gelesen. Angeblich werden diese Boards generell früher oder später beim Betrieb von DVB-S Karten geschrottet.

    Das Problem mit der Skystar ist mir bekannt. Die hätte ich mir nämlich geholt. Funktioniert hiermit eventuell die USB-Lösung?

    Gibt es andere Karten, die mit diesem Board zuverlässig und ohne drohenden totalen Betriebsausfall funktionieren?

    Wichtig wären mir:

    - BDA-Treiber
    - um die 50€, eventuell auch gebraucht
    - Diseqc 1.2 Unterstützung (kein Muss)
    - insgesamt solide Karte ohne große Macken

    Danke, György
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: ASUS m2n mx mit DVB-S Karte

    Meinst du das M2NPV-MX? Das läuft mit einer Hauppauge Nova einwandfrei, schon eine ganze Zeit lang. Kaputt ist da noch nichts. :)

    Als USB-Karte hatte ich bisher nur eine von Pinnacle zum Testen da. Die Software dazu war zum abgewöhnen, man kann aber auch ProgDVB oder den DVB Viewer mit dieser Karte nutzen.

    [Edit]

    Die Karte/Box kommt mit Fernbedienung und MediaCenter Software. Als Treiber kommt ein BDA-Treiber zum Einsatz. Deshalb kann man die Karte eigentlich mit allen Anwendungen nutzen, die damit laufen.

    Der Preis wird vermutlich höher als 50 € liegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2008

Diese Seite empfehlen