1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astranet und M-NET

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von Elvis1965, 9. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Elvis1965

    Elvis1965 Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    17
    Anzeige
    Servus beinand,

    ich wohne in einem Gebiet, da gibt es leider kein DSL, ich suche schon ewig

    eine alternative, jetzt habe ich in dem Forum was gelesen, von Astranet.

    Das hört sich glaube ich, nicht schlecht an, ich komme aber mit dem

    Tarif bzw. den Gesamtgebühren nicht ganz klar.

    Bei M-Net habe ich eine ISDN - Flatrate und zahle da für 24,89 €uro im Monat

    wenn ich jetzt irgend ein Paket nehme von Astranet, brauche ich ja den

    komischen Rückkanal, sind die 24,89 €uro nun mein Rückkanal bzw. muß ich

    diesen Betrag zu dem Betrag von Astranet dazu zählen oder nicht.

    Wenn das wirklich so wäre, dann frage ich mich was ist da günstig, was zahlt

    eigentlich einer der DSL hat, im Monat an Grundgebühren. ???

    Gruss

    aus

    Martinsried
     
  2. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Astranet und M-NET

    Hallo

    Den Rückkanal hast du doch schon - deine ISDN-Flat ! Astranet schreibt ja explizit, daß jeder beliebige Provider genommen werden kann. Also mußt du zusätzlich 'nur' noch den Astranet-Tarif bezahlen.

    Mit ISDN und T-DSL 1000 und T-Online-Flat bezahlt man ca. 70 Eur im Monat.
    Ist natürlich günstiger - weil man hat normalerweise immer die 1 MBit zur Verfügung und die Ping-Zeiten sind deutlich geringer als über SAT. Und technisch einfacher ist es auch noch. Beim Internet über SAT wird es immer Engpässe geben, weil nicht unendlich viel Bandbreite zur Verfügung steht, und die Satelitentransponder sind sauteuer !

    MfG
    Jens
     
  3. Elvis1965

    Elvis1965 Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    17
    AW: Astranet und M-NET

    Hallo,


    habe gerade ein anderes Board gefunden, und wenn den Tread liest

    http://212.56.240.42/phpBB2/viewtopic.php?t=4021

    dann sollte man lieber nicht zu Astranet gehen,

    das ist ja der Hammer :( .


    nette Grüsse

    Elvis1965
     
  4. ChiefT32

    ChiefT32 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Hamburg
    AW: Astranet und M-NET

    Dann solltestb Du mal zuende lesen! Die Speed ist wieder ok, ASTRAnet für die DSL-Diasporaten zu empfehlen,
     
  5. LatestOne

    LatestOne Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    216
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S1
    Samsung LE40C750
    ORF HD (CI-Modul Irdeto Cryptoworks von Mascom)
    Sky (CI+-Modul von Sky)
    Isdn - Aol - Dsl

    Habe zur Zeit ISDN und als Zugangsanbieter AOL. DSL ist bei uns leider nicht zu haben. Was tun ? Würde nämlich dennoch gerne die Vorzüge des "DSL" nutzen... :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2005
  6. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Astranet und M-NET

    @LatestOne

    Kommt drauf an, was du willst:
    - ohne Zeitbegrenzung surfen mit niedrigen Ping-Zeiten aber nur ISDN-Geschw. -> ISDN-Flatrateanbieter suchen (mußt ja nicht AOL benutzen grrr)
    - gelegentlich Surfen und schnelle Downloads gelegentlich -> ASTRANET oder anderen SAT-Internet-Anbieter nehmen
    das beides kannst du auch kombinieren

    oder
    - ständig Riesen-Downloads durchführen und Tauschbörsen benutzen -> SDSL nehmen und über 100 Eur /Monat zahlen oder umziehen

    MfG
    Jens
     
  7. sat-jogi

    sat-jogi Neuling

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Astranet und M-NET

    Hallo Leute,
    ich selber bin fast 1 Jahr AstraNet-User.
    Der Speed hier ist ok. Es gibt Engpässe an Wochenenden.
    Aber das hat man bei ISDN auch.
    Der billigste Tarif ist 15,95 € pro Monat bei einem 2-Jahresvertrag und einem Speed von 512 KBit/s. Möchte man einen Speed von 1024 KBit/s haben, zahlt man 29,95 € pro Monat.

    Für den Rückkanal benötigt man aber weiterhin seinen aktuallen ISDN-Tarif.

    Wenn man nur schnell etwas runterladen möchte, dann bietet sich EasyNet an. Dieses ist ein Sat by Call- Anbieter. Bei diesem Anbieter bekommt man den Rückkanal dazu. Der Speed liegt bei 1024 KBit/s und der Preis liegt bei 5,9 Cent pro Minute. Die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen