1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra1: Fehlerrate schwankt immens

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von _sam, 4. Oktober 2008.

  1. _sam

    _sam Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo alle zusammen!

    Ich stehe hier vor einem Phänomen, dass ich mir nicht erklären kann...
    Hier zuerst das Setting:
    2 Quattro-LNB - Multischalter 9/4 - Antenne ausgerichtet auf Astra1 / (Hotbird)
    Die Antenne (80 cm) steht jetzt seit ca. 1986, die LNBs und der Multischalter wurden natürlich zwischenzeitlich durch digitale und bessere ersetzt.

    Seit ca. 3 Wochen beginnt sich am Nachmittag die Fehlerrate BER immens auszubauen, sodass auch bei unverändert gutem Signal (SNR 92%, AGC 80%) kein Bild mehr decodierbar ist. Ich hab nur noch vereinzelte Streifen auf dem Schirm.

    Meine Diagnostik solange:
    * Reciever könnes es nicht sein. Alle digitalen RVR "spinnen". Die analogen sind übrigens einwandfrei...
    * Multiswitch: könnte sein. Wäre aber ein komischer Fehler, der immer gegen 11 Uhr verschwindet und dann gegen 18 Uhr wieder einsetzt
    * LNBs können es nicht sein, da sonst beide auf einmal kaputt gegagen wären.

    Ich hab schon an die Wärme bzw. Sonneneinstrahlung gedacht. Hab deshalb die Antenne neu justiert. Sie geht nicht besser auszurichten. Und außerdem hat es früher schon immer gereicht +/- um mit der 80er ein funktionierendes Signal zu bekommen.

    Hat jemand eine zündende Idee?
    Kann natürlich jetzt einen neuen Multiswitch für 200 kaufen, aber ich befürchte, dass ich da nur Geld ausgebe...
    Kann es sein, dass die Antenne selbst kaputt ist. Die Schüssel ist alt (s.o.). Kann es sein, dass die Beschichtung im Eimer ist und Fehlerproduziert wenn es kalt wird? Ist übrigens keine Aluschüssel sondern noch eine aus Verbundkunstoff.
    Also wenn da jemand Erfahrung hat oder das schonmal gehört hat, dann wäre das der erste Schritt, den ich heute in Angriff nehmen würde...

    Schon jetzt 'Merci' vielmals!
     
  2. _sam

    _sam Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Astra1: Fehlerrate schwankt immens

    Also, ich den Fehler gefunden - falls es jemanden interessiert:
    es war der Multischalter. Auch wenn die Profis geschworen haben, dass die beiden LNBs im Schalter getrennt von einander verschaltet werden und somit wenn dann nur ein Sat gestört sein sollte...
     
  3. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Astra1: Fehlerrate schwankt immens

    das waren sicher elektriker!!!:D
     

Diese Seite empfehlen