1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra und Eutelsat für jeweils 2 Teilnehmer

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Sat-an, 30. November 2002.

  1. Sat-an

    Sat-an Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Hi, klingt, als wäre diese Architektur schon behandelt worden, hab aber nichts genaues beim Durchstöbern des Forums gefunden. Deshalb wollt ich mal kurz nachfragen:

    Ich will sowohl Astra als auch Eutelsat gleichzeitig empfangen und zwar mit zwei verschiedenen Recievern (einer für TV und einer für den PC). Hab an folgenden Aufbau gedacht:

    Zwei Quattro-LNBs (je einer für Astra und einer für Eutelsat) mit eingebauten Multiswitch und dann noch zwei DiseqC "2:1", die das Signal von Astra und Eutelsat zu einem der Reciever jeweils zusammenführen.

    Ist das so richtig? Dann hätte ich auch die Möglichkeit, später ggf. auf zwei zusätzliche Anschlüsse zu erweitern.

    Meine Fragen:

    1. Sind die DiseqC in der Lage das Signal sauber zu trennen, so dass gleichzeitig an beiden Recievern Programme verschiedener Satelliten geschaut werden können, also z.B. am PC ein Programm von Eutelsat und am TV eines von Astra, gleichzeitig, ohne Störungen!
    Ich hab nämlich gehört, dass nur die DiseqC von Spaun mit der Bezeichnung "SUR 210" dazu in der Lage sind. Mit den anderen DiseqC soll man nur jeweils einen Satelliten gleichzeitig(!) mit beiden Recievern ampfangen können, also z.B. mit PC und TV gleichzeitig nur Eutelsat. Ist das richtig?

    2. Welche Vor-oder Nachteile haben "Monoblock Twin LNB" Lösungen gegenüber obiger Architektur, insbesondere in Hinblick auf die Qualität?

    Danke für eure Aufmerksamkeit.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Dein Aufbauvorschlag ist korrekt. Damit könntes du dann bis zu 4 Receiver versorgen.

    zu1) Normalerweise sollte jeder DiSEqC Schalter das Signal ohne Probleme Schalten können.
    Mit Spaun ist man aber auf der sicheren Seite. Damit sollte es auf jeden Fall keine Probleme geben.

    Blockmaster
     
  3. Sat-an

    Sat-an Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    NRW
    Danke, gesicherte erkenntnisse bezüglich der Leistungsfähigkeit bzw. Qualität der DiseqC gibts nicht?
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Also ich hab bisher immer nur Spaun DiSEqC Relais verbaut (in allen möglichen Antennen konfigurationen). Da gab es nie Probleme der beschriebenen art.

    Blockmaster
     
  5. Sat-an

    Sat-an Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    NRW
    Das glaub ich, nur dass die Spaun auch die teuerste Lösung sind. Aber scheinbar sind sie das Geld auch wert?
     
  6. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Ich habe schon verschiedene Billigteile verbaut (in 2 Häusern) und bisher keine Probleme gehabt.
     

Diese Seite empfehlen