1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra u. Eutelsat gleichzeitig mag nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von COHIBA, 29. Dezember 2002.

  1. COHIBA

    COHIBA Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bamberg
    Anzeige
    Hallo, bin absoluter SAT-Neuling. Habe eine Sat-Digitalbox, eine Sat-Schüssel mit ca. 86 cm Durchmesser auf 33° Neigung und 2 Digital-LNB an so einer gekauften 6° "schielenden" Halterung. Der Astra-LNB ist wenn ich von vorne auf die Schüssel schaue links.
    Mein Problem: Ich bekomme den Astra sehr gut rein aber nicht Eutelsat. Habe die Schüssel auf ca. 16° Ost gedreht (mit Kompass). Mit etwas Glück zeigt der Suchlauf bei Eutelsat die "Tele+" an, die laufen aber nicht!
    Kann mir jemand weiterhelfen?? Und vielleicht weiss noch wer mit welchem Winkel die Satelliten einstrahlen (nicht aus Richtung Süden) - sondern ich meine den Winkel zur Höhe.
    Danke - auch wenn das Thema wohl schon 1000x beantwortet wurde :)
     
  2. SirTobi

    SirTobi Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Haus
    Hallo,

    nach meiner Rechnung kann deine Konstruktion nicht laufen. Das Eutelsat-LNB muss von vorne gesehen links neben dem Astra-LNB sein. Dreh die Schüssel auf 19,2° ost und die Schiene muss von vorne gesehen nach links zeigen. Dann sollte es klappen.

    Tobi
     
  3. AndyO

    AndyO Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    412
  4. SirTobi

    SirTobi Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Haus
    Uuups,

    falschrum sch&uuml sch&uuml

    Tut mir leid.
    Dann stimmt was mit der Einstellung vom Diseq-Schalter oder am receiver nicht. Oder die Schüssel stand nicht auf 19.2°.

    Und nochmal sorry entt&aum

    <small>[ 29. Dezember 2002, 22:57: Beitrag editiert von: SirTobi ]</small>
     
  5. COHIBA

    COHIBA Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bamberg
    danke erst mal...
    aber wieso muss die schüssel auf 19,2° - dachte die muss zwischen astra 19,2° und eutelsat 13° - also so auf ca. 16° wegen dem doppel-lnb?? wo liegt hier mein denkfehler? und habt ihr eine ahnung in welchem winkel die beiden strahlen - also von der höhe her meine ich....
     
  6. SirTobi

    SirTobi Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Haus
    Hab mal beim SatTracker von Lyngsat geguckt. Beide Satelliten haben in etwa den gleichen Winkel um die 33-34°.
    Die Schüssel muss auf 19° weil deine Schiene 6° hat. 19°-6°=13° also Hotbird. Alles klar?

    MfG Tobi
     
  7. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Das würde stimmen, wenn beide LNB's nicht zentral, sondern im gleichen Abstand von der Feedarmmitte wären. Dann müsste man die Schüssel auf 16°Ost (also W2) ausrichten.
    Aber nicht 16° Ost mit dem Kompass, da Du dich ja selber nicht auf dem Längengrad 0 befindest.
     
  8. COHIBA

    COHIBA Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bamberg
    danke leute - das wird ja immer komplizierter. mit den 33° hab ich kapiert - aber mit den 16° und nicht von 0° ausgehend :) welche abweichung hab ich da - bzw. welchen winkel muss ich aufm kompass einstellen, damit ich auf 16° ost komme???
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Satellitenposition - Dein Längengrad
    Diese Rechnung ist zum Voreinstellen des Spiegels in Mitteleuropa genau genug. Die korrekte Justage des Spiegels erfolgt mit einem Meßgerät oder anderen Hilfsmitteln (Sat-Finder, analoger Receiver, Pegelanzeige o.ä.).
    In Deinem Fall mußt Du den Satelliten korrekt einstellen, für den das LNB fest montiert ist. Das zweite LNB wird dann mit den für dieses vorhandenen Justagemöglichkeiten optimiert. Feste Multifeedhalterungen (ebenso Doppel-LNB´s) sind nur für den Spiegel einsetzbar, für den sie hergestellt werden. Weil die Abmessungen der Spiegel unterschiedlich sind, ist dann auch der erforderliche Abstand der LNB´s unterschielich.
    mfg
     
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Vielleicht hast Du sogar recht. Bestimmte Hersteller (z. B. Triax) lassen beide LNBs schielen, so daß keines genau in der Mitte liegt.
     

Diese Seite empfehlen