1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra TV-Monitor: Erstmals über 18 Mio Satellitenhaushalte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Februar 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.055
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Zahl der Satellitenhaushalte in Deutschland sprang 2012 erstmals über die Marke von 18 Millionen. Auch DVB-T und IPTV legen zu, während das Kabel als Verbreitungsweg unter die Marke von 17 Millionen Haushalten sank. So zumindest die Zahlen aus dem aktuellen Astra TV-Monitor.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Astra TV-Monitor: Erstmals über 18 Mio Satellitenhaushalte

    Kabel Deutschland schickt, wenn die so weiter machen, noch einen ganzen Schwung von ganz alleine zur Konkurenz. Das geht derzeit vollautomatisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2013
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Astra TV-Monitor: Erstmals über 18 Mio Satellitenhaushalte

    Da sieht man mal, wo Kabel mit den ganzen Mist den die KDG und co anstellen, wirklich stehen.

    Sat und co werden immer mehr Nutzer bekommen. Und das ist auch gut so, solange die KNB, allen voran die KDG, nicht aufwachen.
     
  4. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Astra TV-Monitor: Erstmals über 18 Mio Satellitenhaushalte

    Was hat das jetzt mit dem ÖRR zu tun? Wenn wir jedoch bei dem Thema bleiben: Astra bekommt ab 2014/2015 ca. 10 Mio. Euro mehr, als Kabel zuletzt gekostet hat. Das Kabel sieht davon keinen Cent. Eine bodenlose Frechheit von ARD und ZDF.
     
  5. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.045
    Zustimmungen:
    2.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: Astra TV-Monitor: Erstmals über 18 Mio Satellitenhaushalte

    Nicht, dass ich den Zahlen keinen Glauben schenke, aber woher will Astra denn wissen wie viele Sat-Haushalte es gibt? Sat hat ja keinen Rückkanal.

    "Die Erhebung der Zahlen wurde dabei vom Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag von Astra durchgeführt."

    Darauf beruhen die Zahlen?
     
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Astra TV-Monitor: Erstmals über 18 Mio Satellitenhaushalte

    Naja, dieses "Problem" gibt es aber nicht nur bei Sat, sondern auch beim Kabel.

    Nur weil jemand in den Nebenkosten Kabel bezahlt und somit als Kunde zählt. Heißt das ja nicht automatisch, dass er das Kabel auch zum Empfang wirklich nutzt.
     
  7. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Astra TV-Monitor: Erstmals über 18 Mio Satellitenhaushalte

    Kabel ist aber kündbar. Ich kenne niemanden, der dafür bezahlt, aber die Dienstleistung nicht in Anspruch nimmt.
     
  8. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Astra TV-Monitor: Erstmals über 18 Mio Satellitenhaushalte

    Wer hat hier denn mit den ÖRR angefangen?
    Du bringst hier gerade den ÖRR ins Spiel.

    Meine Kritik war allgemein gehalten.
    KDG z.B. macht eben viel mehr Mist, nicht nur das mit den ÖRR.

    Richtig, hier geht es um die Haushalte. Nicht um die Einspeisegebühren.
    Aber man merkt auch hier, dass du dich über das Thema immer noch nicht richtig informiert hast. :rolleyes:


    Und ich kann es durchaus verstehen, wenn gerade KDG Kunden zu Sat wechseln.
    Und das nicht nur wegen dem ÖRR.

    Sondern wegen der grundlegenden Problematik die gerade bei der KDG herscht.
    Immer mehr gelbe Karten, jahrelange Verhandlungen mit Sendern und und und.

    Das Problem mit den ÖRR und die Entscheidung die die KDG hier getroffen hat, ist bei vielen nur das, was das Fass zum überlaufen bringt.
     
  9. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Astra TV-Monitor: Erstmals über 18 Mio Satellitenhaushalte

    Jemand der Kabel in den Nebenkosten bezahlt, kann das nicht kündigen, außer der Vermieter kündigt den ganzen Vertrag. Was bei Wohnungsgenossenschaften aber eher unwahrscheinlich ist.
    Hat man dir doch schon mehrmals erklärt.

    Ich persönlich kenne viele, die eine Sat Schüssel auf dem Balkon haben und dank zwangsverkabelung in den Nebenkosten, den Kabelanschluss trotzdem bezahlen.
    Allerdings nutzen viele durchaus Kabelinternet.

    Darum geht es in der Statistik aber nicht.

    Es geht um TV Haushalte. Nicht um Internethaushalte.
    Und gerade in dem Bereich ist der Wechsel weg von den KNB durchaus verständlich. Auch wenn man es dann noch "zwangsbezahlt".
     
  10. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Astra TV-Monitor: Erstmals über 18 Mio Satellitenhaushalte

    frag mal die vielen zwangsverkabelten,die über ihre nebenkostenabrechnung monat für monat zahlen und ihn dennoch nicht nutzen,weil sie eine kleine mobile sat-schüssel auf dem balkon haben,um dem gebaren der kabelmafia zu entrinnen...
     

Diese Seite empfehlen