1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra-Tochter DPC startet offene Pay-TV-Plattform

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von TV.Berlin, 20. April 2005.

  1. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Anzeige
    ° DPC Digital Playout Center, eine Tochtergesellschaft des Satellitenbetreibers SES Astra, bereitet derzeit den Start einer offenen Pay-TV-Digitalplattform für den deutschsprachigen Satelliten-Direktempfangsmarkt vor. Der Clou: Premiere-Haushalte werden die Signale mit ihren Digitalreceivern empfangen und auf den Premiere-Karten freischalten lassen können. Der Medienbote sprach mit Ferdinand Kayser, Präsident und Chief Executive Officer von SES Astra, über die Markteinführung des neuen Pay-TV-Angebots.

    Lasst uns raten, was da auf uns zukommen mag... :winken:
     
  2. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Astra-Tochter DPC startet offene Pay-TV-Plattform

    Die offensichtliche Lösung wäre:

    Die Sender, die auch im KD Home Paket zu abonnieren sind, über SAT.
     
  3. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: Astra-Tochter DPC startet offene Pay-TV-Plattform

    In der Digital Insider stand auch schon mal etwas, aber bisher ist nichts genaueres bekannt. Man wird abwarten müssen, wie es sich entwicklet (also was für Sender zu welchen Preis).

    whitman
     
  4. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Astra-Tochter DPC startet offene Pay-TV-Plattform

    Also was ich mir wünschen würde, wären eben das komplette MTV Paket abonnierbar, dazu aus dem KD Home Paket noch NASN, Nat Geo, History und evtl. Playboy TV.

    Und wenn wir schon bei Wunschkonzert wären, würde ich gerne eine deutsche Version des Cartoon Network dort sehen, evtl. auch eine lokale Version von FX.
     
  5. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    AW: Astra-Tochter DPC startet offene Pay-TV-Plattform

    Ich bin mir ziemlich sicher dass die meisten Sender des KD Home Pakets sich dort bald wiederfinden werden.
    Auch den immer wieder angekündigten Gründungswellen von neuen Pay-TV-Angeboten steht mit den einigermaßen offenen Kabelanbieter-Pay-TV-Plattformen und der neuen Sat-Pay-TV-Plattform sowie der Nutzung der bereits vorhandenen Hardware von Digitalreceiver und Smartcards nichts mehr im Weg.
    Irgendwie denke ich mir auch, dass sich mittelfristig etwas bei den kleinen selbstständigen Premiere-Plus-Sendern oder z.B. Goldstar tun wird. Warum sollten sie sich den dauerhaft an Premiere koppeln, wenn sie sich auch selbstständig über die offenen Plattformen den gleichen Kundenkreis erschließen können. Die Konditionen die Premiere ihnen gewährt werden sicher nicht allzu üppig sein, und die Zwangsbündelung mit Premiere-Start oder teueren Paketen wird sicher den ein oder anderen möglichen Kunden abschrecken.
     
  6. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Astra-Tochter DPC startet offene Pay-TV-Plattform

    Was die Gründungswelle von "kleinen" Pay TV Angeboten angeht, stimme ich dir absolut zu. Niemals war es in der deutschen TV Geschichte so einfach und so günstig, ein Pay TV Angebot zu starten und auf einer breit etablierten Basis zu vermarkten.
    Besonders da der Digitalmarkt über ASTRA schon weit mehr Verbreitung als die Kabelplattformen gefunden hat.

    Allerdings hat die PREMIERE Platform auch weiterhin seine Vorteil. So wird das Programm der PREMIERE Partnersender gesichert vom Sendestart weg in vielen TV Zeitschriften abgedruckt, oder auch ist natürlich durch eine Verbreitung z.B. im PLUS Paket ein gewisser Kundenstamm schon garantiert, den man sich bei einer Einzelvermarktung erst erarbeiten muss.

    Daher denke ich aber auch, dass ASTRA ein z.B. "ASTRA Digital Basic" Paket einführen wird, in dem sich dann viele Sender wiederfinden werden - ähnlich eben dem KD Home Paket.
     
  7. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: Astra-Tochter DPC startet offene Pay-TV-Plattform

    Ich weiß es ist nur ein Wunsch, aber ich lesen von eine technischen Plattform die Astra / SES bietet. Wenn MTV (senden schon über Sat) seine Sender vermarkten wollte, dann hätten Sie doch schon lange die Möglichkeit.

    whitman
     
  8. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Astra-Tochter DPC startet offene Pay-TV-Plattform

    Ja, aber wenn Viacom die etablierte Nagra-Platform von PREMIERE günstig und diskriminierungsfrei nutzen kann, ist das scho sehr viel einfacher als auf eigene Faust z.B. Conax zu etablieren (gell, TechniSat! ;) ).

    Und diese Möglichkeit gibt es erst, seitdem PREMIERE das DPC an ASTRA verkauft hat. Vorher wehrte sich PREMIERE bekanntlich gegen "SAT only" Angebote.
     
  9. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: Astra-Tochter DPC startet offene Pay-TV-Plattform

    Das ist richtig, das heisst Sie würden nur die Verschlüsselung nicht nutzen und kein Sat Kapazität. Mal schauen was passiert.

    whitman
     
  10. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: Astra-Tochter DPC startet offene Pay-TV-Plattform

    Nein, wenn dann bitte englisch. Die deutschen Synchros sind furchtbar!
     

Diese Seite empfehlen