1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra/HotBird zusammen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Anyu8, 24. Oktober 2002.

  1. Anyu8

    Anyu8 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2001
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Hallöchen!

    Ich hätte da eine etwas ausführliche Frage (nicht für mich selbst),deshalb hoffe ich, das mich trotzdem jemand versteht! durchein

    Kann man Astra19°/HotBird folgendermaßen zusammenschalten:
    a) 80 cm Ant., 2x Quattro-LNB,
    MS 5/4 (Zehnder BM 349-01),MS 5/4 (z.B. Technisat etc,5/6,5/8...), 4x Optionsschalter, oder:
    b) 80 cm Ant. 1x Quattro-LNB,MS 5/4 (Zehnder BM 349-01),1x Quattro-(Okto-)Switch-LNB,4x Optionsschalter.
    Wäre bei einer solchen Zusammenschaltung ein störungsfreier Betrieb von Digital-Receivern möglich?
    Wäre auch störungsfreier Betrieb auch von Analog
    Receivern ohne DiSEqC möglich?
    Und unter welcher Bezeichnung sind die Options/Positionsschalter z.B. in Verkäuferanzeigen der Zeitschriften zu erkennen bzw. zu unterscheiden?

    So, das wär´s. Ich würde mich riesig freuen, wenn
    jemand etwas weiterhelfen könnte!

    sch&uuml

    Anyu8
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Beide Lösungen sollten funktionieren, wobei Du aber keinen DiSEqC-Optionsschalter, sondern einen DiSEqC-Positionsschalter verwenden mußt. (Bei manchen kann man umschalten, welches von beiden man nutzen will.)

    Es funktionieren dann alle Analog- und Digitalreceiver unabhängig.

    Wenn Du Bei den Positionsschaltern jeweils den Astra-Zweig als Position A einrichtest, können Receiver ohne DiSEqC zumindest Astra empfangen. Oder Du kannst vorläufig einen der Positionsschalter einsparen und diesen Receiver gleich direkt an Astra anschließen.

    Wenn der Receiver zwar kein DiSEqC, aber 22 kHz kann, kannst Du für diesen Receiver statt Positionsschalter einen 22 kHz-Schalter einbauen, der das 22 kHz dann am Ausgang sperren muß. Dann kannst Du über 22 kHz zwischen Astra und Hotbird schalten, wobei lediglich die 2 analogen Hotbird Sender im Highband nicht dabei wären (1 griechischer, 1 ungarischer).
    Die eleganteste Variante wäre hierbei also ein Schalter, dem man zwischen DiSEqC Position und 22 kHz wählen kann, weil man ihn dann später (wenn doch ein DiSEqC-fähiges Gerät nachgekauft wird) nicht mehr austauschen muß.

    Habe ich Dich jetzt vollends wirr gemacht? Frag ruhig weiter.

    <small>[ 25. Oktober 2002, 13:38: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  3. Anyu8

    Anyu8 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2001
    Beiträge:
    14
    Hallöchen!

    Vielen Dank erstmal für diese ausführliche Antwort! Ich werde sie sofort weiterleiten;
    falls dann noch etwas unklar ist, werde ich nochmal nachfragen, zumal ich selber ja eh´nur Bahnhof versteh´ l&auml;c

    Bis dann
    sch&uuml
     

Diese Seite empfehlen