1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra +Hotbird mit Monoblock - Probleme - Kabellänge?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von marstro, 17. April 2007.

  1. marstro

    marstro Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    bisher hatte ich hier nur eine einfache Anlage mit einem Multischalter und einer auf Astra ausgerichteten 60er-Schüssel mit Skymaster Quatro LNB.

    Nun wollte ich Hotbird + Astra zusätzlich empfangen und habe deswegen folgendes gekauft:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110112504407

    Ich habe nun diese Schüssel unterhalb der bisherigen angebracht da ich diese Kombi (Astra+Hotbird) nur san einem weiteren Receiver brauche. Mit der Astra-Anlage hatte ich bisher auf allen drei Digitalreceivern immer sehr guten Empfang ausser bei richtig starken Unwettern (Schnee + Regen war kein Problem).

    Das Problem ist jetzt, dass ich mit meinem VDR-Receiver nur ein total schwaches Signal reinbekomme. Es funktioniert alles grundsätzlich also ich kann Astra + Hotbird-Programme schauen aber leider die meisten davon nicht wirklich (entweder gar kein Bild oder starke Fragmentierung).

    Ich habe die Schüssel schon so gut es ging mit einem Fernsehe r und einem analogen Receiver ausgerichtet (bis es fast auf allen Sendern ein sehr gutes Bild gab).

    Nun ist das Kabel vom LNB zu meinem VDR ungefähr 40 Meter lang mit einer Kupplung dazwischen. Könnte es daran liegen? Denn bis zu dem analogen Receiver wo ich getestet hatte, waren es nur ca. 20 Meter.

    PS: Ich weiss, dass das nicht das beste Equipment ist, aber ich dachte, dass die Schüssel doch wohl reichen müsste wenn sogar schon eine 60er-Schüssel reicht.

    PPS: Im Focus liegt bei mir Astra! (Am analog = super bild - digital = fast kein Bild).


    Viele grüße und danke schon mal.

    Marius
     
  2. marstro

    marstro Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    15
    AW: Astra +Hotbird mit Monoblock - Probleme - Kabellänge?

    Ok, ich war mal so frei um halb zwölf Uhr nachts auf die Dachterasse zu steigen samt TFT und PC :eek:

    Habe den VDR (Receiver) direkt an das Kabel geklemmt (20 Meter) was vom Mono-LNB kommt und siehe da: Die meisten Astra-Programme sind von sehr guter Qualität. Die Hotbird-Programme jedoch weiterhin nicht erreichbar. Nur einige wenige Sender kann ich schauen die sich weit hinten tummeln und eigentlich nicht gebraucht werden (Eurotic TV und so ein Schrott).

    Muss ich evtl. einen Sat-Verstärker kaufen? SInd da aktive Verstärker besser?

    Gruß
     
  3. AW: Astra +Hotbird mit Monoblock - Probleme - Kabellänge?

    Überprüf mal deine DiseqC Einstellungen, Edision ist so ein Sonderfall mit vertauschten A und B Belegungen.
     
  4. marstro

    marstro Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    15
    AW: Astra +Hotbird mit Monoblock - Probleme - Kabellänge?

    Hallo atze93,

    danke für den Hinweis aber habe ich bereits gemacht. Habe bereits A/B und B/A ausprobiert :-(

    Und ich meine, wnen das falsch wäre, würde ich ja gar keine Programme empfangen, oder?

    Grüße
     
  5. AW: Astra +Hotbird mit Monoblock - Probleme - Kabellänge?

    Naja, die 6° bekommt man schielend hin. So oder so.

    Den Spiegel finde ich , diskret gesagt, etwas labil.

    Deck mal den Astra-Feed mit Alu-Folie ab und versuch eine Ausrichtung auf Hotbird .

    PS. Schweizer ?
     
  6. marstro

    marstro Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    15
    AW: Astra +Hotbird mit Monoblock - Probleme - Kabellänge?

    Das meine ich ja, bedeutet also dass ich auf jeden Fall wenn das eine reibungslos geht auch der andere Sat. empfangbar sein müsste.


    Da hast du recht, ist nicht extrem stabil aber bleibt wenigstens in Form ;-)

    Werd' ich morgen mal ausprobieren.


    Ähm nein, wieso? ;-)
     
  7. AW: Astra +Hotbird mit Monoblock - Probleme - Kabellänge?

    Zu letztens:
    Reine Neugier, was die Leute so auf Hotbird schauen. (Ich kann es bei einigen Bekannten ehrlich gesagt nicht nachvollziehen ;) , hauptsache man kann)
     
  8. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Astra +Hotbird mit Monoblock - Probleme - Kabellänge?

    Dieser Satz macht mich stutzig. Mit einem analogen Receiver sollte bei dieser Schüsselgröße auf Astra bei allen Kanälen ein absolut perfektes Bild zustande kommen. Sonst ist die Antenne nicht richtig ausgerichtet. Ich nehme am liebsten den Digitalreceiver zum Ausrichten und nutze dort die Signalqualitätsanzeige (nicht Signalstärke!).

    Hast Du die Antenne in beiden Achsen (Elevation und Azimut) eingestellt?

    An den Diseqc-Einstellungen liegt es definitiv nicht, wenn Du grundsätzlich erstmal Programme von beiden Satelliten empfangen kannst (wenn auch nur Fragmente).
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.442
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Astra +Hotbird mit Monoblock - Probleme - Kabellänge?

    Premiere und Arena-TV und HDTV tauglich.

    Na welch tolle Verkaufsargumente.:eek:
    Reine Bauernfängerei.

    In allen einschlägigen Satforen erfolgen Problemberichte über Monoblocks im Tagestakt. Und meistens sind da sogar Markenteile wie beispielsweise der Monoblock von Maximum(25 Euro) im Einsatz.

    Und nun wunderst Du Dich, dass es mit dem Ebayschrott für 25 Euro einschließlich Monoblock / 80er Schüssel/F-Stecker und 20m Kabel nicht funktioniert.

    Überall kannst Du nachlesen, dass man besonders beim Kabelkauf auf beste Qualität achten sollte. Da reden wir für 20m aber bereits über 14 Euro.

    Welche Auffassung Satexperten von Monoblocks haben, steht hier:
    http://www.beitinger.de/sat/lnb_abstaende.html
     
  10. marstro

    marstro Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    15
    AW: Astra +Hotbird mit Monoblock - Probleme - Kabellänge?

    Hallo,

    hm.. ja ich habe beide Achsen eingestellt. Werde es heute nochmal mit dem Digitalreceiver versuchen. Ist SNR dann die Qualität? STR ist ja wohl die Stärke, oder?


    Volterra: Ja, ich weiss dass das Zeug keine Qualitätsware ist, aber es wird doch wohl funktionieren müssen, oder? Und ich habe in einigen Sat-Foren gelesen, dass Kabel gleich Kabel ist, da gäbe es nicht viel unterschied. Lasse mich natürlich eines besseren belehren. Ich habe halt gedacht, wenn eine 60er-Schüssel die nur unwesentlich mehr gekostet hat auf Astra ein wirklich sehr gutes Signal erhält, eine 80er-Schüssel das dann wohl auch schaffen muss, selbst wenn die Qualität nicht so hoch ist...

    MfG
     

Diese Seite empfehlen