1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ASTRA+HOTBIRD für 16 Teilnehmer - Fragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von JensBS, 29. März 2005.

  1. JensBS

    JensBS Silber Member

    Registriert seit:
    13. April 2001
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Braunschweig
    Technisches Equipment:
    d-box1 seit 1998
    Technisat PR-K seit 05/2005
    Technisat MF4-K CC seit 03/2009
    Anzeige
    Wir wollen ein Mehrfamilienhaus mit einer ASTRA+HOTBIRD-Gemeinschaftsanlage für 16 Teilnehmer ausstatten, damit der derzeitige "Schüsselwald" von 6 Sat-Schüsseln "gerodet" werden kann.

    Zwischen den LNBs und dem Multiswitch werden ca. 15m Entfernung liegen. Zu den einzelnen Anschlüssen werden es wohl bis zu 30m sein.
    Meine Fragen dazu:

    1) Ist eine 85cm-Schüssel ausreichend?
    2) Welchen 9/16 Multiswitch empfiehlt ihr?
    3) Welche Kabel sollen wir nehmen?
    Mein Stöbern im Forum hat ergeben, dass die Entfernungen LNB>MS>Receiver bezüglich der Kabellänge keine große Rolle spielen, wenn die Stecker-Verbindungen einwandfrei angebracht werden.

    Weiß jemand Rat?
     
  2. derspi

    derspi Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    197
    AW: ASTRA+HOTBIRD für 16 Teilnehmer - Fragen

    zu 1--> ja, müsste gut gehen (für digital sowieso, bei ein paar analogen Hotbirdsendern könnten ein paar Fische im Bild sein, aber prinzipiell reicht eine 85er (hab auch eine))

    zu 2-->hier auf keinen Fall am falschen Ende sparen! Spaun ist erste Wahl, aber es gibt auch andere gute Hersteller.

    zu 3--> Wenn ihr 100%ig sicher gehen wollt, Gel-Kabel mit 120db Schirmung (dafür braucht ihr aber extra große F-Stecker!!), ansonsten dürfen es nicht weniger als 90dB sein.

    und ganz nebenbei, endlich mal ein Vermieter der mitdenkt!!
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: ASTRA+HOTBIRD für 16 Teilnehmer - Fragen

    So völlig unkritisch sind Kabellängen generell natürlich nicht, insbesondere wenn dann noch Dosen folgen. Man muss das im Zusammenhang sehen. Wenn es eine Verteilung für 16 Teilnehmer werden soll, würde ich zu hochwertiger Markenware greifen, das fängt bereits beim Spiegel an. CAS 90 von Kathrein, dazu 2x UAS 484.
    Um nicht nur bei der Außeneinheit, sondern auch bei der eigentlichen Verteilung bei hochwertigen Komponenten zu bleiben, kannst Du Dir das hier: http://www.spaun.de/html/awbsp-38.html mal anschauen. Kabel = LCD 99 von Kathrein.
    Die relativ hohen Anschaffungskosten werden durch die 16 Teilnehmer einigermaßen erträglich. Das Empfangsergebnis des CAS 90, sein relativ einfacher, aber robuster Aufbau, seine Langlebigkeit und die recht hohe Betriebssicherheit der Verteilkomponenten rechtfertigen ihren Einsatz nach meiner Ansicht.
     
  4. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: ASTRA+HOTBIRD für 16 Teilnehmer - Fragen

    Bei einer so umpfangreichen Verteilung und Multifeed (also 2 LNBs an der Sat-Schüsseln) solltest Du über einen Durchmesser von 100cm nachdenken. Der user BlackWolf aus diesem Forum hat sowas als Nokia 100cm (recht stabil) für seine Drehanlage:
    http://www.bw-sat.de
    Da kenne ich mich nicht so gut mit aus, stell Dich aber schon mal darauf ein, daß Du recht viel Geld für nen gescheiten Multischalter ausgeben mußt (Spaun oder Technisat).
    Du solltest Kabel mit niedriger Durchgangsdämpfung nehmen (wird meist angegeben in db/100m) und hoher Abschirmung (wird in db angegeben). Kabellängen:
    sollte zu überwinden sein, wenn Du gescheites Kabel nimmst und einen Multischalter, der das Signal nachverstärkt.

    Entsprechende Produkte solltest Du nicht bei ebay einkaufen, da gibt es zu viele Verkäufer, die selber keine Ahnung von der Materie haben und immer angeben, ihr Produkt sei "das Beste". Sowas hier ist vielleicht als Einkaufsmöglichkeit geeignet:
    http://www.bfm-satshop.de
     
  5. JensBS

    JensBS Silber Member

    Registriert seit:
    13. April 2001
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Braunschweig
    Technisches Equipment:
    d-box1 seit 1998
    Technisat PR-K seit 05/2005
    Technisat MF4-K CC seit 03/2009
    AW: ASTRA+HOTBIRD für 16 Teilnehmer - Fragen

    Erst einmal vielen Dank für die bisherigen Anregungen. Wir werden uns die einzelnen Komponenten ansehen.

    Dosen sind eigentlich nicht eingeplant. Die Kabel sollten direkt vom MS in die Räume zu den Receivern gehen.
    Andererseits sehen Anschlussdosen natürlich besser aus, als lose Kabel, die aus der Wand kommen.
     
  6. Smurfy

    Smurfy Silber Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    653
    Technisches Equipment:
    85cm Fuba
    2 x Smart SQ44
    Technisat 9/8 Gigaswitch
    DVBViewer Pro
    AW: ASTRA+HOTBIRD für 16 Teilnehmer - Fragen

    Dosen haben dann noch den Vorteil, das ihr z.B. UKW mit einspeisen könnt. ;) Anschlüsse für Terrestrik haben die Multischalter soweiso :)
     
  7. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: ASTRA+HOTBIRD für 16 Teilnehmer - Fragen

    Wichtig ist wirklich bei etwas größeren Anlagen schon die Auswahl guter Komponenten.

    Spiegel: Kathrein CAS 90 oder TechniSat Satman 850 Eutelastrasat oder Ampere (Spiegel baugleich mit TechniSat, aber andere LNB-Halterungen für handelsübliche 40 mm LNB) mit MFH und Invacom Quatro LNB

    Multischalter: TechniSat Gigaswitch 11/20 G (hat Ausgänge mit unterschiedlich starker Verstärkung) oder TechniSat Gigaswitch 9/8G und 9/8K (erfordert aber Verbindungen zwischen den beiden MS und bietet nur 16 Ausgänge) oder eine kaskadierte Lösung von Spaun (je nach örtlichen Gegebenheiten unterschiedliche Lösungen möglich)

    Koaxleitung: Belden 100 dB
    F-Stecker: CableCon Kompressionsstecker 100 dB

    (siehe auch meine HP)

    Gruß Hajo
     
  8. JensBS

    JensBS Silber Member

    Registriert seit:
    13. April 2001
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Braunschweig
    Technisches Equipment:
    d-box1 seit 1998
    Technisat PR-K seit 05/2005
    Technisat MF4-K CC seit 03/2009
    AW: ASTRA+HOTBIRD für 16 Teilnehmer - Fragen

    Da hast du schon recht.
    Allerdings werden die noch vorhandenen terrestischen Antennen auf dem Dachboden schon nicht mehr genutzt.
    Wenn im Haus jemand Radio hört, dann per Zimmerantenne.
    Und terrestische TV lohnt nicht mehr. Das Haus steht im Westharz und dort ist kein DVB-T-Empfang möglich.
     
  9. derspi

    derspi Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    197
    AW: ASTRA+HOTBIRD für 16 Teilnehmer - Fragen

    Eine vorhandene Terrestrische Antenne ist auch mit 3-4 Programmen immer eine gute Notversorgung!, daher sollte man diese, falls sowieso vorhanden, mit einspeisen.

    Dosen sollten immer gesetzt werden, um einen sauberen Abschluss der Anlage zu haben!! gerade bei 16 Teilnehmern!!!!!!!!!!
    Irgendwann liegt das Kabel ungenutzt mit einem Kurzschluss in einer Wohnung, und dann gibt es unter Umständen Probleme. Da sollte man echt nicht sparen!
     
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: ASTRA+HOTBIRD für 16 Teilnehmer - Fragen

    Bei UKW-Antennen bewirken ein paar Höhenmeter kleine Wunder. Ich habe eine aktive Zimmer-UKW-Antenne in den Spitzboden gestellt und über den Multischalter eingespeist. Jetzt funktionieren alle normalen Sender rauschfrei in Stereo und es gibt keine Störungen mehr durch herumlaufende Personen. (Man kennt das doch von Zimmerantennen: Je nachdem, wo jemand im Raum steht, verändert sich der Empfang.) Außerdem empfangen wir jetzt auch Österreichische und Schweizer Radios (in Nordbayern).
     

Diese Seite empfehlen