1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra/Hotbird-Empfang mit älteren Digital-LNBs

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dixie, 19. Juli 2005.

  1. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    Anzeige
    Eine Frage an die LNB-Experten hier:

    Ein Bekannter von mir hat folgendes Problem: Er hat 1998 eine Astra/Hotbird-Analoganlage mit Twin-Digital-LNBs installiert (um zukunftsfähig zu sein). Jetzt hat er jedoch Probleme bei der Umrüstung, da es sich um ältere Twin-LNBs handelt, und zwar um eine (ältere) Variante hauptsächlich für Analogempfang mit zwei verschiedenen Anschlüssen, die fest jeweils horizontale und vertikale Polarisation liefern (zum Anschluß an einen externen, analogen Multiswitch, wo dann vier Analogreceiver angeschlossen werden konnten).

    Ein normaler DiSEqC-2/1-Schalter reicht also für den Empfang nicht aus, obwohl es sich um (ältere) Digital-LNBs handelt.

    Welchen Schalter benötigt man in so einem Fall, ohne die LNBs tauschen zu müssen? Einfach einen DiSEqC-4/1-Schalter?

    Da diese Dinge nicht billig sind, hoffe ich auf die Sachkenntnis der Experten hier im Forum.


    Nachtrag:

    Hier die bisherige Konstruktion:

    LNB Astra.......LNB Hotbird
    .|.........|........|..........|
    Ast.V..Ast.H..HB.V....HB.H
    .|.........|........|..........|
    ------------------------
    |....Analogverteiler.......|
    ------------------------
    .|.........|........|..........|
    .R1......R2.......R3........R4

    Ast. = Astra
    HB = Hotbird
    V = vertikal
    H = horizontal
    R = Receiver

    Es soll in Zukunft selbstverständlich nur noch ein Receiver betrieben werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2005
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Astra/Hotbird-Empfang mit älteren Digital-LNBs

    Die billigste Variante ist der Austausch des Astra-Twins gegen ein "Universal-Quattro-LNB". Sie sind ab ca. 25 Euro erhältlich. Dessen vier beschriftete Ausgänge gehen dann auf die vier Eingänge des alten Multischalters. Somit wäre die Anlage analog- und digitaltauglich für Astra. Der Empfang der momentan noch ca. 5 Analogprogramme via Hotbird würde dann entfallen. Alternativ kann man dsa auch mit einem Quad-Switch-LNB je Satellit machen und dann jeden Teilnehmer via Standard 2/1-Schalter zusammenschalten.
     
  3. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Astra/Hotbird-Empfang mit älteren Digital-LNBs

    Die Verwendung eines DiSEqC-4/1-Schalters würde nicht funktionieren? Es soll nämlich sowohl Astra als auch Hotbird empfangen werden können. Analog kann ruhig komplett entfallen.

    Also so:


    LNB Astra.......LNB Hotbird
    .|.........|........|..........|
    Ast.V..Ast.H..HB.V....HB.H
    .|.........|........|..........|
    LNB1--LNB2---LNB3---LNB4
    |.......DiSEqC 4/1.........|
    ----------Out----------
    ................|................
    ................R................

    Würde so etwas nicht funktionieren?

    Falls es vorhin unklar war: Es soll NUR EIN Receiver betrieben werden. Andere Teilnehmer gibt es nicht (mehr).
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2005
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Astra/Hotbird-Empfang mit älteren Digital-LNBs

    Die vorhandenen Dual-LNB´s sind nicht digitaltauglich. Man kann das Astra-LNB gegen ein Universal-Single-LNB austauschen (etwa 10 Euro) und dort den einen Teilnehmer direkt anschließen. Soll Hotbird mitempfangen werden, sind 2 Singles und ein Diseqc 2/1 Schalter erforderlich.
     
  5. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Astra/Hotbird-Empfang mit älteren Digital-LNBs

    Auf den LNBs steht: Digital Universal-Twin-LNB.

    Dennoch handelt es sich um ältere Digital-LNBs, welche die jeweiligen Polarisationsebenen getrennt ausführen. Ist da wirklich nichts zu machen?
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Astra/Hotbird-Empfang mit älteren Digital-LNBs

    Na wenn es ein Universal Twin ist, kannst Du den Digitalreceiver auch direkt am LNB anschließen. Das würde dann für Astra gehen. Willst Du Hotbird zusätzlich empfangen, brauchst Du einen Diseqc 2/1 Schalter zur Zusammenschaltung.
     
  7. tollhans

    tollhans Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    240
    AW: Astra/Hotbird-Empfang mit älteren Digital-LNBs

    Das Problem scheint darin zu liegen dass die vorhandenen LNB offenbar nicht Hi-Bandtauglich sind und nur die "halbe" Leistung eines modernen Quattro-LNB (nicht Quad) bringen, weil die Ausgänge Vert Hi und Hor Hi fehlen. Heutzutage würde man diese veraltete Bauform als Dual-LNB bezeichnen (vgl. http://www.satlex.de/de/dictionary-idx_D-page_12.html ).

    Wegen des fehlenden Hi-Bands kann sich Dixie allen Ernstes von den Teilen verabschieden.

    Den geforderten Zweck erfüllen, wie Schüsselmann schon weiter oben geschrieben hat, zwei universelle Single-LNBs und ein 2/1 DiSEqC. Wobei ich mir nur schwer vorstellen könnte, auf Dauer mit einem Digitalreceiver zufrieden zu sein. Da Dixie auch noch schreibt "selbstverständlich nur noch ein Receiver" frage ich mich, ob sich hier jemand was falsches vorstellt. Nicht beleidigt sein - nur so eine Vermutung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2005
  8. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Astra/Hotbird-Empfang mit älteren Digital-LNBs

    @tollhans:
    Meine LNBs sind es zum Glück nicht, bei mir funktioniert alles. Aber ich wollte dem Bekannten eben bei der Umrüstung behilflich sein.

    Zunächst noch mal folgendes: Ich habe mir die LNBs vorhin erneut angesehen. Sie sind von Grundig und tragen die Aufschrift »Digital Universal-Twin-LNC« (nicht »LNB« und nicht »Dual«, sondern »Twin«).

    Unten haben beide LNCs zwei Ausgänge, die als Port 1 und Port 2 bezeichnet werden (so sind sie auf dem LNC beschriftet).

    Die vier resultierenden Kabel gehen dann in eine analoge Verteilerdose mit den genannten Eingängen. Wie gesagt, wir werden das Ganze mit einem DiSEqC-Schalter einmal versuchen. Da es sich wirklich um digitale Universal-Twin-LNCs handelt, müßte es funktionieren.

    Was meintest Du eigentlich mit »falschen Vorstellungen«? Es tut eigentlich nichts zur Sache, aber es handelt sich um ein Haus mit vier Wohnungen, die zum Zeitpunkt der Einrichtung (1998) alle noch besetzt waren, wobei drei dieser Leute damals die 90 bereits überschritten hatten und jetzt verstorben sind. Jetzt ist somit nur noch eine kleine Wohnung zu versorgen. Deswegen genügt auch ein Receiver. Die anderen Wohnungen werden für immer unbesetzt bleiben. Das nur nebenbei. :)
     
  9. tollhans

    tollhans Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    240
    AW: Astra/Hotbird-Empfang mit älteren Digital-LNBs

    O.K. Die örtliche Situation mit den 4 Wohnungen hat meine Phantasie überstiegen. Du könntest aber ruhig einräumen, dass das Wort "selbstverständlich" ohne weitere Erläuterung zur Nachfrage reizt.

    Leider hast Du Dich mit meinen technischen Argumenten nicht auseinandergesetzt, nur weil Grundig mal einen aus heutiger Sicht falschen Begriff benutzt hat.

    Da Du offenbar auch den Link ignoriert hast, musst Du halt eigene Erfahrungen sammeln. Falls Du mit der von Dir favorisierten Konfiguration alle wesentlichen Hi-Band-Sender empfängst, schreib es bitte. Ich lerne gerne dazu.

    Für den Unterschied zwischen LNB und LNC hättest Du ebenfalls den SatLex-Link bemühen können.
    :winken:
     
  10. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Astra/Hotbird-Empfang mit älteren Digital-LNBs

    @tollhans:
    Die Informationen in Deinem Link habe ich mir inzwischen natürlich durchgelesen. Vielen Dank.

    Wie gesagt, wir werden es testen, und ich werde dann berichten. Interessanterweise wurden ihm die LNCs 1998 als »uneingeschränkt digitaltauglich im Fall einer Umrüstung« verkauft. Na ja, wir werden sehen ... :)

    Kann man nicht auch ein vollwertiges Twin-Universal-LNB an eine analoge Verteileranlage wie oben beschrieben anschließen? Falls dies möglich ist, könnte es klappen.

    Nachtrag: Kannst Du mir einen Astra-Sender nennen, der bei einem veralteten LNC definitiv (!) nicht empfangbar sein dürfte? An diesem werde ich es dann testen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2005

Diese Seite empfehlen