1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 28.2, Astra 19.2, Hotbird 13.0 und Astra 4.8°E mit einer Schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von skinnyboy21, 10. November 2013.

  1. skinnyboy21

    skinnyboy21 Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich ziehe bald um und möchte mir eine neue Sat-Anlage zulegen. Da ich gern britische und dänische Sender schauen möchte, möchte ich die Schüssel möglichst mit Mulit-LNB so ausrichten, dass ich Astra 28.2, Astra 19.2, Hotbird 13.0 und Astra 4.8°E gleichzeitig empfangen kann. Wenn möglich ohne Motor und so das auch Astra 2F reinkommt. Ich wohne in Hannover.

    Gibt es jemand der mit dieser Konstellation Erfahrung hat und ist dies überhaupt möglich? Und welche Schüsselgröße sollte ich wählen (wahrscheinlich 120cm?)?

    Ich habe bis jetzt zu diesem Thema im Forum nichts gefunden. Falls ich einen Thread übersehen habe tut mir dies Leid. Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Viele Grüße
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Astra 28.2, Astra 19.2, Hotbird 13.0 und Astra 4.8°E mit einer Schüssel

    Kurzum
    Mit einer Antenen unmöglich !

    Der 2F braucht nach meinen Infos mindestens 110cm direkt und bei Multifeed bliebe nur ein geringer Teil davon übrig.

    Dänische Sender sind grundverschlüsselt via Viasat auf 5°O oder Canal Digital auf 1°W
    Kostenpunkt hierbei mindestens 60 Euro im Monat + Notwendigkeit eines Wohnsitzes in Dänemark, um das Abo anzumelden...
     
  3. skinnyboy21

    skinnyboy21 Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Astra 28.2, Astra 19.2, Hotbird 13.0 und Astra 4.8°E mit einer Schüssel

    @Eheimz. Vielen Dank für die Rückmeldung.

    Wäre es denn möglich 28.2, 19.2 und 13.0 gleichzeitig reinzubekommen mit einer 120er Schüssel (so das Astra 2F auch funzt) und Astra 4.8 dann per Motor angesteuert wird? Oder wäre dann eine zweite Schüssel empfehlenswerter?

    Mit Multischalter könnte ich dann doch mit einer zweiten Schüssel trotzdem zwischen allen Programmen aller 4 Satelliten hin und herschalten auf einem Receiver oder irre ich mich da?

    Das mit dem Abo in DK ist kein Problem da ich dort Verwandte habe.

    Viele Grüße,
     
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Astra 28.2, Astra 19.2, Hotbird 13.0 und Astra 4.8°E mit einer Schüssel

    Ich würde Dir dennoch eventuell canal Digital nahelegen, da dort die Multiroomkarten kostenlos sind.
     
  5. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Astra 28.2, Astra 19.2, Hotbird 13.0 und Astra 4.8°E mit einer Schüssel

    Ja würde gehen, wenn ich alles richtig gelesen habe.
    Brauchst halt 4Quattro LNB's und ein 16/ xx Multischalter. xx= Anschlüsse die gebraucht werden, Twin Receiver brauchen 2 Kabels.
     
  6. skinnyboy21

    skinnyboy21 Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Astra 28.2, Astra 19.2, Hotbird 13.0 und Astra 4.8°E mit einer Schüssel

    @direktor. Ich brauche doch nicht 4 quad LNB's sondern 3 einzel LNB auf dem einen und 1 LNB auf dem anderen Dish müssten reichen oder nicht?

    Alternativ könnte man natürlich überlegen Hotbird 13.0 und 4.8 auf den einen Dish zu packen und 28.2 und 19.2 auf den anderen. Per Multiswitch müsste dann doch trotzdem ein nahtloses umschalten swischen den Sendern möglich sein.

    Viele Grüße
     
  7. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Astra 28.2, Astra 19.2, Hotbird 13.0 und Astra 4.8°E mit einer Schüssel

    Direktor ist von einer Mehrteilnehmeranlage ausgegangen. Wenn es nur ein Anschluss ist, dann reicht ein 4/1 DiseqC Schalter und jeweils ein Single LNB pro Satellit.
     
  8. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Astra 28.2, Astra 19.2, Hotbird 13.0 und Astra 4.8°E mit einer Schüssel

    Ja wenn du nur einen Receiver hast dann reichen auch singel LNB's.Und über einen Multiswitsch steuerbar.
    Aber zwischen Multischalter und Multiswitsch ist ein großer Unterschied.
    Nachtrag: So ises Eheimz.
     
  9. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Astra 28.2, Astra 19.2, Hotbird 13.0 und Astra 4.8°E mit einer Schüssel

    Aber bei der Konstellation 19,2°O & 28,2°O auf einer Antenne habe ich noch Bedenken; in Hannover reicht ja bekanntermaßen eine 100er Antenne nicht aus für den Störungsfreien Empfang.
    Selbst eine 110er direkt auf 28,2°O würde nur grenzwertigen Empfang schaffen. Dabei bliebe wegen dem geringeren Öffnungswinkel nicht mehr wirklich viel Reflektorfläche für Astra 19,2°O übrig.

    Möglich ist daher auf alle Fälle die Konstellation 5°O/13°O/19,2°O
    Direkt auf 13°O gehen und Astra und Sirius schielen lassen.

    Dann ist man in der Antennengröße in Hinblick auf den 2F und den kommenden 2E auf der sicheren Seite.
     
  10. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    AW: Astra 28.2, Astra 19.2, Hotbird 13.0 und Astra 4.8°E mit einer Schüssel

    Bei max. 4 Anschlüssen wird kein Multischalter gebraucht. Nimm einfach Quad-LNB's, aus Qualitätsgründen am besten Alps, eventuell auch für Astra 2 ein High-Gain LNB wie das Inverto Black Ultra (auch IBU genannt). Dazu 4x1 DiSEqC-Schalter, so viele, wie du Anschlüsse brauchst. Die DiSEqC-Schalter gibt es zwar schon für sehr wenig Geld, siehe z.B. hier:
    DiSEqC Full 4-in 1-out | Verteiltechnik | Verbinden+Verteilen | Seh1
    wirklich empfehlenswert sind aber eher die Schalter von FTE
    Relais DiSEqC 4 x 1, FTE, UMS-141 | Verteiltechnik | Verbinden+Verteilen | Seh1
    oder Spaun (noch teurer).
    Die FTE-Schalter stecken in einem ordentlichen Wetterschutzgehäuse und können ohne weiteres außen montiert werden. Einfach mit den beiliegenden Kabelbindern am Mast befestigen.
    Die Vorteile dabei: Kein Stromanschluß erforderlich und das Kabelgedöns (immerhin 16 Kabel) bleibt draußen. Du mußt nur mit 4 Kabeln unter der Dachpfanne hindurch nach innen.

    Edit: Man sollte nicht einen Beitrag anfangen, dann essen gehen und anschließend weiter schreiben. Mit einem Anschluß reichen selbstverständlich Single-LNB's und ein DiSEqC-Switch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2013

Diese Seite empfehlen