1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ASTRA 28,2°und ASTRA 19° Multifeed möglich ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von grantyde, 30. Juli 2002.

  1. grantyde

    grantyde Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    stuttgart
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine 85cm Sat-Antenne, die auf ASTRA 19° ausgerichtet ist.
    Über einen Multifeedhalter empfange ich zusätzlich EUTELSAT 13°.
    Nun würde mich es interessieren, ob ich mit dieser Anlage auch ASTRA 28,2° empfangen kann, oder ob der Abstand zu groß ist bzw. die Antenne zu klein.
    Der Multifeedhalter ist groß genug.

    Mit freundlichen Grüßen

    Grantyde
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    Mit 85 cm ist der Empfang von Astra 28,2° Ost als Multifeed bzw.Triplefeed noch möglich, allerdings gibt es beim Empfang vom Eurobird auf 28,5°Ost bei den Einzelträgern und Feeds Probleme, die dürften wohl nicht gehen. Ebenso wird es mit dem Astra 2 D kritisch. Astra 2 D verlangt selbst bei direkter Ausrichtung auf 28,2°Ost, je nach Lage in Deutschland zwischen 60 cm und 1,80 m(je westlicher desto besser). Also ich würde lieber 1 m nehmen, aber es gab hier Leute im Forum, die haben das auch mit 85 cm geschafft.
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Die "starken" Transponder sind so empfangbar, wenn auch mit wenig Wetterreserve: [​IMG]
    Wenn ich die Anlage neu bauen würde, würde ich Astra1 in die Mitte legen und Hotbird/Astra2 schielen lassen.
     
  4. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
    würde ich auch tun wie beiti, denn je weiter weg der astra2-lnb aus dem focuspunkt der antenne ist, desto mehr signalqualität geht verloren.

    daher:
    links hotbird (13ost), in der mitte astra1 (19.2ost) und rechts astra2 (28.2ost)

    zwischen 90cm und 1m würde ich dabei auch empfehlen!
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Außerdem sollte der Feedarm stark genug sein. Meine Lösung ist (v. a. wegen der 2 Quattro-LNBs) ziemlich kopflastig.
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Ich habe auch Astra in der Mitte und Hotbird links sowie Eurobird/Astra2 rechts,dazwischen passt sogar noch ein LNB für Astra 3A, aber das muss nicht sein...
    Das Ganze mit 85cm Spiegel und optimalem Empfang.
    Die LNB's müssen aber peinlichst genau einjustiert werden, verstellbare Multifeedhalterungen oder Eigenkonstruktionen sind unabdingbar.
    Wenn möglich, den Spiegel etwas größer wählen, das kann nicht schaden, ab 90cm ist ideal, 1,20m ist maximal, bei noch größerem Spiegel wird's wieder schlechter, weil der Reflektor dann zu stark bündelt und der Schieleffekt verloren geht.
     
  7. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
     
  8. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Ich denke Roger, hat kein Interesse an den Astra 3A.
    Das Mediavisionspaket ist verschlüsselt. Wegen Feratel und Single TV lohnt sich das kaum. Die 2 polnischen Programme, die als Zuführung nach Betzdorf dienen, kann man auf 19,2°Ost empfangen.
    Wenn es um die Feeds geht, dann lieber 28,5°E, 16°E, 8°W, 21,5°W oder 30°W.

    Meiner Meinung nach ist 23,5°Ost eine absolute Schrottorbitpositiion, die einen DXer sauer werden läßt wüt .

    Das ist halt mal meine Meinung winken läc .
     
  9. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
    @Roli

    das wird besimmt schon noch besser. der satellit ist ja auf dem deutschsprachigem raum ausgerichtet. da muss sich was bewegen!!!
     
  10. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Das hoffe ich auch,deshalb habe ich die Position auch mit drin,aber wie Roli schon sagte,viel läuft derzeit noch nicht.
    Ich wollte mir ja gerne eine Drehschüssel aufs Dach stellen,obwohl ich da auch von 10° bis ca.30°West abgeschattet wäre(der schöne NSS... entt&aum ),aber DIE GEMEINSCHAFT DER WOHNUNGSEIGENTÜMER war"Not amused" entt&aum
    Schade...
    (Nächster Anlauf am Jahresende) winken
     

Diese Seite empfehlen