1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 2 Spotbeam

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von 1.kl.s.1, 22. November 2010.

  1. 1.kl.s.1

    1.kl.s.1 Neuling

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    nachdem das ja ein Astra Forum ist, ´ne Frage zum Astra 2 (28 Grad). Es heisst ja immer, dass ab 2012 der Spotbeam dazu führt, dass in Deutschland der Astra 2 nur noch mit Riesenschüsseln empfangbar wäre. Hat jemand neue Infos, ob das jetzt kommt und wenn ja, weiß jemand vllt. ein näheres Datum ?? Ich würde so ungern auf mein BBC und ITV verzichten:confused::confused:.

    Danke
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.671
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Astra 2 Spotbeam

    Man weiß rein GAR nichts ! Alles Gerüchte. SES Astra gibt darüber keinerlei Infos raus !
    Wir werden das genau an dem Tag erst wissen, wo die Transponder wechseln.
     
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.745
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Astra 2 Spotbeam

    Also viel klelner als der aktuelle Spotbeam, kann man Astra 2D nicht fokusieren, da man UK ja mit den Mini Dishes empfangbar sein will.

    Ansonsten könnte man noch mit anderen Tricks wie geringere FEC etc arbeiten.

    Aber wie gesagt so weit wird es nicht kommen, auch wegen der Geographie der Britischen Inseln.
     
  4. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Astra 2 Spotbeam

    jein, man kann heutzutage noch rascheren abfall an leistung machen!

    damit würde ausleuchtung in uk gleich bleiben aber db werte ab niederlande noch schneller abfallen. also dann in münchen z.b nur mehr mit 120 cm moglich sein und für berlin wohl über 200 cm notwendig sein.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.671
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Astra 2 Spotbeam

    Ich wiederhole: das alles ist REINE Spekulation ! Wir sind hier im Nachrichtenbereich.
    Es ist NICHTS bekannt. Daher auch keine Nachricht.
     
  6. stef5

    stef5 Board Ikone

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Astra 2 Spotbeam

    Der Vorteil ist ja dass der Sat auf 28,2°Ost steht, und darum über halb Europa zuerst drüber muss ;) naja halt die Streuung zu unser Gunsten ist.
    Also die Hoffnung lebt, noch.

    [​IMG]
     
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.745
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Astra 2 Spotbeam

    naja für Polen hat man das auch nicht so hinbekommen (1KR Baujahr 2006), wie man es wollte, trotz der fast Quadratischen Landesfläche. So einfach ist eben doch nicht.

    Aber einfach abwarten, wenn der neue Sat im Orbit ist. Da man kein Anrecht auf die BBC hat, kann man so oder so nix machen, ausser sich unnötig aufzuregen.
     
  8. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.644
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Astra 2 Spotbeam

    Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Für den Polen-Beam war selbst in Polen mindestens 60-70cm Blech von Nöten, um den Beam zu empfangen. Und auch der Polen-Beam war noch WEIT südlich von Polen empfangbar - nur nach Westen ging relativ wenig. Wenn man bedenkt, dass der SAT auf 19,2°E steht, was etwa auf der Höhe von Polen sein dürfte - wenig verwunderlich.

    Bei 28,2°E sieht das Ganze aber völlig anders aus. Im Süden von England müssen 35cm Schüsseln störungsfreien Empfang liefern. Da muss grundsätzlich mit viel größerer Power gesendet werden. Eine 35er Schüssel hat nur ein Viertel der Fläche einer 70er Schüssel.

    Außerdem: 28,2°E liegt viel weiter östlich als das UK (was ja im Bereich von 0° liegt (+/- 5° in beide Richtungen). Wie stef5 schon gesagt hat - muss das ganze Signal über halb Europa. Sowohl nach Süden als auch nach Westen wird da notgedrungen das Signal etwas "rüberschwappen".

    Mit dem Polen-Beam ist die Situation auf 28,2°E also nicht zu vergleichen. Trotzdem ist es pure Spekulation, wie gut das in Zukunft hierzulande noch empfangbar sein wird. Ich hoffe aber, dass es sich in BaWü (Stuttgart) noch mit 125cm bewerkstelligen lässt.

    Greets
    Zodac
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.671
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Astra 2 Spotbeam

    Ich verschieb das mal in DVB-S, denn ich finde hier weiterhin keine Neuigkeit...
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.671
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Astra 2 Spotbeam

    So hier passt es eher.
    Inwieweit sich die Antennentechnik der Satelliten weiterentwickelt hat, ist schwer abzuschätzen. Man müsste viel stärker fokussieren. Stärkere Fokussierung heißt aber auch größere Anfälligkeit, denn der Satellit muss dann viel ruhiger geführt werden.
    Man darf nicht vergessen, der Satellit ist 36.000km von der Erde entfernt. Der Öffnungswinkel ist sowieso schon extrem klein. Kann man sich ja praktisch vorstellen, mit einer Taschenlampe darf nur ein kleiner punkt auf einer weit entfernten Scheibe beleuchtet werden...
    Sicher wird man den Strahl verengen wollen, aber 100%ig kann es nicht gelingen. Die Grundregel wird bleiben- je weiter im Westen, desto besser die Chancen.
    Andererseits muss man auch sagen: die Ausblendung funktioniert ja bereits jetzt sehr gut..der Leistungsabfall innerhalb weniger 100km ist schon verblüffend.
    Da ist sicher noch mehr machbar.
     

Diese Seite empfehlen