1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 1N

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Hunterkoile, 16. Februar 2012.

  1. Hunterkoile

    Hunterkoile Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Nabend

    ne Sache die mir grade in den Sinn gekommen ist. Wenn nächstes Jahr der Astra 1N den 1H ersetzt, meint ihr dann das es notwendig ist, die Antenne neu auszuruchten, oder geht dieser Wechsel so glatt über die Bühne, das dies nicht notwendig ist?

    Des weiten, wie lange wird dies dauern, bis der 1N die exakte Position des 1H einnimmt und kann in diesem Zeitraum dann etwas empfangen werden?
    Oder heisst es dann "am 17.05.2013, von 10.12 Uhr MEZ bis 11:02 Uhr MEZ, kann aus technischen Gründen zu Empfangsstörungen über Astra 19,2 Ost kommen!"

    Bin mal gespannt auf eure Antworten
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.025
    Zustimmungen:
    4.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Astra 1N

    Das wirst du nicht mal merken wenn es passiert. An der Antenne muss nichts geändert werden.
    Die Umschaltung erfolgt meist tief in der Nacht und dauert nur wenige Minuten.
    Wann das passieren wird, ist nicht bekannt.
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Astra 1N

    Der Satellit wird mit den anderen Co-positioniert und "steht" dann erst mal an der selben Stelle im All auf ungefähr 19,2° Ost.

    Nach einer entsprechenden Testphase werden die Transponder einfach vom alten auf den neuen Satelliten umgeschalten. Wie wenn ein Hebel umgestellt wird.

    Mit den für den Direktempfang verwendeten Schüsseln ist es auf Grund des - verglichen mit den Riesenspiegeln für professionelle Nutzung - großen Öffnungswinkels gar nicht möglich, einen einzelnen Satelliten anzupeilen. Man empfängt immer das Mischprodukt aller auf der Position Co-positionierten Satelliten.

    Somit wird sich für den Konsumenten rein gar nichts ändern, lediglich ein kurzer Ausfall von wenigen Minuten wird beim Umschalten vorkommen.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Astra 1N

    Denke mal nicht

    Der 1H steht im Moment auf 19,18°O laut Kingofsat

    Im Vgl. 1L und 1KR auf 18,96°O

    Der 1H steht schon eher am Ende

    Außerdem wird sich dann eine Verbesserung bemerkbar machen, da der 1N doch eine höhere Sendeleistung hat.
     

Diese Seite empfehlen