1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 19 Grad Ost und Eutelsat 7 Grad Ost

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von nuris, 1. Mai 2009.

  1. nuris

    nuris Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte Astra 19 Grad Ost und Eutelsat 7 Grad auf meiner Kathrein Sat Schüssel installieren.

    Da es hier Elevationsunterschiede von 0,5 Grad gibt müsste ich wissen wie ich welches LNB ich höher stellen muss um 0,5 mm.

    Oder würde dies gehen;

    Wenn ich Kathrein LNB für Eutelsat 7 Grad Ost nutze,

    Für Astra 19 Grad dass LNB schielen lasse aber den LNB Multifeed um 5 mm tiefer setze so dass das LNB tiefer steht?
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.137
    Zustimmungen:
    1.371
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Astra 19 Grad Ost und Eutelsat 7 Grad Ost

    Setze das LNB so das Du den bestmöglichen Empfang hast. Und fertig.
    Die Millimeter Rechnerei bringt meist nichts.
     
  3. nuris

    nuris Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Astra 19 Grad Ost und Eutelsat 7 Grad Ost

    schreibst so einen quatsch! Hab letztens 1W Grad und 7 Grad Ost eingestellt!
    Dabei habe ich die signalqualität von 47% auf 75 % erhöht durch dass aufsetzten! Also meistens irrst du dich!
     
  4. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Astra 19 Grad Ost und Eutelsat 7 Grad Ost

    Nelli sagt doch gar nicht, dass du ein LNB nicht höher setzen sollst als das Andere. Er sagt nur, dass man es AUSPROBIEREN soll, weil die Vorabrechnungen immer schwierig sind.

    Beim Vergleich 7°E und 19,2°E kommt es darauf an WO du wohnst. Wer sehr weit östlich wohnt, wird nämlich beide LNBs ziemlich gleich hoch montieren müssen. Denn dort entspricht der absolute Südpunkt in Etwa 13° Ost, wodurch der Abstand zu 7°E und 19,2°E ziemlich gleich ist und hierdurch die Elevation ebenfalls gleich sein würde.

    Wer in der Mitte von Deutschland wohnt (jetzt nur auf Ost-West bezogen), der liegt bei etwa 9°E. Hier läge bei Direktausrichtung 7°E höher als 19,2°E, bei Multifeedausrichtung hingegen genau umgekehrt (also 19,2°E höher).

    Wer ganz im Westen in Deutschland wohnt hat vermutlich sogar 7°E als südlichsten Satellit, wodurch der Höhenunterschied NOCH größer sein dürfte.

    Wie gesagt - die Frage ist halt auch immer noch ob Multifeed oder Direktausrichtung und hier dann auch welcher Sat im Fokus stehen soll. Deshalb ist die Antwort auf die Frage ohne konkrete Angaben nicht sooo einfach, weshalb Ausprobieren vermutlich schneller zum Ziel führt.

    Greets
    Zodac
     
  5. gino29

    gino29 Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Astra 19 Grad Ost und Eutelsat 7 Grad Ost

    wieso nuris schreibt doch dass er einen höherversatz von 0,5 Grad hat da sollte nelli besser lesen!
     
  6. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Astra 19 Grad Ost und Eutelsat 7 Grad Ost

    0,5 Grad sagt überhaupt nichts aus ... bei einer 45cm Schüssel fallen 0,5 Grad vermutlich überhaupt nicht ins Gewicht. Bei einer 125cm Schüssel muss man das Monstrum hierfür hingegen DEUTLICH nach unten neigen. Das Ganze ist also größenabhängig...

    Außerdem hat uns Kollege nuris immer noch nicht gesagt, welches LNB in den Fokus soll und welches schielen soll. Oder ob beide schielen sollen (wäre vermutlich fast das Beste, geht aber bei der Kathrein glaub nich).

    Hamburg liegt jedenfalls auf 10° Ost. Damit läge bei direkter Ausrichtung (ohne Multifeed) der Eutelsat auf 7° Ost ein Stück weit höher als der Astra auf 19,2° Ost. Richtet er die Schüssel zentral auf 19,2° Ost und lässt 7° Ost schielen (wobei da 7° Ost bei Schüsseln bis 90cm vermutlich nur noch mit schwachen Reserven ankäme), wäre 7° Ost von der Elevation her etwas niedriger als das Astra LNB. Ist 7° Ost im Fokus, wäre das Astra LNB etwas höher zu montieren.

    Ideal wäre imho die Schüssel zentral auf 13° Ost auszurichten und beide Sats schielen zu lassen. Das dürfte vermutlich am Besten funktionieren. Im Vergleich zu Hotbird (der auf 13° Ost sitzten würde), müsste das Eutelsat 7° Ost LNB exakt dieselbe Elevation haben. Astra wäre dann schielend wieder ein Stück höher...

    Bei der Multifeedausrichtung außerdem auch beachten, dass wenn ein Satellit am Horizont weiter westlich liegt, das LNB beim schielenden Empfang östlich des LNBs im Fokus montiert werden muss. Der Grund ist einfach: Einfallswinkel = Ausfallswinkel. Genau deshalb geht auch die Elevation bei den schielenden LNBs genau in die andere Richtung als bei der Direktausrichtung.

    Einzig bei der T90 fällt dieses "Umdenken" durch den Subreflektor weg.

    Greets
    Zodac
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Astra 19 Grad Ost und Eutelsat 7 Grad Ost

    KATHREIN produziert Schüsseln unterschiedlichster Größe, davon abhängig ergeben sich völlig andere LNB-Abstände und Höhendifferenzen. Einzige Gemeinsamkeit: Der LNB für die niedrigere Elevation muss höher gestellt sein.

    Bei 12° Orbitabstand ergibt sich mit gerader Multifeedschiene eine erhebliche Defokussierung. Die kann nach der 13°-Methode von Zodac im Zentralfeed halbwegs auf gleichen Fehler interpoliert werden. ACHTUNG: Auch mit der empfehlenswerten Mittenmethode ist der Parabol etwas fehljustiert, weil die bolzengerade Multifeedschiene nicht die Form des Orbitbogens wiederspiegelt. Daher nach der LNB-Montage etwas nachjustieren. Bei > 12° Orbitabstand sollte man unbedingt die Schiene einseitig unterlegen. Ich selbst klinke die schrägstehende Schiene an der unteren Auflage immer noch um 2 mm aus, damit der Brennpunkt des Zentralfeeds weniger nach oben verschoben wird.
     
  8. nuris

    nuris Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Astra 19 Grad Ost und Eutelsat 7 Grad Ost


    vielen Dank,

    ich lasse mir grad eine gebogene Schiene erstellen,
    werde beide schielen lassen und deine zweite methode probieren.
    Danke an dich :winken:
     

Diese Seite empfehlen