1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 19,2 um 23,5 ergänzen, güstige Variante gesucht!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von jack2020, 10. Juni 2010.

  1. jack2020

    jack2020 Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine 60er Schüssel auf dem 19,2 Astra gerichtet, und würde gerne um 23,5 erweitern, möglichst kostengünstig! :LOL:

    Außerdem möchte ich wissen ob ich meine Schüssel in der Position lassen kann, wenn ich jetzt ein Multifeed Halter oder Multifeed LNB anschließe? (was ist eigendlich besser?) Möchte 2 Receiver parralel betreiben.

    Danke schon einmal :)
     
  2. Radiopirat

    Radiopirat Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Astra 19,2 um 23,5 ergänzen, güstige Variante gesucht!

    zunächst einmal finde ich, dass mit einer 60er zwei Satelliten zu empfangen, eher schwierig werden dürfte, was Schlechtwetter-Reserven angeht.
    ich würde mind. eine 75er nehmen.
    Wenn eine Multifeedschiene installiert wird, ist die Anlage natürlich entsprechend auszurichten.
     
  3. jack2020

    jack2020 Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Astra 19,2 um 23,5 ergänzen, güstige Variante gesucht!

    naja, da wo die Schüssel sitzt ist wenig platz... deshalb die 60er Schüssel, bin aber am überlegen sie weiter von der Mauer mithilfe eines verwinkelten Sat Halter zu versetzen, womit ich evtl. eine 75er Schüssel installieren könnte. (allein schon aus dem Grund das bei Schlechtem Wetter das Bild bei den FTA Sendern als erstes ausfällt, bei Sky z.B. erst viel später)

    also wird nix mit der kleinen 60er??? schade :(
    Dann werd ich die größere Schüssel in Angriff nehmen bevor ich es mache. Aber kann mir jemand sagen mit welcher Lösung ich dann besser (und günstiger) dran bin?
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Astra 19,2 um 23,5 ergänzen, güstige Variante gesucht!

    Für die Kombination 19.2° E und 23.5° E reicht auch eine 60cm Schüssel das ist garkein Problem. Technisat holt sogar mit einer 45cm Schüssel vier Satelliten rein.

    Prinzipiell kannst du schon die Schüssel auf 19.2° ausgerichtet lassen, und das 23.5° LNB schielend montieren. Besser wäre es aber die Antenne auf so 21-22° ausrichtest und beide LNBs schielen lässt.

    Als Hilfe kannst du die Antenne mit einem normal montierten LNB erstmal auf Eutelsat W6 auf 21.6° drehen, dann das LNB demontieren, Multifeedhalterung anbauen und dann die beiden Astras suchen.

    Dann brauchst du natürlich einzelne LNBs und eine Multifeedschine. Monoblocks oder Klemmhalter geht nicht, weil du die dann kaum mittig befestigen könntest.
     
  5. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Re: Astra 19 um 23 ergänzen, güstige Variante gesucht!

    Liebe Community!

    Neuling jack2020 schrieb am 10. Juni 2010:
    Hier stellt sich zunächst mal die Frage: Warum? Was genau ist der Vorteil, ausgerechnet 23 Grad Ost empfangen zu können?

    Martyn aus Prackenbach in Niederbayern wusste:
    Die Multytenne hat natürlich den Riesen-Vorteil, dass sie gleich vier Orbitpositionen empfängt.

    Bei der Betrachtung fremdländischer Orbitpositionen kommt es in erster Linie darauf an:

    welche ausländischen bzw. anderweitig grau importierten Smart Cards stehen Dir zur Verfügung?

    Für den reinen Free-TV-Apostel ist 23 Grad Ost völlig uninteressant. Ich gebe zu, dass in meinem Haus stundenlang dieser Musik-Sender läuft:

    [​IMG]

    ... aber das liegt in erster Linie an meiner Hausverkabelung, weil ich 23 Grad Ost über eine völlig andere (hausinterne) Kupfer-Stsammstrecke zu meinem Haupt-PVR heranführe, so dass, wenn Tuner 1 mit einer Aufnahme blockiert ist, Tuner 2 das o.g. tschechische Musik-Programm wiedergeben kann.

    Ich empfange 23 Grad Ost vor allem, weil ich eine orange-rote Smart Card habe, die mehr als ein Dutzend HDTV-Programme frei schaltet.

    Hier im Forum ist die beliebteste Smart Card für 23 Grad Ost immer noch die Karte von Kabel Deutschland, wobei man ganz klar heraustellen muss, dass dies eine zeitlich befristete Reserve-Zuführung zu einigen Kabel-Kopfstationen darstellt, die noch nicht auf die moderne Glasfaser-Zuführung umgestellt wurden.

    Wie Ish-Apostel Mischobo unermüdlich darstellt, ist die für Hagen zuständige Kabelfirma da wesentlich weiter als KDG. Ich bin kein Freund von dem Laden, welchen Mischobo pausenlos verteidigt, aber hier gebe ich ihm recht.

    Im Punkt "Signalzuführung an die eigenen Kopfstationen" ist UM ausnahmsweise mal nicht das Schlusslicht, sondern Kabel Deutschland.

    Der Zaungast-Effekt des über-Satellit-Mitguckens fällt weg, wenn die KDG komplett auf Glasfaser umgestellt hat, und wer dann in einem Laufzeit-Vertrag fest hängt, hat natürlich keine Kündigungsmöglichkeit, bloss weil die die Satelliten-Zuspielung abschalten. Es darf also munter weiter gezahlt werden, auch wenn das KDG-Paket über Satellit nicht mehr empfangen werden kann.

    Viel Spass!

    Ohne Smart Card(s) macht 23 Grad Ost keinen Spass, und offiziell kann man hier in Deutschland keine Smart Cards für 23 Grad Ost kaufen.

    Was man kaufen kann, ist die weisse Karte für 28 Grad Ost. Hier gibt es eine solide Infrastruktur mit geldgierigen Zwischenhändlern, so dass jeder Deutsche eine irische Sky Viewing Card bekommen kann, und zwar ohne dass - wie in meinem Fall - der älteste Bruder des eigenen Grossvaters nach Irland ausgewandert ist und dort 11 Enkelkinder hinterlassen hat.

    Die Frage an Neuling Jack ist also, was er auf 23 Grad Ost sehen will.

    Für den Free-TV-Sammler, aber auch für einen Karten-Kitschie sind andere Orbitpositionen wesentlich interessanter.

    Das meiste Free TV gibt es immer noch auf Eutelsat Hot Bird 13 Grad Ost.

    Bei mir laufen pro Woche mehr TV-Sender von 28 Grad Ost als von irgend einer anderen Orbitposition, wobei trotz aller HDTV-Programme, für die ich viel Geld bezahle, der vergleichsweise preiswerte, aber immer noch verschlüsselte Standard Definition Transponder 11739 V den Vogel abgeschossen hat.

    [​IMG]

    In Stunden und Minuten, die ich (oder ein anderes Familienmitglied) davor sitze oder wo ich stellvertretend den PVR was aufnehmen lasse, gibt es keinen anderen Transponder, der auch nur irgendwie in die Nähe kommt

    - und das geht nun Monat für Monat so, Woche für Woche, immer und immer wieder neu: 11739 V ist zwar "nur" ein Standard-Definition Transponder, aber für meinen persönlichen Fernsehkonsum die völlig unbestrittene Nummer 1.

    Das funktioniert natürlich nur, weil ich eine Smart Card habe, die mir diesen Transponder frei schaltet.

    Bei der Vielzahl der Programme, die es heute gibt, kommt es deshalb massgeblich darauf an, was man für Smart Cards hat.

    Von daher ist es schwer, einem Neuling irgendwas zu raten.

    Ohne Smart Card ist es auf 23 Grad Ost sehr langweilig. Punkt.

    Und die Grauimport-Karten für zweitklassige Pakete bekommt man nicht bei Zwischenhändlern. Da muss man schon persönliche Connections ins Partnerland haben.

    Deshalb die Frage an den Threadstarter: Lohnt sich 23 Grad Ost?

    Oder willst Du nicht lieber was anderes machen?

    Satelliten-Kunden können z.B. ganz offiziell das Fernseh-Pakret abonnieren, das auf 9 Grad Ost in deutscher Sprache ausgestrahlt wird.

    Disclaimer: Dieser Artikel nimmt an einigen Stellen Bezug auf frühere oder heutige Aktivitäten eines in Paris ansässigen Telekommunikations-Unternehmen. Ich weise darauf hin, dass ich bezüglich der Aktivitäten dieses Unternehmens voreingenommen bin und es deshalb - insbesondere in Bezug auf die Aktivitäten eines anderen, im Deutschland marktbeherrschenden Satelliten-Betreibers - in meinen Postings unter Umständen an einer gewissen Neutralität fehlt. Der Thread-Starter beabsichtigt, einen Satelliten anzupeilen, welcher der anderen Firma gehört. Dies halte ich nur unter besonderen Bedingungen für sinnvoll. Dem typischen bundesdeutschen Zuschauer würde ich davon abraten. Noch ein Wort zu den Marktanteilen: Derzeit empfangen weniger als 10% der deutschen Satelliten-Kunden, aber 100% der deutschen Kabel-Kunden Rundfunk- oder Fernsehprogramme, die über die Flotte der von mir geschätzten Pariser Telekommunikationsfirma ausgestrahlt werden. Diese Firma vermarktet in Nordrhein-Westfalen selbstverständlich keine eigenen Kabelanschlüsse und steht somit im Bereich der Endkunden-Beziehungen nicht im Wettbewerb zu Unitymedia.
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Astra 19,2 um 23,5 ergänzen, güstige Variante gesucht!

    Leider hat die Multytenne aber auch einen Riesen-Nachteil, nämlich das sie nur für einen Teilnehmer ausgelegt ist und sich nicht erweitern lässt. Und der Threadersteller möchte ja zwei Geräte versorgen. Bei einem Aufbau mit normaler Hardware kann man im Ernstfall mit Multischaltern bis zur Beliebigkeit erweitern.


    In der Tat sollte man für 23.5° E Smartcards haben, weil sonst der Empfang nichts bringt. Aber es gibt auf 23.5° E schon einige intressante Packages, z.B.

    - TopTV aus Südafrika
    - Canal Digitaal aus den Niederlanden
    - CSLink aus Tschechien
    - KabelDeutschland


    HotBird auf 13° E ist ohne Smartcards noch unintressanter als Astra auf 23.5° E

    Denn das einzige intressante das HotBird zu bieten hat das das SRG SatAccess Package, und das ist auch verschlüsselt. Wenn man unbedingt will kommt man allerdings schon an die Karten.

    Aber das was auf HotBird 13.0° E Free-TV ist, ist nur arabisches Nachrichtenzeugs, also unintressant.

    Wenn es um Free-TV geht sind eigentlich nur folgende Positionen intressant:

    - 19.2° E
    - 28.2° / 28.5° E
    - 4.0° W


    Leider gibts bei Fernsehpaket fast nur unbrauchbaren Trash.
     
  7. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Astra 19,2 um 23,5 ergänzen, güstige Variante gesucht!

    Warum man eine Orbitalposition empfangen möchte liegt doch im Ermessen der Person die daran Interesse hat, also macht doch bitte den Empfang von 23,5° Ost nicht gleich madig ohne zu wissen wieso die empfangen werden soll; die Kombination von 19,2° Ost & 23,5° Ost ist beispielsweise recht beliebt wenn es um den Empfang niederländische Sender geht.

    Da 19,2° und 23,5° nur 4,3 Grad auseinander liegen sollte man bei der LNB Auswahl ein wenig aufpassen und zu etwas schmaleren LNB's wie beispielsweise ALPS greifen. Es geht möglicherweise mit der alten vorhandenen 60er, nur wenn man eh anfängt die Anlage zu erweitern dann lohnt es sich möglicherweise gleich Nägel mit Köpfen zu machen und auch den Spiegel mit zu erneuern; es hängt natürlich stark vom Zustand und den empfangseigenschaften der alten Schüssel ab ob es Sinn macht diese weiter zu verwenden.
     
  8. RollinCHK

    RollinCHK Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Astra 19,2 um 23,5 ergänzen, güstige Variante gesucht!

    Wie wärs mit der Multytenne TWIN? :) Die ist eben nicht nur für einen Teilnehmer Konzipiert...
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.199
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2010
  10. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Astra 19,2 um 23,5 ergänzen, güstige Variante gesucht!

    Dass eine 60er nicht zum Multifeed Empfang geeignet ist, ist nicht korrekt.
    Ich hab erst neulich für jmd. anderes wieder eine alte 60er so umgebaut, dass sie im Fokus auf 28,2°E steht und auf 19,2°E schielt.

    Die Empfangswerte auf der Dreambox damit sind super:

    Astra 28,2°E: nicht 2D Transponder liegen bei rund 13db
    Astra 28,2°E: 2D Transponder liegen bei rund 10db
    Astra 19,2°E: alle Transponder liegen zwischen 10 und 13db

    wohlgemerkt ... Ausfälle gibts erst bei 6db und weniger. Mir wurde berichtet dass selbst bei starkem Regen bisher nichts ausgefallen ist.

    Natürlich ist das keine Lösung die man auf ein Dach montiert und womit man ein ganzes Haus versorgt. Aber wer eh schon eine 60er aufm Balkon stehen hat und nicht weiß wie lang er noch in der Wohnung bleibt, der kann so auf jeden Fall eine zweite Position zusätzlich empfangen.

    Zur Diskussion welche Position Sinn macht oder nicht:
    Hotbird macht zum FTA Empfang durchaus Sinn. In jedem Fall mehr als 23,5°E. Auf Hotbird gibts nicht nur arabische FTA Programme sondern viele freie Musiksender sowie die freien italienischen Sender. Außerdem sendet SF info aus der Schweiz die meiste Zeit FTA.

    Das insgesamt gesehen attraktivste verschlüsselte Paket auf Hotbird ist übrigens nicht die SRG sondern Sky Italia. Deren Angebot ist SUPER und liegt qualitätsmäßig nur knapp hinter BSkyB - im Sportbereich sogar davor.

    Trotzdem sollte jeder selbst entscheiden warum er eine bestimmte SAT Position haben will.

    Greets
    Zodac
     

Diese Seite empfehlen