1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 19.2 um 2 Positionen (mit bestehenden) Multischalter erweitern?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von puzip, 3. August 2016.

  1. puzip

    puzip Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo Zusammen!


    Mein Nachbar ist gestern mit nachfolgender Idee zu mir gekommen. Die derzeit in Verwendung befindliche Sat- Anlage hat eine 85er Gilbertini Antenne mit einem Alps Quattro LNB und einem TechniSwitch 5/8 G2, soweit so gut. Jetzt will er die Anlage aber um zwei Sattelitenpositionen erweitern. Ich hatte ihm geraten dies mit einem einen 17/8 Multischalter zu bewerkstelligen. Das will er aber nicht, da nur mit einem Gerät die zwei weiteren Sat Positionen zu empfangen sein sollen.


    Er stellt sich das folgendermaßen vor: Die zwei „neuen“ Sat Positionen sollen mittels zweier DiSEqC- Relais unter Beibehaltung des bestehenden 5/8 Multischalter auf diese eine Leitung zu einem TechniSat DIGIT ISIO S1 (irgendwie?) eingespeist werden. Das erste DiSEqC- Relais soll die zwei „neuen“ Sat Positionen zusammenführen, das zweite nach dem Multischalter die Auswahl auf alle drei Positionen ermöglichen. Kann so etwas überhaupt funktionieren? Wen ja wie? Für eine Antwort wäre ich Euch sehr dankbar.
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hallo auch,

    wenn man auf Terrestrik verzichtet dann geht das. Es muss ein Relais für das DiSEqC-Bit "Position" und eines für "Option" sein.
    Ich würde allerdings ein "4 auf 1" Relais verwenden und den Multischalter als Satellit 1 anschließen, das ist weniger Gebastel und benötigt keine DiSEqC-Befehlswiederholung.

    Gruß, Klaus
     
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    Um Terrestrik zu erhalten, müsste man einen DiSEqC-Schalter verwenden, der Terrestrik unabhängig von der Wahl des Satelliten von einem Eingang holt (> SMR 410 F).
     
    KlausAmSee gefällt das.
  4. puzip

    puzip Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke für die Antworten!

    Also hat er Recht gehabt und es geht doch. Aber irgendwie schaut mir das doch eher nach einer „Bastlerlösung“ aus. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat er aber nur auf dem ersten Eingang des ISIO S1 dann „alle drei Positionen" zu Verfügung ?
     
  5. a33

    a33 Senior Member

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wieso Bastellösung? Er verwendet Teile für einen Zweck, wofür die gemeint sind.
    Das nenne ich keine Bastellösung, auch wenn man so eine Lösung nicht oft sieht.

    Und ja, dus hast es richtig verstanden.

    MfG,
    A33
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das stimmt, und insofern ist das in der Tat eine nicht befriedigende Bastellösung.

    Ein Tuner meines Receivers empfängt zwei Sats, der andere drei. Das ist aber nicht 1:1 vergleichbar, weil ich meinen Receiver entspr. konfigurieren kann, weswegen es bei mir nicht passieren kann, dass mir ein Programmzugriff angeboten wird, das Programm aber nicht zu empfangen ist. Den TechniSat dürfte man aber nicht so konfigurieren können.

    Wenn nur für den TechniSat Bedarf an zwei weiteren Sats besteht, ist es grundsätzlich schon o.K., nicht für das ganze Haus auf einen 13/x bzw. 17/x-Multischalter zu gehen. Um Konflikte zu vermeiden, sollten für die Postionen #2 und #3 aber Twin-LNBs und dementsprechend zwei DiSEqC-Schalter verwendet werden, so dass beide Tuner alle drei Sats empfangen können.
     
  7. puzip

    puzip Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Nochmals danke für Euer Feedback!

    Das mit Bastlerlösung war ja unter „“ gesetzt, damit wollte ich diese Lösung aber keinesfalls einem Pfusch gleichsetzen. Wie gesagt diese DiSEqC- Schalter Lösungen sind mir halt fremd und darum werden sie von mir - offenbar fälschlicher Weise - etwas „schief“ angesehen. Da muss ich mich wohl mit der DiSEqC- Materie etwas genauer vertraut machen.
     

Diese Seite empfehlen