1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 19.2° Ost, 11914 MHz, FEC 9/10 - Abfall der Signalstärke

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von spy24x7, 11. März 2012.

  1. spy24x7

    spy24x7 Neuling

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Problem/Symptom: Von außen betrachtet und auf den Punkt gebracht: Seit gestern kann ich kein Sky Sport HD 1 und kein Sky Cinema HD mehr empfangen.

    Habe mich nun ziemlich viele Stunden damit beschäftigt und kann meine Fragen dazu präzisieren und bitte um Hilfe/Tipps.
    (Für den es interessiert, verlinke ich unten drunter die besten für mein Problem relevanten Informationsquellen, die ich finden konnte.


    Zunächst ein paar Fakten zur Hardware:
    • Einfamilienhaus, Schüssel aufm Dach: Technisat SATMAN 850 Plus
    • LNB: Invacom Quattro
    • Multischalter: Kathrein EXR 1512
    • Koaxkabel KTH 94
    • Dosen: Kathrein ESD32 - TWIN-Stichdose
    • 4 receiver
    Fakten zum Problem – gilt für alle 4 receiver gleichermaßen:
    • Kein Empfang: Astra 19.2° Ost, DVB-S2, Frequenz: 11914 MHz oder auch 11876, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 9/10
      • SNR aktuell um die 3db (bis zu 20%)
      • SNR war gestern um die 5 db
      • SNR war heute morgen um die 7db und ich konnte die Sender kurz empfangen
    • Für alle anderen vergleichbaren Sender ist der Empfang OK: z.B. Astra 19.2° Ost, DVB-S2, Frequenz: 11992 MHz oder auch 11464, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 9/10
      • SNR ist zwischen 14 und 15db (98%)
    • Wetter ist mehr als OK
    • Keine Probleme bis gestern – auch bei richtig schlechtem Wetter
    Ursachenforschung, Problemlösungsversuche:
    • Receiver-Problem schließe ich aus – das Signal ist für diese Frequenz einfach zu schwach
    • Kabel zum Multiswitch und von da zum LNB schließe ich aus - andere Sender bei leicht höherer oder niedrigerer Frequenz haben korrekte Signalstärke
    • Dosen – schließe ich aus bzw. kann ich mir wie beim Kabel nicht vorstellen
    • Multiswitch – offen: Kann die Ursache im Schalter liegen? Schwer vorstellbar für mich.
    • LNB – offen: Kann ein Austausch des LNBs helfen? Kann der von einem zum anderen Tag plötzlich eine Frequenz nicht mehr mögen?
    • Feuchtigkeit an den Stecker-Verbindungen zum LNB – schließe ich aus – hatte seinerzeit alles mit Panzerband isoliert – das sieht alles noch ziemlich gut aus.
    • Schüsselausrichtung: schließe ich aus. Habe ca. 2 Stunden investiert und habe es eher verschlechtert. Für die besagte Frequenz bekomme ich nicht mal mehr die SNR von 5 bis 7 db hin. Habe auch an der minimalen Polarisation per LNB Drehen rumgespielt. Bringt alles nichts.
    • Schüssel selbst – offen: Habe gelesen, dass um so größer FEC ist, umso stärker das Signal sein muß und dass man das nur mit größerer Schüssel hinbekommt ( Stichwort „mehr Blech“). Dachte eigentlich, dass ich mit der 85er Technisat eine gute Wahl getroffen hatte und mir leuchtet nicht ein, warum denn 11992 MHz und 11464 MHz einwandfrei empfangen werden aber 11914 MHz nicht. Und auch nicht zu verstehen: Warum dann jetzt erst? Die Anlage ist jetzt 1,5 Jahre installiert und ich hatte bisher kein Problem. Wie die Signalstärke für diese Frequenz mal aussah, als noch alles funktionierte, weiß ich nicht. Also ob ich schon immer knapp an der Grenze war, kann ich nicht sagen. Es muß aber Wetterreserven gegeben haben. Habe auch bei Starkregen und bei Schneefall einwandfrei den Sender empfangen können.
    Kann mir jemand einen Tipp geben oder ggf. eine der offenen Punkte kommentieren?

    Vielen Dank!


    Wie oben angekündigt, die für mich hilfreichen Informationsquellen:
    Empfang beeinflusst?, Teil 2 - DIGITALFERNSEHEN.de
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-tv-ueber-satellit-dvb-s/226988-fec-frage.html
    http://blog.ors.at/static/ors/files/Skriptum-Digitale-SAT-Technik.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2012
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Astra 19.2° Ost, 11914 MHz, FEC 9/10 - Abfall der Signalstärke

    Und wer soll Das lesen?:)

    EDIT

    Jetzt funktionierts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2012
  3. spy24x7

    spy24x7 Neuling

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Astra 19.2° Ost, 11914 MHz, FEC 9/10 - Abfall der Signalstärke

    sorry. Bin Anfänger. Das Korrigieren des generierten posts hat etwas Zeit gekostet. Text vorschreiben und per cut&paste einstellen, funktioniert so nicht - das weiß ich jetzt erst.
     
  4. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Astra 19.2° Ost, 11914 MHz, FEC 9/10 - Abfall der Signalstärke

    Würde sagen der LNB hat einen Feuchtigkeitsschaden - auswechseln und es funktioniert wieder.
     
  5. spy24x7

    spy24x7 Neuling

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Astra 19.2° Ost, 11914 MHz, FEC 9/10 - Abfall der Signalstärke

    OK. Danke.
    Habe mir einen Alps als Ersatz bestellt. Ich werde berichten.


    Der Vollständigkeit halber möchte ich noch hinzufügen, dass noch eine andere Sendergruppe betroffen ist, die nicht FEC 9/10 hat.
    Und zwar:
    DVB-S2, Frequenz 10832 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 2/3

    Ich hatte ja unterschwellig vermutet, dass das damit was zu tun haben könnte.
     
  6. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Astra 19.2° Ost, 11914 MHz, FEC 9/10 - Abfall der Signalstärke

    Sehr gute Entscheidung. Das ist ein empfehlenswerter LNB.:)
     
  7. spy24x7

    spy24x7 Neuling

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Astra 19.2° Ost, 11914 MHz, FEC 9/10 - Abfall der Signalstärke

    Heute abend funktionieren die 3 Frequenzen wieder. Ohne neuen LNB.
    Und auch wieder mit voller Signalstärke.

    Weiß nicht was ich davon halten soll.

    Wenn der LNB eine Macke hat, kann diese sich denn auch nur zeitweise bemerkbar machen?
    Kann ich beim nächsten Feststellen des Problems dann ja erst bestätigen, wenn ich dann direkt den neuen LNB einbaue.
    Wettereinfluß kann ich ausschließen.

    Oder kann evtl. eine Störung dieser Frequenzen von außen vorliegen? Dass die Nachbarn evtl. am Wochenende irgendwas am Start hatten - schnurloses Telefon, Babyphone oder sowas - kann eigentlich nicht sein, oder?
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.321
    Zustimmungen:
    1.740
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Astra 19.2° Ost, 11914 MHz, FEC 9/10 - Abfall der Signalstärke

    Ganz einfache Erklärung.
    Es hat lange nicht geregnet und das LNB ist innen wieder trocken.
    Wo die Feuchtigkeit rein kommt kommt sie auch wieder raus.
    Bis zum nächsten Regen oder Tagen mit hoher Luftfeuchtigkeit.
     
  9. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Astra 19.2° Ost, 11914 MHz, FEC 9/10 - Abfall der Signalstärke

    Nein. Siehe Beitrag von Nelli. Tausche den LNB aus und Du wirst wieder störungsfreien Empfang haben.
     

Diese Seite empfehlen