1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ASTRA 19.2° in Bukarest?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von duke400, 25. September 2011.

  1. duke400

    duke400 Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich hatte vor einigen Wochen schon einmal wg. ASTRA 19.2° Ost in Bukarest gepostet. Danach sollte der Empfang dort möglich sein.

    Inzwischen haben unsere Freunde mithilfe irgendwelcher "Spezialisten" eine SAT-Anlage installiert, die einen rumänischen Satelliten und ASTRA 19.2° Ost empfängt.
    Hersteller der LNBs unbekannt. Vom LNB für ASTRA gehen 3 Koax-Kabel in einen DiSEqC SMART 2.0 4/1 SUS44-Schalter. Vom anderen LNB gehen 2 Koax-Kabel in einen 2. SMART-Schalter. Die Ausgänge jedes dieser Schalter gehen mit je einem separaten Koax-Kabel ins Haus.
    Angeblich soll man mit diesem Aufbau an jeder Dose jeden Satelliten empfangen können.
    Der ext. Receiver (Hersteller dzt unbekannt) kann aber nur DiSEqC 1.0.
    Mir kommt das Ganze abenteuerlich vor.

    Beim Scan für ASTRA hat sich herausgestellt, dass nur folgende Frequenzen (FTA) mit den entsprechenden TP empfangen werden können:
    10362
    10744
    10847
    10861
    11362
    11509
    11538
    11597
    11778
    11934
    11973
    12188
    12226
    12545
    12633
    12744

    Insgesamt lassen sich < 100 FTA-TV-Sender empfangen, die 3.TV-Programme fehlen zB völlig.
    Hier meine Fragen:
    1. Kann es sein, daß div. Frequenzen dort überhaupt nicht empfangen werden können, obwohl die Ausleuchtzone dort die gleiche ist wie in D?
    2. Oder, an was kann das liegen, dass versch. Frequenzen nicht empfangen werden können?
    Receiver oder LNB? Oder DiSEqC 2.0-Schalter vs 1.0 Receiver?

    Bin für jeden Hinweis dankbar!

    Gruß
    duke
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.262
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ASTRA 19.2° in Bukarest?

    DiseqC 1.0 ist schon ok.

    Eventuell sind die Transponder nicht im Receiver gespeichert.
    Schon mal manuellen Suchlauf gestartet??

    Frequenzen Hier:
    http://www.flysat.com/astra19.php
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    4.479
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ASTRA 19.2° in Bukarest?

    Das hab ich nicht ganz verstanden.Gehen da wirklich 3 Kabel von Astra LNB in 1 (ein) DiSEqc Schalter und von anderen LNB zu einen zweiten DiSEqC Schalter? Wie soll das funktionieren??
     
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.797
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: ASTRA 19.2° in Bukarest?

    Wie groß ist eigentlich die Schüssel ?

    Mit 60cm würde der gesammte 1H ja fehlen.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.262
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ASTRA 19.2° in Bukarest?

    Genau, das könnte der Grund sein das die 3. fehlen.
    Schüssel zu klein.
    [​IMG]
     
  6. duke400

    duke400 Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ASTRA 19.2° in Bukarest?

    Vielen Dank für die ersten Antworten!
    Muss - leider - gestehen, dass ich vor lauter Aufregung den Durchmesser nicht gemessen habe. Komme erst wieder im Dezember dorthin, möchte aber im Vorfeld möglichst viel klären.
    Ich denke, es war ein 80- oder 90cm-Spiegel.

    Manuellen Suchlauf habe ich auch noch nicht versucht. Beim nächsten Besuch.

    Es ist richtig, vom 19.2° LNB gehen 3 Koaxkabel in den Schalter, und vom 38° LNB nur 2 Koaxkabel in den anderen Schalter. Nach meinem derzeitigen Kenntnissen geht der
    eine Schalter zu einem Kabel im EG und der andere ins 1.OG, bin mir aber nicht sicher.
    Komisch ist die ganze Konstruktion allemal, da die ganzen Anschlußdosen in einem Stockwerk über einen Vielfachverteiler zusammengeknüppelt sind, also immer nur ein TV-Gerät eingeschaltet werden kann.
    Werde bei nächsten Besuch auch mal die Pegel messen, vielleicht hilft mir das weiter.
    Gruß
    duke
     
  7. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
  8. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: ASTRA 19.2° in Bukarest?

    Also du Empfängst höchstwarscheinlich noch den Hellassat auf 39° Ost das Dolce Paket.Da sollte die Schüssel schon eher Richtung 19,2° eingerichtet werden in RO sowieso da kommt der 39° Sat auch mit 50 cm. recht stabill rein. In Hermannstadt (Sibiu)ist gut100 km. weiter westlich von Bukarest, da kenn ich jemanden der bekommt mit 80 cm den Astra recht gut rein.
    Aber vor allem solltest du das mit dem DiseqC Schalter klären, da sollten nur jeweils ein Kabel von jedem Satellit rein und nicht mehrere.
    Und noch was wenn du sicher gehen willst nimm einen Receiver von hier mit (es geht dann nur der Astra)den diese zertifizierten Receiver von den verschiedenen Anbieter in Rumänien sind nicht die besten, auser für das jeweiliche Paket.
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    4.479
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ASTRA 19.2° in Bukarest?

    Normalerweise werden bei Multifeedempfang(2 Satelliten) beide LNB's an einen DISEqC Schalter, so wie hier z.B.

    [​IMG]
     
  10. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.797
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: ASTRA 19.2° in Bukarest?

    @deepbluesky:

    1,8m für diese Ausleuchtung:

    [​IMG]
    Mhm...

    Nen bisschen viel

    Wiedereinmal der Vergleich mit Saadis Ergebnissen auf dem 1H in Amman mit 1,8m
    Also mit 100-110cm ist er für den 1H sicherlich sehr gut beraten. Die anderen Astra dürften ohnehin kein Thema machen:

    1 KR/L
    [​IMG]
    Astra 1L at 19.2°E - LyngSat Maps
    und der 1M Europe (der Wide ist noch besser ausgelegt)
    [​IMG]

    Also einfach mal nochmal genau ausrichten. Vielleicht geht ja doch noch was vom 1H

    Testfrequenz 11,836 27500 H 3/4
     

Diese Seite empfehlen