1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 19,2° an Tooway SkyDSL Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von gsiak, 27. September 2011.

  1. gsiak

    gsiak Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    zwei vermutlich ganz einfache Fragen eine Newbies hier im Forum, auf die ich leider auch mit Suchen leider nur unterschiedliche kontroverse Aussagen und Berechnungen gefunden habe:

    Ich möchte eine Tooway Anlage installieren, die mit Transmitter für SAT 2Wege-DSL auf Eurobird 9A (9° Ost) fokussiert sein muss (an meinem Standort: Azimut 179,55°, Elevation 30,57°). Über eine Multifeedschiene möchte ich Astra 1H (19,2° Ost) empfangen (Azimut 166,69°, Elev. 29,76°). Die Schüssel selbst ist 75cm breit und 70cm hoch. Die Armlänge beträgt ca. 63cm (Schüssel - Halterung Mitte).

    Meine Fragen:

    • steht der Astra-LNB links oder rechts vom Transmitter (vom Spiegel ausgehend betrachtet) und wie groß ist der Abstand zum Fokus (Transmitter)?
      ist der Astra-LNB höher oder tiefer als der Focus (Transmitter) und wie viel mm?

    Montieren werde ich eine Gibertini XP Schiene mit höhenverstellbaren Haltern, so dass ggf. noch Platz für weitere LNBs bleibt.

    Ich freue mich auf eure Anworten!

    GSIAK
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Astra 19,2° an Tooway SkyDSL Anlage

    Der Winkelabstand der beiden LNBs wäre 179,55 - 166,69 = 12,86 Grad

    In etwa wird der Abstand 63 cm * sin(12,86 Grad) = 14 cm betragen

    Das ist aber nur ein Ausgangspunkt. Genau Justieren muss man nach Signalqualität.

    Auch der Tooway LNB muss nach Montage auf der Multifeed-Schiene neu Feinjustiert werden - Ist das überhaupt selber möglich?

    Wenn man hinter der Schüssel steht, ist der Astra-LNB rechts von Tooway LNB zu montieren.

    Dadurch, daß 19,2 schielend empfangen wird, wird die Qualität natürlich etwas schwächer sein, als im Focus, aber es sollte schon reichen, wenn es nicht gerade stark gewittert...


    Edit:

    Habe gerade die folgende tooway-Aufbau-Anleitung im Internet gefunden:

    http://de.hetan.eu/dateien/tooway_ka_v4-6-all.pdf

    Wenn Dein Spiegel so aussieht, wird es durch den zweifach gespiegelten Strahlengang kompliziert, den Brennpunkt zu finden, in dem der 2. LNB montiert werden muss.
    ggfs überdeckt der 2. Spiegel sogar den Montageort des Astra-LNB....

    Edit 2:

    Auf diesem neueren Video sieht die Konstruktion wieder anders aus, da gibt es keinen 2. Spiegel, also schaut der LNB-Trümmer in Richtung Spiegel:

    http://www.youtube.com/watch?v=6xYBah2oaL4

    Den zweiten LNB an diesem exotischen Feedarm zu befestigen erfordert aber schon etwas handwerklichens Geschick ...

    Es scheint aber zumindest möglich zu sein, den Tooway-LNB selber zu justieren.

    Ich würde diesen zuerst justieren, und danach versuchen, nur noch den Astra-LNB zu bewegen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2011
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Astra 19,2° an Tooway SkyDSL Anlage

    Gute Antwort :winken: ;)

    Aber warum quotest du immer die Beiträge von zuvor dazu ? Manchmal sollte man das hier machen, aber nicht bei so einer Anfrage ! :love:
     
  4. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Astra 19,2° an Tooway SkyDSL Anlage

    Da musste ich mir die Azimut-Angaben nicht abschreiben ;-)
     
  5. gsiak

    gsiak Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Astra 19,2° an Tooway SkyDSL Anlage

    Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Also, dass es mit dem Spiegel geht, steht durchaus in der Tooway Installationsanleitung.
    Bei Deinen Angabe zur Berechnung des Abstand liegt mein Problem. Ist es der Sinus oder der Tangens zur Berechnung des Abstands (wie woanders beschrieben)?

    Auf den Abbildungen der Installationsanleitung sieht das nicht nach 18-19cm aus. Das hat mich stutzig gemacht. Auch wird es bei Hotbird (13°) wohl sehr eng mit dem Abstand zum Transmitter auf 9°.

    Außerdem ist die Elevation ca. 1° flacher, dass muss sich doch in der Höhe des LNB auswirken - vermutlich ist dieser dann etwas höher als der Transmitter im Fokus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2011
  6. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Astra 19,2° an Tooway SkyDSL Anlage

    Ist kaum ein Unterschied, bei diesen Winkeln:

    63 cm * sin(12,86 Grad) = 14,02 cm

    63 cm * tan(12,86 Grad) = 14,38 cm

    Wenn ich mich nicht irre, wäre Tangens richtig, wenn beide symmetrisch zu einer gedachten Mittellinie "schielen" würden.


    - Nein, die Berechnung hat jedenfalls ziemlich genau mit dem übereingestimmt was sich nach Feinjustierung ergab als ich bei meiner Antenne einen LNB dazu genommen habe. Da kam der Faktor 1/2 nicht vor.

    - Da 19,2 Grad Ost weiter "Östlich" ist, als 9 Grad Ost, ist das korrekt, wenn es um Winkel geht, und man nach Süden schaut...

    Hotbird? Weiter oben redest Du von Astra 19,2???
    Man muss sowieso nach Signalqualität feinjustieren. Dabei stellt man dann diesen Höhenunterschied an den verstellbaren Haltern so lange ein, bis man das Maximum erreicht hat...

    63 cm * sin (1 Grad) = 1,09 cm. Es sollte aber schon Empfang bei gleicher Höhe möglich sein, sodaß man sich an das Optimum herantasten kann....


    EDIT (Wichtig!) Die Brennweite der Antenne ist nicht die Feedarmlänge, sondern eher der Abstand der Stirnseite des LNB zur Schüssel (Was in diesem Falle ein GROSSER Unterschied ist). Auf die Brennweite der Antenne kommt es bei der Vorausberechnung des LNB-Abstandes an!

    Die Stirnseiten der zukünftig zwei LNBs sollten den gleichen Abstand zur Schüssel haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2011
  7. gsiak

    gsiak Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Astra 19,2° an Tooway SkyDSL Anlage

    ok, das mit 1/2 war Quatsch, sorry.

    Für Hotbird (13°) werde ich möglicherweise noch einen zweiten LNB anbringen, der aber (nach Deinen Angaben) 5,49cm vom Transmitter entfernt ist. Da brauche ich dann einen neuen spitzen LNB, um dicht genug ran zu kommen.

    Dank Deiner Angaben habe ich jetzt den Taschenrechner bemüht. Morgen wir aufgebaut, ich hoffe jetzt durchzublicken.

    EDIT:
    Das Rätsel ist gelöst. Die o.g. Berechnungen beziehen sich auf rechtwinklige Dreiecke und die Ergebnisse passen nur deshalb, weil der Winkel sehr klein ist. Hier haben wir jedoch ein gleichschenkliges Dreieck. Liegen Armlänge und Winkeldifferenz zwischen den Satelliten vor, berechnet sich der Abstand (bei gebogener Schiene und damit gleichem Abstand zum Spiegel) exakt so:

    Abstand = Armlänge * Sinus ((180 - Winkeldifferenz) / 2) / Sinus (Winkeldifferenz)
    in meinem o.g. Fall also
    Abstand in cm = 63cm*Sinus((180-12,86)/2)/Sinus(12,86) = 14,11 cm

    Aber Achtung: je nach verwendetem Rechner für die Sinus-Berechnung (z.B. in Google oder Excel) muss der Winkel von Altgrad (DEG) in Bogenmaß (RAD) umgerechnet werden. Dies passiert durch

    RAD = DEG*PI/180
    in meinem Fall für 12,86° also
    RAD = 12,86*3,14/180 = 0.2244

    Manche Rechner kann man auch individuell einstellen.

    Übrigens reduziert sich bei der Berechnung jetzt der Abstand des Hotbird (13°) LNB zum Transmitter im Fokus auf 3,38 cm. Das wird eng, auch mit einem spitzen LNB.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2011
  8. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Astra 19,2° an Tooway SkyDSL Anlage

    1) Hast Du als Feedarmlänge den Abstand Feedhorn-Stirnfläche->Sat-Schüssel genommen? Bei dem Riesen-LNB ist das bestimmt ein Unterschied...

    2) Es scheint ja eine ziemlich exotische LNB-Form und ein außergewöhnlicher LNB-Arm vorzuliegen.
    Ein Foto wäre interessant, wenn die Montage der zusätzlichen LNBs erfolgt ist.

    3) Ist die Satelliten-Schüssel überhaupt Dein Eigentum? Es gibt da ja anscheinend zwei Finanzierungsmodelle bei "tooway". Wenn nicht Dein Eigentum, würde ich an den Teilen der Anlage keine Änderungen vornehmen, die sich nicht wieder restlos beseitigen lassen!


    4) Falls 3 zutrifft wäre Dir ggfs mit einem LNB-Halter geholfen, den man einfach am Hals des tooway-LNBs befestigen könnte
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2011
  9. gsiak

    gsiak Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Astra 19,2° an Tooway SkyDSL Anlage

    Ja 63 cm ist der Abstand zwischen Spiegel und der Mitte der Rundung (23cm) hinter den Horn. Also die Mitte des sonst üblichen Feed-Halters.

    Hierzu gibt es schon ein Video auf Youtube.

    Richtig, vorsichtshalber habe ich die Anlage gemietet, da die Kündigungsfrist nur 4 Wochen beträgt - sonst sitze ich hinterher auf rund 400€ Hardware.

    Es gibt aber verschiedene Möglichkeiten, die Multifeed-Schiene zu montieren. Wie im Video direkt am Feedhorn des Transmitters oder aber mit einer Klemmhalterung am Feedarm, die man auch selbst machen kann. In jedem Fall gibt es keine Beschädigungen an der gemieteten Hardware. Mit einem LNB werde ich es erst mal mit der Befestigung am Feedhorn probieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2011

Diese Seite empfehlen