1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ASTRA 1 K Start mißglückt,Satellit verloren

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Webmicky, 26. November 2002.

  1. Webmicky

    Webmicky Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    159
    Ort:
    NO
    Anzeige
    Europäischer Satellit Astra-K1 nach Start verloren

    Moskau (dpa) - Im All ist der bislang größte zivile Kommunikationssatellit verloren gegangen. Der Astra-K1 war an eine russische Rakete gekoppelt. Ersten Analysen zufolge habe die zweite Stufe der Proton-Trägerrakete vorzeitig gezündet und den fünf Tonnen schweren Satelliten zu früh ausgesetzt. Das meldet die Agentur Itar- Tass unter Berufung auf russische Raumfahrtagentur Rosawiakosmos. Der 110 Millionen Euro teure Satellit sollte unter anderem bis zu 112 Fernsehkanäle vor allem in Mittel- und Osteuropa übertragen
     
  2. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    hallo,

    ist das ein schlechter Witz oder sind hier Träume Wahrheit geworden? Wenn ja danke Proton *fg* damit hat der Spanienbeam wohl sein Ende gefunden oder?
     
  3. Superkolbi

    Superkolbi Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Aschaffenburg
    .... und MTV-Pop können wir jetzt wohl vergessen
     
  4. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    Die Meldung stimmt, auch offiziell von Astra bestädigt. MTV braucht nen neuen Einfall und wir können weiterhin fröhlich die Spanier schauen. Traurig bin ich net. Der wievielte Fehlstart ner Proton war das?

    cu Ricardo
     
  5. Mich@

    Mich@ Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2001
    Beiträge:
    433
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    SAMSUNG UE55C6700
    Sky+ 2TB
    Sky, Welt + Film + HD + Go wegen AB Fehler bis 08/2015
    wurde der Start nicht live gezeigt ?
     
  6. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Ja wurde er!

    Analog auf 10,744 GHz H und digital auf Astra Vision, sowie als Feed auf 21,5 W. Das war nicht gerade Werbung für die ILS - wobei der Start ganz gut aussah.

    MTV sollte jetzt den Transponder modifizieren, so SR 19950, FEC 2/3 oder so - möchte endlich MTV 2 Pop digital FTA sehen...
     
  7. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Wurde nicht auch geschrieben, dass das der erste Astra sei, der mit einer Proton ins All gebracht werden würde? Ich denke mal, dass es somit auch der letzte gewesen sein wird... sch&uuml

    Schade. Zwar wird bestimmt die Versicherung für den Schaden aufkommen, aber einen Astra 1K kann man leider nicht in jedem Laden um die Ecke kaufen...

    Gag
     
  9. vinyl

    vinyl Gold Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    1.395
    Ort:
    Pforzheim / BW
    grad kam in den nachrichten in etwa folgende meldung:

    "entgegen ersten meldungen erklärte die luxemburgische betreiberfirma, der satellit sei nicht verloren, sondern hätte seine geplante orbitposition verfehlt und sei anstattdessen momentan in einem niedrigerem orbit"

    die frage ist natürlich: wer will den noch zurechtrücken. es gibt doch garantiert keine "armageddon" rettungsaktion ...
     
  10. arno

    arno Gold Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1.671
    So ein Satellit hat ja eigene Antriebssysteme an Bord, um ihn auf der Umlaufbahn zu halten. Damit kann man ihn bekanntlich auch verschieben. Das kostet allerdings ordentlich Treibstoff und verkürzt die Lebensdauer. Aber besser kurze Lebensdauer als gar keine. Die Frage ist, wie weit der Satellit von der Umlaufbahn entfernt ist.
     

Diese Seite empfehlen