1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Asta1- Astra2,Abstand der Feedhalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Mi-chi, 11. Mai 2005.

  1. Mi-chi

    Mi-chi Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo,
    Ich habe einen 1,10 m Astro Spiegel (älteres modell) und will jetzt Astra1 und Astra 2
    empfangen.(Wuppertal) Astra 1 soll in den Focus montiert werden.
    Ich habe http://www.bfm-satshop.de/pd-244007024.htm?categoryId=168
    und http://www.bfm-satshop.de/pd904346189.htm?categoryId=167
    Diese Kombination lässt sich ja auch auf verschiedene Weise zusammensetzen.(Die Anleitung gibt nichts her was auf Grad hindeutet)
    Habe irgendwo hier gelesen, der Astra2 Feed müsse knapp 20mm höher sitzen.
    Das kann ich mit der Feedhalterkombination problemlos machen.
    Frage ist: Wie ist es mit dem Abstand der beiden Feedhalter (in Millimeter)?
    Ich habe jetzt (im Originalzustand),bei parallel gestellten LNC 87mm Abstand ,reicht das??
    Ich könnte ,falls der Abstand grösser sein muss ,noch ein Stück Flachstahl
    zwischen die zwei Befestigungsösen setzten, müsste aber dann den genauen Abstand in mm wissen ,da es nicht verschiebbar gemacht werden kann.


    Michael
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Asta1- Astra2,Abstand der Feedhalter

    Der Abstand hängt von der Größe der Schüssel, der Form der Schüssel und (wenn man es ganz exakt macht) auch von Deinem Standort ab. Grober Anhaltspunkt für eine 110er Schüssel: 15 cm.
     
  3. Mi-chi

    Mi-chi Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Asta1- Astra2,Abstand der Feedhalter

    Wie das meist so ist, stundenlang gesucht ,dann gepostet und fünf minuten später ne antwort gefunden.
    Auf http://www.bw-sat.de/multifeed.htm
    fand ich : Abstand ungefähr 10 cm

    Welcher Faktor ist den beim Einstellen besonders kritisch
    die Höhe oder der Abstand vom Fokus , oder beide?

    Michael
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Asta1- Astra2,Abstand der Feedhalter

    Die 10 cm gelten für eine 80-cm-Schüssel. Bei 110 cm sind es eher 15 cm. (Darfst Du mir ruhig glauben :)

    Am wichtigsten ist der Abstand. Höhe und Tilt sind dann Feintuning.
     
  5. Mi-chi

    Mi-chi Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Asta1- Astra2,Abstand der Feedhalter

    Doch,doch ich glaub das sofort .Meinte nur ,das ich überhaupt was gefunden
    hatte wo der Abstand in mm und nicht in Grad benannt war.
    Also geht das mit dem Multifeedhalter so nicht ,werde dann wohl
    zunächst Astra und Hotbird anschliessen und Astra 2 später "dranbasteln".
    Danke!
    Michael
     
  6. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.134
    AW: Asta1- Astra2,Abstand der Feedhalter

    Hallo erstmal allerseits..

    ... und sorry dass ich einen solch "alten" Thread nochmal rauskrame ...

    (btw. ich lese eigentlich schon jahrelang mit und habe auch schon viele wichtige infos gediggt - nochmals hierfür dank ans forum! - dieser Beitrag schien mir der zu sein, der zu meinen Fragen am besten passt)

    Meine Frage zielt auch auf den Abstand zwischen den LNB bei einer Schiellösung, in diesem Fall konkret 13<->19.2<->28.8 mit einer 100er Gibertini mit Universal-Multifeed - über die sonst so üppig Auskunft erteilende SuFu bin ich bisher nicht weiter gekommen.

    Leider reicht meine "Bogen- und Winkel-Mathematik" hierfür nicht ganz aus - mir ist jedoch klar, dass da viele Komponenten bzw. Variablen einfließen - umso schwieriger dürfte die "Formel" aussehen, wenn es denn eine gibt, u.a. die Wohnort-Koordinaten, Az/El, Skew, Länge des Feedarms etc...

    Auf Satlex.de (wirklich eine erstklassige Site!) lässt sich ja vieles errechnen. Die errechneten Werte für AZ/EL, Skew beziehen sich dann jeweils auf einen gezielt auszurichtenden LNB.

    Nur wie beläuft es sich dann mit einer 3er-Multifeed?

    Wie müsste man optimalerweise (bei freier "Sicht") die Schüssel ausrichten (und vorausgesetzt man hat einen hypergenauen Kompass ;) ) ?

    Nimmt man den jeweiligen errechneten "Durchschnitt" für die jeweiligen AZ/EL-Werte?
    Bleiben die SKEW-Werte gleich?
    "Dreht" man die "LNB-Hörner" in Richtung Schüssel-Mittelpunkt?

    Und, nicht zuletzt, gibt es da eine Faustformel fürs Errechnen der Abstände der LNB zueinander in mm/cm? Auf dem Universal-Feedhalter habe ich leider keine Grad-Angaben (würde das überhaupt Sinn machen?)

    Wäre vielleicht der gebogene 3fach-Feedhalter von Gibertini (oder ein anderer) für meine Lösung "besser" geeignet?

    Fragen über Fragen... ich freue mich trotzdem über jeden Beitrag, und entschuldige mich bereits im Voraus falls das einfach nur n00b-Fragen sind ;)
     
  7. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.134
    AW: Asta1- Astra2,Abstand der Feedhalter

    kann denn da keiner helfen?
     
  8. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Asta1- Astra2,Abstand der Feedhalter

    Der Abstand zwischen den LNB's lässt sich errechnen, allerdings braucht man dazu den ungefähren Standort. Wenn Du weit im Westen wohnst, kommt auch noch der Höhenunterschied dazu. Die Schüssel musst Du so einstellen, dass Du Astra in der Mitte hast. Mit dem gebogenen Feedhalter kannst Du das am besten optimieren, die LNB's gucken dann auch alle in die Schüsselmitte. Der Skew ist nur bei Astra 28° Ost zu beachten, bei Hotbird und Astra ist er annähernd 0.
     
  9. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.134
    AW: Asta1- Astra2,Abstand der Feedhalter

    hallo brummschleife, zunächst mal danke für die antwort.
    mich wunderts etwas, dass dieses Thema hier nicht öfter behandelt wird? Oder stehe ich so dermaßen auf dem Schlauch, dass ich das Offensichtlichste nicht erkenne (würde mich auch nicht wundern).
    mich würde die formel am beispiel von nürnberg (50.04° N, 8.24° O) interessieren.
     
  10. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Asta1- Astra2,Abstand der Feedhalter

    Keine Ahnung, warum das Niemanden interessiert, ich habe es auch nur durch Zufall entdeckt.;) Vielleicht beim nächsten Mal einfach einen neuen Thread starten.;)
    Aber nun zum Thema: Deine Gradzahlen weisen auf einen Punkt mitten im Rheinknie, irgendwo zwischen Wiesbaden und Mainz. :D
    Für Nürnberg würde Folgendes gelten: 49,5°N / 11,1°O
    Daraus ergeben sich:
    Abstände: Hotbird>---69mm---<Astra>----115mm----<Astra 2
    Höhenunterschied: Hotbird: -7mm <-> Astra:0 <-> Astra 2: +16mm
    Alle Angabe sind Näherungswerte, in der Praxis musst Du den optimalen Punkt experimentell ermitteln, da die schielenden LNB's schräge Ellipsen zureflektiert bekommen, die Lage der LNB's kann also mit Abhängigkeit vom Feeddurchmesser nochmal leicht abweichen.
    Ich würde Dir folgendes empfehlen: Falls die Antenne an einem schwer zugänglichen Ort montiert werden soll, dann baue sie erstmal zum Einrichten irgendwo auf, wo Du gut und problemlos daran arbeiten kannst, entweder auf dem Balkon oder irgendwo im freien Gelände. Dort richtest Du dann Deine LNB's auf optimalen Empfang aus und dann erst wuchtest Du das vormontierte Teil auf's Dach. So mache ich das jedenfalls immer. Die LNB's in luftiger Höhe korrekt einzustellen, ist beinahe unmöglich.
    Viele Grüße:winken:
    Brummi
     

Diese Seite empfehlen