1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Artefakte/ Ruckler bei ARD-HD und ZDF-HD

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Ironsteve, 15. März 2010.

  1. Ironsteve

    Ironsteve Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    weiß ehrlich gesagt nicht, ob es tatsächlich ein Technisat-spezifisches Problem ist, aber bei meinem Digicorder HD-S2 gibt es bei den beiden o.g. HD-Programme sehr häufig massive Bildstörungen, die bei den in SD ausgestrahlten "Zwillingen" nicht auftreten. Lustigerweise habe ich keinerlei Probleme mit dem in FullHD ausgestrahlten Ösi-Sender Servus TV HD.
    Weiß jemand Rat?
     
  2. Hägar

    Hägar Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Artefakte/ Ruckler bei ARD-HD und ZDF-HD

    welche Signalstärke und -Qualität wird bei den jeweiligen Sendern angezeigt?
    Eventuell sind es nur schlechtere Signale bzw. Qualitäten bei den bemängelten Sendern.
     
  3. ifadkw

    ifadkw Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Artefakte/ Ruckler bei ARD-HD und ZDF-HD

    ich hatte ein ähnliches Verhalten, nachdem ich ein anderes HDMI-Kabel angesteckt hatte. Ewige Zeiten beim Senderwechsel, Bildaussetzer beim Zappen durch die Senderliste usw.

    Mir hat der Kabellieferant folgenden Tip gegeben und alles läuft bestens:

    TV und Receiver vom Netz trennen, am Besten Stecker ziehen. Dann das HDMI-Kabel einstecken, Jetzt den Receiver ans Netz, dann den TV. Beide Geräte einschalten - keine Aussetzer mehr. Er hat mir was von "Handshake der zwischen den beiden Geräten stattfindet" erzählt.

    Vor 50 Jahren habe ich mal Fernmeldetechniker gelernt und mache eigentlich schon immer mit Elektronik rum. Erklären kann ich mir dieses Phänomen nicht - aber egal, Hauptsache es funzt. (damals gab es allerdings weder "digital" noch HDMI)

    probier´s mal

    Gruss
    Rudi
     
  4. Ironsteve

    Ironsteve Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Artefakte/ Ruckler bei ARD-HD und ZDF-HD

    @ Rudi

    Das ist vielleicht gar nicht so abwegig. Habe zwar nicht das HDMI-Kabel gewechselt, aber mein Philips LCD 42PFL9732 war beim "Onkel Doktor" wegen Austausch eines defekten Netzteils. Nur ein bissel seltsam, dass es bei ServusTV HD keine Bildstörungen gibt...:confused:
    Aber egal, ich lass die beiden heute abend nochmal "die Hände schütteln"...:D

    Danke, Stephan
     
  5. Bert24

    Bert24 Junior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Artefakte/ Ruckler bei ARD-HD und ZDF-HD

    Hallo,

    gehe jetzt vielleicht etwas am eigentlichen Thema vorbei, habe aber mit dem TS Digicorder HD S2 Plus auf ARD-HD unregelmäßig auftretende Tonaussetzer im DD-Stream, egal ob 2.0 oder 5.1.
    Erstmalig ist mir das bei Olympia aufgefallen. Subjektiv empfinde ich die Aussetzer häufiger bei Live-Übertragungen auftretend, kann mich hier aber auch irren. DD läuft über Toslink über den AV-Receiver nicht über HDMI.
    Alle anderen HD-Programme (SAT) einschließlich Sky sind nicht betroffen.

    Hat jemand auch diese Erfahrungen gemacht, ggf. ein Workaround zur Abhilfe?

    Vielen Dank,
    Bert
     
  6. jupp501

    jupp501 Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Artefakte/ Ruckler bei ARD-HD und ZDF-HD

    Hallo Bert,

    tja, Tonaussetzer habe ich bei ARD HD ebenfalls mit dem HD K2 regelmässig, gestern abend
    wieder bei Tatort, und nur wenn DD2.0.
    Auch nur wenn ich über Toslink den Ton ausgebe, analog über Cinch ist das nicht der Fall. Der Aussetzer wird auch auf der Festplatte aufgezeichnet.

    Gruss aus der Schweiz
    Jupp
     
  7. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Artefakte/ Ruckler bei ARD-HD und ZDF-HD

    Dasselbe hatte ich früher bei Premiere / Sky-HD.
    Ursache war eine zu hohe Signalstärke (grosse Schüssel, genaustens ausgerichtet).
    Nach dem Einbau von regelbaren Signaldämpfern konnte das Problem stark verbessert werden.
    Auf die Qualität haben diese Signaldämpfer nicht den gringsten Einfluss.

    @jupp501
    Er hat die SAT-Version, nicht Kabel.
     
  8. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Artefakte/ Ruckler bei ARD-HD und ZDF-HD

    Habe auch regelmäßig Ruckler bei ARD HD und ZDF HD. Ganz schlimm sind die bei Timeschift.
    Liegt vielleicht daran, dass der HD S2 mit den 50 Frames in Verbindung mit 8PSK nicht zurecht kommt,
    denn Anixe HD, Servus HD, BBC HD, Luxe TV HD, gehen alle problemlos und auch EinsFestival Promo
     
  9. Wolkser1

    Wolkser1 Neuling

    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Technisat HDS2
    42PFL9732
    AW: Artefakte/ Ruckler bei ARD-HD und ZDF-HD

    Hallo, also dies ist kein Technisat eigenes Problem. Schau mal ins comag SL100HD Forum.
    Mein HDS2 hat kaum Probleme, mein SL100HD dagegen bei einigen FW Versionen inakzeptable Probleme.
    Da steht auch irgendwo was bei ARD und ZDF HD im Regelbetrieb anders gesendet wird - mal die Beiträge studieren.
     
  10. TheSoundman

    TheSoundman Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UAS584/CAS60
    Technisat HD8-S
    Technisat MF4-S Plus (Zweitgerät)
    METZ Spectral 72
    SONY STR-DB1080QS mit Canton LE-Serie 07 (5.1) und AS50
    AW: Artefakte/ Ruckler bei ARD-HD und ZDF-HD

    Dann erkläre mir mal wieso ich bei 63db Pegel dieselben Probleme habe? Mein Equippment steht in der Signatur. Am LNB liegen 67db an. Also habe ich nach 13 Metern Kabel und einer Sat-Enddose lächerliche 4db Verlust. Ergo ist ein Dämpfungsglied nicht nötig.

    Übrigens, die Tonaussetzer auf der Dolby Digital-Tonspur sind bei TechniSat seit vier Jahren bekannt. Nur der Hersteller mit dem "Premiumanspruch" weigert sich das zu beheben, geschweige denn das offiziell zuzugeben.

    Ich schrieb schonmal dasselbe an anderer Stelle dass das so ist, hatte aber bis jetzt keine Zeit den Thread auszugraben. Nächste Woche habe ich Zeit und trete den Beweis an dass TechniSat keine Verkehrsfähigen Produkte herstellt! Ich liefere den Thread nach!

    :winken:

    TS
     

Diese Seite empfehlen