1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Artefakte auf Sendern der RTL Gruppe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von camaro_ss, 23. Februar 2013.

  1. camaro_ss

    camaro_ss Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag,

    habe seit einigen Tagen Probleme beim Empfnagen bzw Sehen von oben genannten Sendern (RTL, RTL2, VOX...).
    Ich schaue über Statellit mit meinem Samsung TV. Dieser hat einen eingebauten Tuner.
    Wir haben im Haus noch zwei weitere TV Geräte mit externen Receiver, bei welchen das Problem nicht auftritt.
    Vermutung fiel daher erstmal auf den integrierten Tuner im Samsung TV, jedoch stellt sich mir die Frage, ob es dann nicht Probleme auf allen Sendern/Frequenzen gäbe?!

    Für Hilfe wäre ich dankbar!

    Gruß
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.908
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Artefakte auf Sendern der RTL Gruppe

    Bist Du ganz sicher, dass das Problem zuvor nicht gegeben war?
    Wenn ja - wie lange war alles ok?

    Eigene Satanlage?
    Quad oder Quattro LNB (Fabrikat?)
    Wenn Quattro LNB - welcher MS?
    Welche Receiver-Fabrikate/Modelle?
    Was wird von denen unter SQ bei RTL, RTL2, VOX angezeigt?
    Wurde der Samsung-Flachmann an den anderen Empfangsplätzen getestet?

    Danach sehen wir weiter.
     
  3. camaro_ss

    camaro_ss Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Artefakte auf Sendern der RTL Gruppe

    Danke für die schnelle antwort!

    Es lief knapp 2 Jahre ohne jegliche Probleme. Mit dem selben setup.
    Bei den Receivern handelt es sich um einen topfield und einen kathrein.

    Hab bei allen Sender ein Signal von rund 80 Prozent, falls das mit SQ gemeint ist.. Kenne mich mit den fachbegriffen nicht so aus.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.908
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Artefakte auf Sendern der RTL Gruppe

    Eigene Satanlage?
    Quad oder Quattro LNB (Fabrikat?)
    Wenn Quattro LNB - welcher MS?
     
  5. camaro_ss

    camaro_ss Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Artefakte auf Sendern der RTL Gruppe

    Wir haben eine eigene Anlage aber was LNB angeht bin ich überfragt
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.659
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Artefakte auf Sendern der RTL Gruppe

    Hier ist ganz einfach Kabel zählen angesagt.
    Es müssen beim Quattro 4 Kabel angeschlossen sein. Ist dazu noch ein Multischalter verbaut ist damit zu rechnen das es sich um ein Quattro LNB handelt.
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.908
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Artefakte auf Sendern der RTL Gruppe

    Nehmen wir mal an, dass ein Quad LNB bei Euch werkelt
    und das ist gegeben:
    Dann hat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkei
    das LNB eine Macke. Das ist besonders gegeben, wenn sich die Probleme
    plötzlich ergeben - so wie eben bei Dir.

    Was ich in solchen Fällen immer empfehle
    und was bisher immer erfolgreich war:

    Tausch das LNB aus und alles ist wieder gut.

    Bestens geeignet sind die Quad LNBs von ALPS.
    Empfangsstabil, frequenzstabil und langlebig.
     
  8. camaro_ss

    camaro_ss Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Artefakte auf Sendern der RTL Gruppe

    Sollte es am LNB liegen, dürfte es auch nicht mit einem anderen Receiver an meiner Dose funktionieren oder?

    Danke für die bisherige Hilfe!!
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.659
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Artefakte auf Sendern der RTL Gruppe

    Das ist nicht unbedingt gesagt.
    Das hängt ab wie hoch die Umschaltspannung des Receivers ist.
    Sollte eigentlich bei allen Geräten gleich sein, aber traue keinem.

    Jedenfalls sieht es auf den ersten Blick nach einem LNB Defekt aus.

    Kann man im Samsung die LNB Schaltspannung hoch setzen.
    Also von 13/ 18 Volt auf 14/ 19.
    Teste das mal.
    Eventuell gibts auch die Einstellung "Für lange Kabelwege". Das bewirkt das selbe.
    Wen das keine Besserung bring ist das LNB wohl hinüber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2013
  10. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.908
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Artefakte auf Sendern der RTL Gruppe

    Das muss nicht zwingend so sein.
    Probier es einfach mal aus.

    Ich bin davon ausgegangen, dass Du das längst getestet hast.

    Da aber zuvor alles ok war, tippe ich via Ferndisgnose auf das LNB.

    Was die Nichtempfangbarkeit einzelner Transponder angeht,
    insbesondere dann, wenn sich das nur auf einzelne Empfängertypen
    beschränkt, andere aber einwandfrei funktionieren, ist die häufigste, simple Ursache die,
    dass aus welchem Grund auch immer, die LNB-Einstellungen nicht passen.

    Das zeigt sich aber in der Regel sofort und nicht wie bei Dir erst nach
    2 Jahren.

    Wenn möglch, dann kannst du auch mal zu Testzwecken ein 25m
    langes Anschluss-Kabel oder einen Dämpfugsregler einsetzen.

    Der Erfolg ist eher unwahrscheinlich.
    Aber nix ist unmöglich.

    Ein Quad LNB von ALPS kostet 25€.
    Wo ist das Problem für einen Austausch?
     

Diese Seite empfehlen