1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

artec t1 und usb-probleme

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von cDoreOff, 23. Januar 2005.

  1. cDoreOff

    cDoreOff Junior Member

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    24
    Anzeige
    hallo,
    habe ein problem mit meiner artec t1 usb box. sie funktioniert nicht am usb-anschluss meines notebooks(1,5 mHz,496 Mb RAM, winXP home), während sie am notebook meines bruders(winXP pro) und an einem desktoprechner(1,5mHz, win2000), alle im gleichen zimmer, läuft. das erste problem war, dass sich nicht alle verfügbaren sender finden liessen. die anzahl variierte bei mehreren versuchen von 2 bis 15 gefundenen sendern. danach habe ich es mit einem USB 2.0 hub für den PCMCIA-slot ausprobiert, die suche war erfolgreich. so weit so gut. da ich den PCMCIA-slot für die WLAN-karte brauche, muss ich die box über den "herkömlichen" usb1.1-anschluss des notebooks betreiben. dabei hängt sich aber die box unabhängig vom kanal nach ca 2-5 auf. das bild bleibt einfach stehen. unter usb2.0 kommt es nicht vor. hat jemand eine idee,wie ich das problem beheben kann?

    desweiteren ist der empfang des ard-bouqets sehr schlecht und das obwohl ich im zentrum von köln wohne.

    danke für mögliche lösungsvorschläge

    p.s.: es wurden die neusten verfügbaren treiber benutzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2005
  2. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: artec t1 und usb-probleme

    Hmmm,
    möglicherweise liefert der USB-Anschluss Deines Notebooks nicht genug Saft für den Betrieb der Box. Für diese Theorie spricht Deine Beobachtung, dass die Box an einer USB-Cardbus-Karte zu funktionieren scheint.
    Wenn Du Dich als Administrator anmeldest, kannst Du Dir mal unter USB die Eigenschaften der einzelnen Komponenten anschauen. Irgendwo findet man auch eine Angabe über den Stromverbrauch, der etwa 475mA betragen dürfte. Falls Du noch weitere USB-Geräte angeschlossen hast, dann stecke die mal ab.
    Ein billiger USB-Hub mit eigenem Netzteil kann auch Abhilfe schaffen.

    Michael
     
  3. cDoreOff

    cDoreOff Junior Member

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    24
    AW: artec t1 und usb-probleme

    im zug auch? :) spass bei seite. nein die box ist das einzige, was ich angeschlossen habe. merkwürdigerweise funktioniert sie an einem port schlechter, als am anderen und das bei einem markennotebook(compaq presario). kann man denn nicht irgendwas umstellen, damit der anschluss mehr saft bekommt?
    du kommst nicht zufällig aus köln oder umgebung? würde mich gerne über die empfangsqualität austauschen.

    p.s.: sehe gerade, dass die box auf der eingangseite in höchsten tönen gelobt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2005
  4. lesn

    lesn Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    AW: artec t1 und usb-probleme

    Weiß jemand wie bei der artec 1 das display (programmfenster) immer in den vordergrund genommen werden kann? (ich habe version 2.0.9) ?
     

Diese Seite empfehlen