1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARTE-Journalisten droht in Niger Todesstrafe - Solidaritätsappell

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Januar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Paris - Der französische Journalistenverband SNJ CGT hat am Dienstag die Europäische Union und die UN aufgerufen, sich für vier Journalisten einzusetzen, denen in Niger die Todesstrafe droht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Supergrobi

    Supergrobi Guest

    AW: ARTE-Journalisten droht in Niger Todesstrafe - Solidaritätsappell

    Da Sag ich nur selbst schuld.:rolleyes: :rolleyes:
     
  3. whn

    whn Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Bremen
    AW: ARTE-Journalisten droht in Niger Todesstrafe - Solidaritätsappell

    Ja, aber nur, wenn sie Sarkozy gewählt haben.;)

    Gruss, Wilfried
     
  4. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: ARTE-Journalisten droht in Niger Todesstrafe - Solidaritätsappell

    Sarkozy verhält sich hier ausgesprochen dumm. Es wird seiner Präsidentschaft nicht gut tun. Frankreich sollte dem Staat Niger einen Scheck geben oder andere Rohstoffe. Das ist es doch, was das Regime in Niger wirklich will.
     
  5. trueQ

    trueQ Senior Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    421
    AW: ARTE-Journalisten droht in Niger Todesstrafe - Solidaritätsappell

    Schon mal was von Pressefreiheit gehört?`Leute wie Sie sind die Totengräber einer jeden Demokratie. Jeder Diktator wäre über Sie hoch erfreut.

    cu

    trueQ
     
  6. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: ARTE-Journalisten droht in Niger Todesstrafe - Solidaritätsappell


    gehts noch? :rolleyes:
     
  7. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: ARTE-Journalisten droht in Niger Todesstrafe - Solidaritätsappell


    Wieso er hat doch recht. Die beiden waren in einem Fremden Land und haben sich nun mal an díe Gesetze zu halten. Ob wir die nun in Ordnung finden steht auf einen anderen Blatt.

    Alles andere war ihr Bier und sie wussten auf was sie sich einließen.

    bye Opa:winken:
     
  8. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: ARTE-Journalisten droht in Niger Todesstrafe - Solidaritätsappell

    Die Journalisten werden bestimmt bald offiziell ausgewiesen und gut ist. Die werden da keinesfalls wirklich gehängt.

    Ich denke mal, dass gerade die afrikanischen Staaten in der diplomatischen Zwickmühle stecken und sich auf der einen Seite den ehemaligen Kolonialmächten ( Europa als ganzes gesehen ) gegenüber als selbstbestimmte und eigenständige Staaten präsentieren müssen, auf der anderen Seite aber auch nicht barbarisch etc. sein wollen.

    Die Sache wird sich über kurz oder lang klären und dann hat es sich.

    Das haben wir in der Bundesrepublik Deutschland innerhalb der letzten 20 Jahre ja schon ganz anderes gemacht, damit es paßt. Ich denke da an die wenig überraschende Flucht von Erich Honecker, der ja schon festgesetzt war. Mal abgesehen davon, das der "Dicke" da beim Deal mit den 4 Siegermächten Eingeständnisse machen mußte, hätte Erich ja auch nur noch gestört. Sowas wie die Nürnberger Prozesse wollte und durfte man mit der "DDR" nicht durchführen und fertig war die Kiste.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2008
  9. danip

    danip Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    AW: ARTE-Journalisten droht in Niger Todesstrafe - Solidaritätsappell

    ich wär mir nicht so sicher, dass die so einfach ausgeliefert werden. desweiteren empfinde ich die meldung von sarkozy als frechheit - sollte er nicht hinter seinen gefolgsleuten stehen, anstatt sich auf die seite eines korrupten Systems zu stellen, dass die freiheit der presse nach gutdünken behandelt?

    natürlich sollten die reporter wissen, was am spiel steht, wenn sich in gesperrtes gebiet vordringen - wer aber würde sonst auf missstände in den verschiedensten systemen aufmerksam machen, wenn nicht ein paar mutige journalisten.

    aber das leben von zwei franzosen ist natürlich nie so wichtig, wie gute geschäftsbeziehungen in ein rohstoffreiches land wie dem niger.
     
  10. Supergrobi

    Supergrobi Guest

    AW: ARTE-Journalisten droht in Niger Todesstrafe - Solidaritätsappell


    Ja warum:confused: Was gehen sie auch in so ein land deswegen selbst schuld:eek:
     

Diese Seite empfehlen