1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Armbanduhren allgemein

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von emtewe, 16. September 2014.

  1. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    2.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Die Diskussionen um Smartwatches in verschiedenen Threads führt immer wieder zum Thema Uhren allgemein. Um dort die Threads nicht mit OT Diskussionen zu füllen, dachte ich ich mache einfach mal einen allgemeinen Thread zum Thema Armbanduhren auf.

    Ich bevorzuge eigentlich zwei Arten von analogen Uhren. Einerseits mechanische mit Automatikwerk, die kann man jederzeit aus der Uhrenbox nehmen, 5 Umdrehungen aufziehen, Uhrzeit und Datum stellen, und sie laufen. Diese nutze ich meist am Wochenende, verbinde mit ihnen also irgendwie auch Freizeit und Spaß.

    Ansonsten habe ich noch ein paar Funk-Solar Uhren in einem Fenster nach Nordosten stehen (direktes Sonnenlicht vermeiden), die laden ihre Batterie mit Licht, stellen sich selber per Funk, man muss sich also um nichts kümmern. Diese Uhren trage ich meist in der Woche während der Arbeit.

    Ich könnte mir vorstellen dass eines Tages eine Smartwatch meine Alltagsuhr werden könnte, meine Wochenenduhren wird aber nie eine Smartwatch verdrängen. :)

    Wie haltet ihr es mit Armbanduhren?
     
  2. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Armbanduhren allgemein

    So etwas trage ich schon seit ca. 25 Jahren nicht mehr. Ich hatte eine Zeitlang mal mit dem Gedanken an eine Taschenuhr gespielt. Aber die Aufgabe erfüllt ja inzwischen das Smartphone.

    Die Abhängigkeit von der Zeit bestimmt inzwischen sowieso viel zu sehr unser Leben. Insofern hat eine Armbanduhr schon etwas von einem Sklavenarmband...
     
  3. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.348
    Zustimmungen:
    3.166
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Armbanduhren allgemein

    Stichwort Smartwatch; da gibt es so Kapserteile, die ein aktives Smartphone voraussetzen; was für ein Quark - LG wäre hier ein Beispiel. Aktive sind bei Pearl zu finden; also solche wo schon der Handyempfang integriert ist.

    Wobei, für mich wäre das nur eine unnötige Spielerei.

    Ich hatte eigentlich nur Uhren von Quelle mit Analog und Digitaldisplay mit kratzfester Scheibe für 15-20€. Mehr braucht man eigentlich nicht.
    Die Teile von Casio sind selbst mit Mineralglas nicht kratzfest.

    Aktuell habe ich eine Uhr aus dem China Shop.
    Hatte alle Funktionen wie die Quelle Uhr, +LED Licht.
    Das Display ist kratzfest, und hat nur 13€ gekostet. :)

    Uhren sollen funktionell sein, und warum soll man mehrere 100€ am Handgelenk tragen ?
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    2.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Armbanduhren allgemein

    Ich sehe eine Uhr auch mehr als eine Art Schmuckstück, und nicht als reiner Zeitgeber. Natürlich blickt man darauf um zu wissen wie spät es ist, aber eine schöne Uhr ist doch dabei ein angenehmerer Anblick als ein paar Ziffern oben rechts auf dem Smartphone, oder unten rechts auf dem Windows Desktop. Einer schönen mechanischen Uhr beim Laufen zuzusehen hat heutzutage doch fast schon etwas meditatives, insbesondere wenn diese einen kleinen Einblick gewährt, wie die hier zB: klick
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    2.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Armbanduhren allgemein

    Dafür gibt es ja auch Saphirglas. Mineralglas heisst schlicht es ist normales Glas, kein Plastik, das heisst aber nicht kratzfest.
     
  6. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.059
    Zustimmungen:
    2.661
    Punkte für Erfolge:
    213
  7. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Armbanduhren allgemein

    Also ich habe 1996 alle meine batteriebetriebenen Uhren abgewrackt und bin auf Seiko Kinetic umgestiegen. War anfangs eine super Sache, bis zuerst der Akkumulator und dann zweimal der Generator dahingeschieden ist. Das war dann der Zeitpunkt für den Wiedereinstieg auf mechanische Uhren.

    Als "Daily Rocker" haben sich hier die Uhren von Orient für mich positiv hervorgetan, welche ein exzellentes Preis- Leistungsverhältnis bieten. Als Dresswatch zum Anzug darf es dann auch mal etwas mehr sein und ich setze hier auf die höherwertigen mechanischen Uhren von Junghans wie z.B. eine Max Bill. Es muss jedenfalls keine Prolex aus schweizer Massenfertigung sein, wenn man ein gesundes Ego, Geschmack und Individualität besitzt.

    Was keinesfalls geht sind die Chinaböller von 1-2-3-TV, welche als Meisterwerke der Uhrmacherkunst zu angeblichen Schnäppchenpreisen als Kapitalanlage verhökert werden. Und bei den höherwertigen Uhren wie Delma, Marcel oder Junkers sind die Preise meist höher als im Internet. Aber irgendwie gibt es genug Deppen die den Schrott kaufen und sogar sammeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2014
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    2.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Armbanduhren allgemein

    Junkers oder auch Zeppelin sind ja Markennamen der Firma Pointtec bei München. Die bieten auch sehr unterschiedliche Produkte und Qualitätsstufen, was sich in Material und den Uhrwerken bemerkbar macht. So verbauen die "billige" Quarzwerke, preiswerte mechanische Automatikwerke aus Japan, bis hin zu hochwertigen und teuren schweizer Uhrwerken. Ich habe eine Junkers mit japanischem Miyota 821A Caliber und bin rundum zufrieden damit. Fehler liegt bei ca. 1 Minute pro Woche, und selbst wenn ich die nur 4-6 Stunden am Tag trage, ist sie immer ausreichend aufgezogen. Ausserdem gefällt mir das Design und der Glasboden bietet einen schönen Blick auf das Uhrwerk.
     
  9. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Armbanduhren allgemein

    Das Miyota 821A Caliber ist ja auch ganz gut und zuverlässig. Lässt sich nur nicht so gut regeln wie ein entsprechendes ETA und die Datumsanzeige ist glaube ich schleichend und springt nicht wie bei ETA und es gibt keinen Sekundestopp. Das waren daann aber auch schon alle Kritikpunkte und wenn man sich nicht daran stört bekommt man mit dem Miyota ein zuverlässiges Werk zu einem guten Preis, welches über Jahre zuverlässig läuft und auch notfalls reparabel ist bzw. günstig ausgetauscht werden kann.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    2.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Armbanduhren allgemein

    Pointtec lässt die in Deutschland kalibrieren, und ja, Sekundenstop fehlt und das Datum springt nicht. Das Uhrwerk hat natürlich auch noch andere Schwächen, so läuft es schneller wenn die Feder voll gespannt ist, und langsamer wenn die Feder mehr entspannt ist. Halt die Probleme preiswerter Automatikwerke, aber dafür ist es robust und zuverlässig.
    Was ich bei der Technik übrigens faszinierend finde ist die Tatsache, dass es in China Firmen gibt die seit inzwischen 30 Jahren versuchen schweizer Uhrwerke nachzubauen, und es immer noch nicht schaffen. Ich glaube die Seagull Uhrwerke aus China sind die einzig halbwegs brauchbaren, und das sind Kopien von Citizen oder Seiko Uhrwerken, auf jeden Fall von japanischen. Ich hatte irgendwo mal einen ausführlichen Bericht gefunden, über den Status chinesischer Uhrwerkshersteller, bzw. Kopierer. Da gibt es wohl einen Betrieb der seit 30 Jahren nichts anderes macht als ein bestimmtes schweizer Uhrwerk nachzubauen, und es bis heute nicht schafft...:D

    Klar, die bauen dort ein Uhrwerk das irgendwie läuft und einem schweizer Uhrwerk bis auf die kleinste Schraube ähnlich sieht, aber es geht nicht präzise, und es bleibt zu oft stehen oder fällt komplett aus. Das mit den Toleranzen scheinen die nicht im Griff zu haben...
     

Diese Seite empfehlen