1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Argon präsentiert kleine Klangriesen- neue Tischradios

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. März 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.174
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Radio-Hersteller Argon bringt eine Reihe von neuen Tischradios auf den Markt. Die Modelle wollen trotz ihrer kompakten Größe mit natürlicher und ausgewogener Klangqualität bestechen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.181
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Argon präsentiert kleine Klangriesen- neue Tischradios

    Wollen heist aber nicht unbedingt können. ;)
     
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.275
    Zustimmungen:
    4.177
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Argon präsentiert kleine Klangriesen- neue Tischradios

    Da folgt ja dann wohl noch ein Test von DF;)
     
  4. unbestechlich

    unbestechlich Senior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Argon präsentiert kleine Klangriesen- neue Tischradios

    prinzipiell schließen sich dab+ und guter klang aus.

    und es ist noch keiner an das tivoli model one auch nur irgendwie nahe gekommen.

    auch nicht das bose wave.

    und der billig bomber sowieso

    tja....und der vertrieb?

    laut eigener webseite gibts nur skandinavien.

    ankündigen ist leicht

    das versprechen einlösen ist schon schwerer
     
  5. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Argon präsentiert kleine Klangriesen- neue Tischradios

    Tischradio? Egal ob Mono oder Stereo - Ausgewogene Klangqualität ...
    Damit kann man bestenfalls unseren MP3-Ohrstöpselgeneration bzw.
    den MusikÜberHandyHörern beeindrucken.
    Ok, auch ich habe solche Kleinstempfänger im Einsatz. In der Dusche,
    in der Küche und auf dem Balkon. Überall da, wo man aufgrund der
    Raumakustik und der Nebengeräusche keinen Mehrwert von Tonqualität
    hat. Aber dies sind endweder ausrangierte Kofferradios in ihrem letzten
    Einsatz unter besonders harten Umweltbedingungen (Dampf der Dusche,
    auch über den Winter nur mit einer Plastiktüte bedeckt auf dem Balkon
    stehend). Geräte auf jeden Fall für die ich beim Neuerwerb keinesfalls
    mehr als 9-15 Euro ausgegeben habe, bzw. ausgeben würde.
    Aber über 100 Euro? Bis über 300 Euro? Das soll wohl ein Witz sein.
    Das ist auch nicht im Geringsten mit DAB und Internetradio zu rechtfertigen.
    Beim Grillen mit der Fettkelle gesabbelt und 100 Euro versaut? In der Küche
    neben der spritzenden Pfanne stehend und gegen den Dunstabzugshauben-
    lärm ankämpfend? 10 Euro werden, wenn vom Fett oder scharfen Fettreiniger
    keine Schrift mehr an den Knöpfen zu erkennen ist, in die Tonne geschmissen
    und mit einem neuen Gerät identischer Preisklasse, entweder bei einer Aldi-
    Aktion oder in der Grabbelkiste bei Toom ersetzt.

    Und wer jetzt meint, das Radio könnte man in der Küche in eine entfernte
    und weniger belastete Ecke stellen, dem sei gesagt, die Musik dudelt
    gerade so hörbar, wenn ich an der Anrichte Gemüse, Fleisch oder
    Fisch schnibble bzw. vorbereite. Und wenn dann ein interessanter Text-
    beitrag kommt, wird mit der blut- oder marinadeverschmierten Hand
    ganz schnell lauter gestellt. Da laufe ich kaum mit tropfenden Fingern
    quer durch die Küche. Und eine Fernbedienung die das Radio langsam
    von 3 auf 12 lauter werden läßt, da es in einer schützenden Plastiktüte
    nur unzureichend den IR-Strahl in Richtung Radio leuchten lässt ist
    ebenfalls nicht akzeptabel.
    Da ist ein schneller Dreh am altmodischen "Knopf" wirkungsvoller.
    Und es ist auch deutlich Nachbarschaftkompatibler, wenn man keine Lautstärke
    nutzt, welche sogar im Falle frisch ins heisse Öl gelegter Steaks noch an
    der Pfanne stehend jeden Ton erkennen liesse.
    Wenn das Podi knackt und Kontaktspray nichts mehr ausrichten kann: ebenfalls
    Tonne!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2012

Diese Seite empfehlen