1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

arena-Receiver: Warum so wenig Auswahl?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von michaausessen, 19. Juli 2006.

  1. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Warum gibt es bislang so wenige "bereit für arena"-Receiver?! Gut, grundsätzlich soll der Empfang von arena und Premiere mit (fast) jedem CI-Receiver möglich sein. arena weist jedoch auf seiner Website ausdrücklich darauf hin, dass es mit nicht zertifizierten Geräten zu Problemen bei der Entschlüsselung kommen kann. Auch sei die volle Funktionalität unter Umständen nicht gewährleistet.

    Diverse Hersteller (Humax, Homecast, Technisat) haben zwar bereits weitere Modelle angekündigt, die sollen aber erst zur Funkausstellung Ende August/Anfang September im Handel verfügbar sein. Mein Vater jedoch möchte die Bundesliga bereits ab dem 11. August "live" verfolgen.

    Welche CI-Receiver (zertifiziert oder nicht zertifiziert) sind augenblicklich zu empfehlen? Wichtig sind mir/uns nicht nur eine sehr gute Bild- und Tonqualität, sondern auch eine einfache Bedienung, eine ansprechende Optik und eine gute Verarbeitung. Ich würde ja grundsätzlich zu einem Technisat tendieren. Was mich aber abschreckt, sind die billige Optik dieser Geräte und die Tatsache, dass es für Smartcard und Modul keine verdeckbaren Einschubschächte gibt. Ein Modul, das seitlich aus dem Receiver herausragt, sieht nicht gerade besonders schön aus.

    Hat jemand einen Tipp für mich?
     
  2. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: arena-Receiver: Warum so wenig Auswahl?

    Niemand weiss was, aber....
    Ich denke nicht, daß es mit nicht-zertifizierten Receivern Probleme geben wird. Bei Premiere gibt es diese Probleme ja auch nur wegen der proprietären Lösung mit den Optionskanälen. Arena wird diesen Unfug hoffentlich nicht einführen.
    Gruß
    Thomas
     
  3. digitalbas

    digitalbas Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    87
    AW: arena-Receiver: Warum so wenig Auswahl?

    mal etwas grundsätzliches, die arena-smartcard wird definitiv nicht in jedem cryptoworks fähigen receiver laufen. bei receivern mit integriertem cryptoworks muss die neueste cryptowoks version verwendet werden, bzw. per software-update "nachgerüstet" werden und das wird bis august wohl nur bei den auf der arena homepage genannten geräten der fall sein!
    das gleiche gilt bei den ci-modulen.

    ich würde dir als receiver den digit mf4-s empfehlen, auch wenn dann seitlich bei verwendung eines ci-moduls das ganze nicht verdeckt ist. von der bedienung her wirdst du aber kaum ein besseres gerät finden.

    hoffe dir damit ein wenig helfen zu können ... :)
     
  4. floppy

    floppy Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    4.700
    Ort:
    Franken
    AW: arena-Receiver: Warum so wenig Auswahl?

    Na weil der Sender extrem neu ist :winken:
    Wart doch mal in Ruhe ab, die Auswahl wird immer größer :love:
     
  5. Dirk1970

    Dirk1970 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    3.532
    Ort:
    Nordbayern/Südfranken
    AW: arena-Receiver: Warum so wenig Auswahl?

    Ist der digit mf4-s schon mit nem software-update über sat versorgt worden? er steht zumindest auf der arena liste. würde den mir nämlich gerne kaufen, und dazu ein alphacrypt-light für premiere. allerdings hab ich keine lust nen schwarzen bildschirm zu haben, wenn buli losgeht.
     
  6. matterhorn

    matterhorn Gold Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    1.833
    AW: arena-Receiver: Warum so wenig Auswahl?

    Als eine mögliche Alternative zum Technisat MF4-s würde ich mal einen Blick auf den neuen Kathrein UFS-732 werfen, wo vorallem das 16stellige alphanummerische Display positiv hervorsticht und nach Auskunft von Kathrein soll er auch mit Arena funzen können, siehe hier:http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/UFS732.pdf
    und arg viel mehr als ein Technisat kostet er auch nicht http://www.preistrend.de/suchen.php?q=Kathrein++ufs+732&s=0&a=&z=&x=15&y=7
     
  7. Qantas

    Qantas Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Köln
    AW: arena-Receiver: Warum so wenig Auswahl?

    Abgesehen von der Auswahl: hat eigentlich schon irgednwer von den ish-Kunden auch seinen Receiver bekommen? Bei mir steht er jetzt schons seit zwei Wochen, ein Kumpel von mir wartet noch immer.
     
  8. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    AW: arena-Receiver: Warum so wenig Auswahl?

    Auf den ersten Blick macht der Kathrein einen sehr guten Eindruck. Wie aber steht es um Bild- und Tonqualität? Kathrein ist ja eher für seine teuren, aber sehr robusten Satellitenschüsseln berühmt. Weniger für seine Receiver.
     
  9. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    AW: arena-Receiver: Warum so wenig Auswahl?

    Dass arena die Bundesliga übertragen wird, noch dazu in Cryptoworks (via Sat), steht ja nicht erst seit gestern fest. Insofern finde ich die bisherige Auswahl an zertifizierten Receivern schon sehr gering. Wer als Fan die Bundesliga direkt vom Saisonstart an "live" verfolgen will ist gezwungen, auf eines der wenigen, verfügbaren Modelle zurückzugreifen. Unabhängig davon, ob diese wirklich gut sind und in ein bis zwei Monaten nicht doch bessere Geräte auf den Markt kommen.

    Die Technisat-Geräte mögen technisch 1A sein, mir missfällt aber deren Optik. Dass Smartcard und CI-Modul vorn bzw. seitlich aus den Receivern herausragen, ist wirklich ärgerlich. Nur um seine "Made in Germany"-Produkte zu konkurrenzfähigen Preisen anbieten zu können, spart Technisat an Gehäuse und Frontklappe. Dass es auch anders geht, beweist z. B. Homecast.
     
  10. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: arena-Receiver: Warum so wenig Auswahl?

    arena hatte und hat wichtigere Probleme als Receiver zu zertifizieren, solange genug Boxen für die erwartete Abonnentenzahl vorhanden sind. Grundsätzlich würde ich CI-Receiver sowieso vorziehen, da dieser flexibler ist. In dem Bereich ist die Auswahl riesig.
     

Diese Seite empfehlen