1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arena Receiver mit yuv Ausgang

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von Mozart, 29. Oktober 2006.

  1. Mozart

    Mozart Neuling

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe mal eine Frage bezüglich der Arena-Receiver.
    Ich habe den Technisat Digit MF4-S, den ich über einen Beamer Hitachi Pj-TX100 betreibe.
    Zu Premierezeiten wollte ich mir bei der Einführung der Bundesliga über HDTV einen HDTV Receiver zulegen.
    Das hat sich ja nun erstmal erledigt.
    Die Bildqualität über den normalen Scartstecker ist jedoch bei Arene-Fußballübertragungen nicht so prickelnd.
    Kann mir jemand sagen ob sich der Kauf eines Arena-fähigen Receivers mit YUV Ausgang lohnt.
    Hat damit jemand Erfahrungen sammeln können und wenn ja welcher Receiver ist zu empfehlen.
    Danke
     
  2. Aeppler

    Aeppler Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bembel-Town
    Technisches Equipment:
    Sky+ mit 2TB-HDD
    Sky Film, BuLi, HD
    AW: Arena Receiver mit yuv Ausgang

    Siehe Dir einmal die GROBI-BOX an:
    HPP: http://www.grobi.tv/
    Die GROBI TVBOX der Serie 7 hat verdammt viele Anschlüsse. Die Box gibt es mit und ohne 160GB Festpaltte.
    - 1 Scart für TV - 1 Scart für VCR
    - S-VIDEO (Mini-DIN/Hosiden)
    - Composite-Video (Cinch)
    - RGB/YUV OUT (3xCinch)
    - RGB/YUV IN (3xCinch)
    - Opt. & Cinch S/PDIF Digitalausgang



    Hier gibt es auch ein Forum für diese Box. Poste doch mal die Profis an.

    Gruß,
    Äppler
     

Diese Seite empfehlen