1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARENA in Gesprächen mit Hollywood Studios

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von fcköln4ever, 4. Oktober 2006.

  1. fcköln4ever

    fcköln4ever Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    154
    Anzeige
    Gespräche mit Hollywood-StudiosLaut Aussagen des arena-Geschäftsführers Dejan Jocic gegenüber der Tageszeitung "Die Welt" befindet sich der Bundesligasender derzeit mit den Hollywood-Studios in Verhandlungen.
    Zu diesem Thema wollte man bei arena jedoch keine weiteren Auskünfte geben. Derweil kündigte Jocic gegenüber "Die Welt" an, noch nach weiteren attraktiven Übertragungslizenzen für Sportarten Ausschau zu halten.

    Damit möchte der Bundesligasender sein Programm für die Kunden noch attraktiver werden. Auch hierzu wollte der Arena-Pressesprecher keinerlei Stellung nehmen.

    Damit versucht Arena gleichzeitig, mehr eigene Kunden zu gewinnen, die Eine-Millionen-Kunden-Marke noch vor Weihnachten zu durchbrechen und die Verbreitung des Unity-Pay-TV-Angebots "Tividi" zu steigern.

    Man kann davon ausgehen, dass arena damit dem Premiere Angebot immer näher kommt.
    [​IMG]
     
  2. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: ARENA in Gesprächen mit Hollywood Studios

    Von mir aus kann Arena mit Hollywood Studios so lange sprechen, wie sie möchte, Hauptsache Arena kauft keine Filmrechte.
     
  3. Manx

    Manx Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    37
    AW: ARENA in Gesprächen mit Hollywood Studios

    Wie kann man sich eigentlich so schnell von seiner Strategie verabschieden?

    - NUR 1.+2. Bundesliga übertragen
    - O.Welke feuern
    - 4:3 ausstrahlen
    - kein Studiopublikum
    - keine Aktivierungsgebühr
    - keine SAT-Gebühr
    - 15 Euro pro Monat

    ...es wäre doch so einfach!
     
  4. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
  5. Grauhaar

    Grauhaar Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    863
    AW: ARENA in Gesprächen mit Hollywood Studios

    Es trifft peremiere direkt,deswegen denke ich.

    Und ich kann nur hoffen das da arena kein Glück hat.
    Das wäre im Bereich neue Filme das schlimmste was für den Zuschauer passieren kann.
    Wenn man auch als Filmliebhaber 2 Pay TV haben müßte und dann auch noch 2 unterschiedliche Verschlüsselungssysteme.

    Hier MUß premiere definitiv drann bleiben!!

    Versauen sie das auch noch,ist Feierabend.

    Wobei ich denke,wenn es in die Richtung geht,kommt irgendwann von irgendjemanden die Übernahme.
    2 Stück mit dem gleichen Angebot wird wsich nicht halten in Deutschland.
     
  6. btsv-fan

    btsv-fan Senior Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Braunschweig
    AW: ARENA in Gesprächen mit Hollywood Studios

    Hoffentlich gelingt der Deal, damit PREMIERE endlich endgültig "den Bach runtergeht..." :):D

    Vielleicht mögen sich manche über meine Äusserung wieder aufregen, ich jedoch bin als jahrelanger Abonnent (vor allem Sport) sehr enttäuscht worden.

    Selbst als Komplett-Abonnent hat man mich seinerzeit verprellt, als ich durch eine Abo-Übernahme so ca. das Doppelte zahlen sollte.

    Von dem Verlust lukrativer Übertragungsrechte im Sportbereich ganz zu schweigen:

    * Kein Boxen
    * Kein Boxengassenkanal und Datenkanal bei F1
    * Keine Buli mehr
    * keine 2.Liga mehr
    * Kein Football
    * keine MLB
    * Keine NHL mehr usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2006
  7. AAS

    AAS Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    1.913
    AW: ARENA in Gesprächen mit Hollywood Studios

    Für sehr viele ist Buli und 2.Liga ein Verlust.
    Boxen vermissen weniger.
    Der Rest ist für sehr viele kein Verlust.
     
  8. AAS

    AAS Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    1.913
    AW: ARENA in Gesprächen mit Hollywood Studios

    Zur Zeit bin ich übrigens froh keine zweite Liga sehen zu können.
    Mein Verein ist zur Zeit so grottig, das will ich nicht sehen.
    Aber jetzt gibt es ja 'nen neuen Trainer.
    Habe den alten sehr gemocht. :rolleyes:
     
  9. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    AW: ARENA in Gesprächen mit Hollywood Studios

    ARENA legt's ja scheinbar unbedingt darauf an der letzten Sargnagel fürs deutsche Pay-TV zu werden. Haben sie's schon geschafft die Bezahlkundschaft für die deutsche Fußballliga von mehr als 2,5Mio um über 60% auf unter 1Mio. Kunden zu reduzieren, geben sie sich anscheinend mit diesem Erfolg nicht zufrieden und möchten ihn auch noch aufs Filmgeschäft ausdehnen.
    Eins ist jedenfalls sicher, im Falle dass sich die Hollywood-Pay-TV-Recht auf mehr als 1 Senderkette verteilen sollten werde ich garantiert nicht beide abonnieren, sondern überhaupt keine.
     
  10. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.049
    AW: ARENA in Gesprächen mit Hollywood Studios

    Was heißt es denn schon, dass arena mit Hollywood Studiis in Gesprächen ist? Es kann ja auch um Rechte für ältere Filme gehen und nicht unbedingt für Erstausstrahlungen.
     

Diese Seite empfehlen