1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

AreaDVD: HDTV: Verbraucherzentrale NRW kritisiert HD+

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von Matthias K., 16. Juli 2009.

  1. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AreaDVD.de schreibt:
    HDTV: Verbraucherzentrale NRW kritisiert HD+

    16.07.2009 (Karsten Serck) Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen kritisiert die für den Herbst geplante Satellitenplattform “HD+”, auf der RTL HD und VOX HD starten sollen, wegen der neuen CI-Plus-Schnittstelle. In einer Mitteilung heißt es:
    “Mit der CI-Plus-Technik können die TV-Sender den heimischen Umgang mit ihren Sendungen besser kontrollieren. Das kann den Zuschauern im Vergleich zum derzeitigen CI-System erhebliche Verschlechterungen bescheren. Denn mit CI+ bietet sich die Möglichkeit, beispielsweise wesentliche Funktionen eines modernen Festplattenrecorders beliebig zu sperren: So könnten die TV-Sender etwa festlegen, dass
    · eine Sendung überhaupt nicht aufgezeichnet werden kann (”no copy”),
    · ein aufgenommener Spielfilm nach fünf Tagen automatisch gelöscht wird,
    · Werbeblöcke nicht schnell “vorgespult” werden können (”ad-skipping”),
    · eine zeitlich versetzte Wiedergabe (”timeshift”) unmöglich gemacht wird.”
    “Das Vorhaben von RTL und Vox, die Plattform HD+ der ASTRA Tochter APS zu nutzen und dabei auf die CI-Plus-Schnittstelle zu setzen, macht eine spezielle neue Receivergeneration erforderlich, die von APS lizenziert ist. Diese Geräte sind aber zurzeit noch gar nicht erhältlich und sollen erst im Herbst in den Handel kommen.”, kritisiert die Verbraucherzentrale.
    Die Verbraucherzentrale NRW lehnt die HD-Planung der werbefinanzierten Privatsender und von APS/ASTRA wegen der Zuschauer-unfreundlichen Eigenschaften von CI+ ab. “Die Einführung dieser neuen Schnittstellentechnik steht für eine Entwicklung, die an den Interessen des Verbrauchers vorbei geht”, kritisiert Rolf Dahlmann von der Verbraucherzentrale NRW.
    Rolf Dahlmann empfiehlt deshalb, “die allgegenwärtige Werbung von Industrie, Handel und Sendern für HDTV zu überhören und den Kauf eines neuen HD-Sat-Receivers vorerst zurück zu stellen”.
    [/SIZE][/FONT]

    Die Verbraucherzentrale NRW schreibt:
    "Hochauflösendes Fernsehen (HDTV): Beim Kauf aktueller HD-Receiver droht eine Fehlinvestition. Mit den derzeitigen HD-Receivern für Satellitenempfang besteht keine Chance, auch die für Herbst angekündigten HD-Ausstrahlungen von RTL und Vox sehen zu
    können. "

    Und ich schreibe der VZ:
    Ich finde, Sie verbreiten die falsche Stimmung, beim Thema HD-Reciever und
    HD+.
    Ich bin gegenteiliger Meinung.

    Jeder, der jemals auch nur das geringste Interesse an HDTV hatte, sollte
    sich jetzt einen "normalen" freien HD-Sat-Receiver mit CI-Slot kaufen. Damit
    ist er auf das bestehende freie Angebot, auf Sky HD und auf ARD+ZDF HD
    vorbereitet. Und auf RTLHD+VOXHD indirekt auch, wenn die merken, ihr
    Zwangsreiver wird nicht angeommen und "Hilfe, wir haben keine Kunden, nur
    Kosten".

    Wenn dann RTL+VOX starten, erreichen sie keinen Kunden und müssen somit
    etwas ändern, um die Kunden zu erreichen, nämlich auf den Standard setzen,
    den es seit Jahren gibt und der dafür vorgesehen ist -> der gewöhnliche
    CI-Standard.

    Sie teilen quasi mit, man solle auf einen Kauf von derzeitigen Geräten
    absehen und darauf warten, dass man APS-zertifizierte und/oder CI+ Reciever
    bekommt.
    Diese beschneiden die Zuschauer aber um jegliche Grundrechte und Freiheiten.
    Das ist absolut Anti-Vebraucher, deswegen sähe Verbraucherschutz in dem Fall
    so aus, dass zum Boykott sämtlicher CI+ Geräte und APS-zert. Reciever
    aufgerufen wird.

    Seit wann lassen wir uns von jemand anderen Vorschreiben, welche Geräte wir
    zu kaufen haben?
    Wenn man diesen Weg weiter zeichnet, kommt morgen jemand zu mir und sagt,
    ich dürfe nur noch mit einem "VW Golf Minus" das deutsche Straßennetz
    benutzen. Bei anderen Autos wird automatisch der Motor blockiert. Das
    besondere am Golf Minus ist, dass ich gegen eine monatliche Gebühr hin und
    wieder selbst die Geschwindigkeit und das Lenkverhalten bestimmen kann,
    manchmal aber auch nicht und wenn die Minus-Wachgesellschaft es meint,
    bestimmen sie was passiert.

    Sie sehen also, bisherige Versuche bei SDTV in solch eine Richtung sind
    gescheitert. Warum? Das ist keine Frage. Wenn die freie Marktwirtschaft zu
    gunsten der Verbraucher funktioniert, aber zu lasten eines Anbieters, muss
    man sie in eine Diktatur überführen, womit man sicherstellt, dass der
    Anbieter der einzige Nutznießer ist.

    Die Verbraucher haben es erreicht, dass man momentan immer noch frei und
    günstig via Satellit digitales Fernsehen sehen kann.
    Die Verbraucher haben es erreicht, dass man heute ohne Maulerei von
    Premiere/Sky mittels freier Reciever und Alphacrypt-CI-Modul Sky sehen kann.
    Die Verbraucher haben es erreicht, dass erste Versuche mit Namen wie Dolphin
    oder Entavio, die uns entmündigt und versklavt hätten, gescheitert sind.
    Die Verbraucher haben es auch erreicht, dass DRM wieder aus online gekauften
    Musikstücken entfernt wurden, die ebenso lästig wie einschränkend waren.
    Und wenn die Verbraucher jetzt stark bleiben und nötigenfalls auf RTL+VOX HD
    verzichten, wird es auch verbraucherfreundlich bleiben, sonst nicht.

    Der Kunde, der einen solchen kastrierten und verbraucherfeindlichen Reciever
    kauft, der stimmt dieser kriminellen Machenschaft indirekt zu und fördert
    es.

    Ihr Aufruf fördert eher, dass HDTV nicht genügend Kunden findet, so dass ÖR
    + Private wie Sat1Pro7 das Projekt erneut vorzeitig einstellen und dass HDTV
    zu scheitern droht.
     
  2. montemolinarius

    montemolinarius Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder S2 / Homecast S CI 8000PVR/ AC light / 85cm Astra 19,2 mit 4fach LNC
    AW: AreaDVD: HDTV: Verbraucherzentrale NRW kritisiert HD+

    dem kann ich uneingeschränkt zustimmen!!!
    und liebe technik freaks, ich hoffe ihr verzichtet im herbst auf den kauf eines solchen ci+ receivers!!! man muss nicht immer gleich alles neue haben oder ausprobieren!
    in bestimmten sachen kann ich auch durchaus die sender verstehen, aber dafür gibt es die bereits zig mal verkauften normalen ci receiver!:winken:
     
  3. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: AreaDVD: HDTV: Verbraucherzentrale NRW kritisiert HD+

    Ich habe mal ne technische Frage zu CI+:

    CI+ Receiver sind doch abwärtskompatibel zu CI (oder?). Wenn man also in einem CI+ Receiver ein CI Modul samt Karte nutzt (z.B. Alphacrypt mit Sky Karte), bleibt da dann alles beim alten und die Einschränkungen greifen nur in den Fällen, wo ein CI+ Modul samt entsprechender Karte (z.B. HD+ Karte) eingesetzt wird?
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: AreaDVD: HDTV: Verbraucherzentrale NRW kritisiert HD+

    NEIN es bleibt mit einem CI+ Receiver nicht alles beim alten, die Programmanbieter können in einem CI+ Gerät normale CI-Module sperren!
    (auch bei SD-Programmen ist die CI-Modulsperre via Flag möglich)

    Also besser keinen CI+ Receiver kaufen und auf die HD+ Plattform verzichten
    (wird ja nur RTL HD und VOX HD angeboten).

    Vielleicht läuft ja die HD+ Karte dann auch in einer DreamBox oder in anderen Receivern von kundenorientierten Herstellern, ohne die Gängel-Funktionen von CI+.
    Dream-Multimedia, VANTAGE und Mascom haben CI+ kritisiert und betrachten diese verbraucherfeindliche Spezifikation als nicht erforderlich.

    ;)
     
  5. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: AreaDVD: HDTV: Verbraucherzentrale NRW kritisiert HD+

    Danke für die Info
     
  6. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
  7. Dagomir

    Dagomir Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: AreaDVD: HDTV: Verbraucherzentrale NRW kritisiert HD+

    Die Privaten wollen also nochmal eine Bruchlandung hinlegen. Man sollte meinen, die Herrschaften in der Chefetage seien lernfähig, aber stur trifft es wohl besser. Erinnert irgendwie an die MI und deren Kopierschutz.

    Naja, dann ein weiteres fröhliches Scheitern. Gott sei Dank brauche ich diese Sender nicht. :D
     
  8. Sat freak

    Sat freak Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: AreaDVD: HDTV: Verbraucherzentrale NRW kritisiert HD+

    Ich hoffe auch dass die Privaten damit tierisch auf die Schnauze fallen.
     
  9. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: AreaDVD: HDTV: Verbraucherzentrale NRW kritisiert HD+

    Ich finde das mit dem HD+ ist alles nur "Geldmacherrei"
    Ein normaler Digitaler Sat-Receiver der kein HD Fernsehen empfangen kann ist doch ganz einfach DVB-S
    Ein Receiver der HD Empfangen kann ist ein DVB-S2 Receiver .
    Was ist denn das für ein Receiver der HD+ Empfangne kann - ein DVB-S3 ?

    Das ist doch richtig so das man für HD+ wieder einen neuen Receiver braucht , oder ?

    Was ist den überhaupt der genaue UNterschied zum "normalen" HD und HD+ ?
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: AreaDVD: HDTV: Verbraucherzentrale NRW kritisiert HD+

    Technisch gesehen keiner, Nur das die Programmanbieter auf einen HD+ oder CI+ Receiver bzw Modul bestehen und auf normalen Receivern nicht freigeschaltet werden.
    Ähnliches System was Premiere mit Ihren zertifizierten Receivern macht.
    Nur das die Funktionseinschränkungen noch gravierender sind.
    Siehe Ersten Beitrag.
     

Diese Seite empfehlen