1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD/ZDF hoffen mit HDTV-Gebühr auf Wettbewerbsvorteil

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. September 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.273
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Die öffentlich-rechtlichen Sender hoffen mit der geplanten monatlichen HDTV-Gebühr auf mehr Zuschauer für ihr "Gratisangebot".

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. grunz

    grunz Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD/ZDF hoffen mit HDTV-Gebühr auf Wettbewerbsvorteil

    was heißt hoffen. das ist zu 100% der effekt.
     
  3. Honda Steffen

    Honda Steffen Gold Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD/ZDF hoffen mit HDTV-Gebühr auf Wettbewerbsvorteil

    ******* private!!!!!

    Jetzt verzögert sich deswegen evtl. noch der Start bei den Öffentlichen.

    Wird ja immer schlimmer.
     
  4. f1-tom

    f1-tom Junior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD/ZDF hoffen mit HDTV-Gebühr auf Wettbewerbsvorteil

    Was bitteschön hat der Start von HD+ für Auswirkungen auf den HD-Regelbetrieb von ARD & ZDF!? :confused:
    Wer HD+ bezahlen und empfangen will bezahlt halt und die anderen haben dann halt einen Free To Air Receiver.
    Mit beidem können die ÖR empfangen werden!!

    Sieht mir eher danach aus als möchten sie den Start verzögern und haben jetzt einen super Sündenbock gefunden!! :wüt:
     
  5. Handymeister

    Handymeister Senior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH42-PV71F
    Technisat HD-S2
    Onkyo TX-SR605
    Panasonic DMP-BD30
    Logitech Harmony 885
    AW: ARD/ZDF hoffen mit HDTV-Gebühr auf Wettbewerbsvorteil

    Das ist doch jetzt die Gelegenheit der ÖR mit markigen Werbesprüchen sich klar von den Privaten und ihrem "kostenpflichtigem Free-TV" abzusetzen ...
     
  6. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Gold Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD/ZDF hoffen mit HDTV-Gebühr auf Wettbewerbsvorteil

    Ich würde lachen, wenn die ÖR es so einrichten, dass die HD+ nutzen nicht das Angebot der ÖR-HD-Sender wahrnehmen könnten.
    Sprich man sich entscheiden müsste.:cool:
     
  7. Spm

    Spm Senior Member

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Comag SL60 HD+ (USB-Festplatte)
    Sky+ mit 2TB-Festplatte
    Grundig 49VLE8471
    AW: ARD/ZDF hoffen mit HDTV-Gebühr auf Wettbewerbsvorteil

    ARD/ZDF sollten nicht von "weiterem Verzögern" reden, sondern den HDTV-Start vorziehen.
    Wenn der ursprünglich geplante Start in 2008 stattgefunden hätte, wäre die Idee von HD+ bei Einführung von HDTV in Deutschland gar nicht erst aufgekommen.
     
  8. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.180
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ARD/ZDF hoffen mit HDTV-Gebühr auf Wettbewerbsvorteil

    Wäre ne interessante Sache, aber das geht nicht. ;)
    Rausschieben sollten sie den Regelbetrieb aber auf gar keinen Fall. Was würde es bringen? Ohne Programm werden auch keine Receiver verkauft und der Kunde steht noch eher da wie der Ochs vorm Berg, als wenn er sich entscheiden muss, ob er nun für Geld gegängelt werden will oder nicht.

    Auch wenn die Öffis im Aufschieben Weltmeister sind (siehe Analogabschaltung über Sat) - diesmal sollten sie definitiv dabei bleiben. HD kam eh schon verhältnismäßig spät und gerade nach den recht kurz aufeinander folgenden Showcases der Hauptprogramme sollte man schnellstmöglich in den Regelbetrieb übergehen. Die Privatsender sollte man hierbei außer Acht lassen, die tun ja sowieso so, als hätten sie das Fernsehen neu erfunden.
     
  9. Eisenkahl

    Eisenkahl Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    3.704
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD/ZDF hoffen mit HDTV-Gebühr auf Wettbewerbsvorteil

    ARD u. ZDF kassieren doch schon GEZ. Und jetzt wollen sie auch noch Geld für ihr HDTV angebot haben. Also dreister geht es wirklich nicht mehr:rolleyes:.
     
  10. AW: ARD/ZDF hoffen mit HDTV-Gebühr auf Wettbewerbsvorteil

    News gelesen? Wahrscheinlich nein. Wenn ja: News nicht verstanden...
     

Diese Seite empfehlen