1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD will sich nach Winnenden stärker für Ausnahmesituationen rüsten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. April 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.347
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    München - Nach dem Amoklauf von Winnenden und Wendlingen will sich die ARD intensiver für die Berichterstattung über derartige Ausnahemsituationen rüsten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.545
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: ARD will sich nach Winnenden stärker für Ausnahmesituationen rüsten

    Komisch, wenn man alles richtig gemacht hat, warum will man sich dann für irgendwas rüsten?
     
  3. Der Franke

    Der Franke Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    4.675
    Zustimmungen:
    1.043
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD will sich nach Winnenden stärker für Ausnahmesituationen rüsten

    Aufgemerkt zukünftige Amokläufer.

    Die ARD bringt eine schnelle Berichterstattung mittels mobilen Einsatzkomandos von geschulten Technikern und Reportern.

    Aufmerksamkeit ist euch gewiss!
     
  4. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.717
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: ARD will sich nach Winnenden stärker für Ausnahmesituationen rüsten

    Scheinbar unlogisch - es geht wohl nur um Folgendes: "Mehrere Medien hatten die ARD zuvor für die verzögerte Berichterstattung kritisiert." Diese gleichen Medien gehören wohl zur RTL- oder Pro7/Sat1-Gruppe, deren TV-Blitzberichte aus Winnenden als Beispiel für unseriösen Spekulationsjournalismus gelten können.

    Dass die ARD auch schnell sein kann, zeigte der WDR nach dem Stadtarchiv-Einsturz in Köln - die ersten Newsticker dazu kamen vom WDR, und seine erste TV-Liveschaltung vom Unglücksort kam eine Stunde danach im WDR-Fernsehen. Die höchsten Opferzahlen-Schätzungen (30 Tote) kamen wiederum von der "Privat"-Konkurrenz...

    Klaus
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.392
    Zustimmungen:
    2.643
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD will sich nach Winnenden stärker für Ausnahmesituationen rüsten

    Der nächste logische Schritt wäre doch eigentlich die Einrichtung einer Internetseite, wo Amokläufer ihre Tat anonym ankündigen können. So ist ihnen höchste mediale Aufmerksamkeit sicher, und es gibt endlich auch mal Live-Bilder von solchen Ereignissen. Beim Geiseldrama von Gladbeck hat das doch auch wunderbar funktioniert. Es kann doch nicht sein, dass man über solch bewegende Ereignisse immer erst hinterher informiert wird!
    Die Bilder als der Amokläufer sich getötet waren ja wohl das letzte, wie kann man sowas in Zeiten von HDTV eigentlich nur mit einer Handykamera filmen? Da konnte man ja fast nichts erkennen!
    Gut dass sich die ARD des Problems bewusst sind!

    Gruß
    emtewe
    (PS: Signatur beachten!)
     

Diese Seite empfehlen