1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD: "Verschlüsselter Rechteerwerb bringt keine großen Kosteneinsparungen"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Oktober 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.232
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Die ARD lehnt es gerenerell ab, ihre Programme zu verschlüsseln. Darüber sprach DIGITAL FERNSEHEN mit dem ARD-Sprecher Harald Dietz.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. teletext

    teletext Gold Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD: "Verschlüsselter Rechteerwerb bringt keine großen Kosteneinsparungen"

    Wieder eins dieser nichtssagenden Interviews. Der ARD-Sprecher sagt bereits in seiner ersten Antwort dass eine Verschlüsselung abgelehnt wird. Aber trotzdem wird noch drei Mal nachgefragt. Was ist denn, bei der Frage nach einer Verschlüsselung, an den vier Buchstaben N E I N so schwer zu verstehen? Es ist teilweise schon unsäglich wie hier jeden Tag versucht wird den ÖR eine Verschlüsselung aufs Auge zu drücken.
     
  3. rkk

    rkk Senior Member

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD: "Verschlüsselter Rechteerwerb bringt keine großen Kosteneinsparungen"

    In welchen Bereichen lägen nun die Einsparungen? Hier sieht man, wie leicht es ist, mit dem Geld anderer (der Rundfunkgebührenzahler) umzugehen. Mich hat keiner gefragt, ob ich kleine Kosteneinsparungen ablehne. Meinen Nachbar auch nicht...
     
  4. burke67

    burke67 Silber Member

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD: "Verschlüsselter Rechteerwerb bringt keine großen Kosteneinsparungen"

    Ich möchte mal den Aufschrei hören, wenn die ör Sender wirklich verschlüsseln würden. Fast jeder, der die Sender über Satellit empfängt, müsste sich einen neuen Receiver kaufen. Ein Argument, warum die Receiver-Hersteller das ganz gern hätten und warum die Diskussion jetzt im Zusammenhang mit HDTV aufflammt. Denn wenn sich jetzt alle HDTV-Receiver ohne Verschlüsselung kaufen ist der Zug entgültig abgefahren.
    Kosteneinsparungen stehen Lizenzkosten auch fürs Verschlüsselungssystem entgegen.
    Und, natürlich möchten die TV-Rechteinhaber die Einnahmeausfälle kompensiert wissen und heben die Rechtekosten einfach auf ein höheres Niveau an (=keine Kosteneinsparungen+Verschlüsselung)
     
  5. srumb

    srumb Platin Member

    Registriert seit:
    23. März 2006
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ARD: "Verschlüsselter Rechteerwerb bringt keine großen Kosteneinsparungen"

    Was sind denn das für nichtssagende Interwievs (zuletzt mit dem ORF und dem SF), frei übersetzt:

    A: "Möchten Sie den Tee mit Milch oder Zitrone?"
    B: "Wie ist das Schnitzel heute?"
    A: "Ich würde ein Pilsner empfehlen."
    B: "Dann bringen Sie mir doch bitte eine Fischsuppe!"

    Die Antworten der Sender klingen eigentlich sehr ungehalten, frei nach dem Motto: "Was wollt Ihr bloß mit euren blöden Fragen, das ist doch unser Problem!"
     
  6. rkk

    rkk Senior Member

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD: "Verschlüsselter Rechteerwerb bringt keine großen Kosteneinsparungen"

    Man kann lange philosophieren, aber solange man nicht weiß, wie viel das wirklich kostet, bleiben alles nur Vermutungen. Allerdings haben wir der einen Seite Einmaulausgaben und auf der anderen laufende Einsparungen.

    Aber es ist egal, denn solange man so fest im Sattel sitzt und fast ohne eine wirklich gut funktionierenden Kontrolle mit dem Geld der Gebührenzahler machen kann, was einem in den Sinn kommt, wird sich wenig ändern.

    Auf der andere Seite ist es schon erstaunlich, dass unsere Nachbar in der Schweiz nur verschlüsselt ausstrahlen, kein Problem damit haben und laut behaupten, dass sie damit jede Menge Geld sparen.
     
  7. Car

    Car Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD: "Verschlüsselter Rechteerwerb bringt keine großen Kosteneinsparungen"

    Genau da hätte DF ja mal nachhaken müssen. Aber das tut man nicht, weil man offensichtlich nicht auf die Antworten eingeht. So ist es wieder nur das übliche nichtssagende Blabla.

    Gerade deswegen wäre ein kritisches Interview, das versucht, an Zahlen ranzukommen, wirklich interessant gewesen. Konkrete Zahlen wären doch eigentlich im Interesse der DF, oder nicht?
     
  8. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD: "Verschlüsselter Rechteerwerb bringt keine großen Kosteneinsparungen"

    Was ist denn daran erstaunlich. Vergleich doch einfach mal die Einwohnerzahlen und die Größe dann hast Du Deine Antwort auf die Frage. :rolleyes:
    Deutsche Sender müssen eh die Rechte für Deutschland kaufen, ob da die billigen Rechte für die kleine Schweiz und Österreich noch dazu kommen ist unerheblich.
    Wenn die Schweiz aber neben den billigen Rechten für Ihr Land (wenig Einwohner) auch die Rechte für Deutschland(viel Einwohner) kaufen müsste sieht das komplett anders aus.

    Das sollte doch nun wirklich jedem einläuchten, oder?!
     
  9. teletext

    teletext Gold Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD: "Verschlüsselter Rechteerwerb bringt keine großen Kosteneinsparungen"

    Kleine Länder haben weniger Einwohner, deswegen lohnt sich dort eine Verschlüsselung, da man die Rechte nur für das Land erwirbt. Bei großen Ländern wie Deutschland wäre der Kosten-Nutzen-Effekt wohl gleich null. Es dürfte keinen großen Unterschied zwischen den Rechten für Deutschland und den für den deutschsprachigen Raum geben. Hinzu kämen noch die Kosten für die Verschlüsselung. Man braucht eine Lizenz (mit laufenden Kosten), eine Smartcardverwaltung usw. Am Ende der Rechnung würden höhere Kosten stehen. Und auch für kleinere Einsparungen wäre der Aufwand dafür höher als die Sache am Ende wert ist.
     
  10. dinner4one

    dinner4one Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ARD: "Verschlüsselter Rechteerwerb bringt keine großen Kosteneinsparungen"

    Ich verstehe diese vorgeschobene Rechtediskussion nicht. Ist doch klar, dass die Ausklammerung der Rechte für Schweiz, Österreich und Südtirol keine Einsparungen bringt. Eher der Verzicht auf Internetrechte. Ich glaube, diese offensichtlich von Astra angeschobene Medien-kampagne führt zu nichts. Selbst wenn die ÖR gezwungen werden würden zu verschlüsseln, würden die mit Sicherheit ein eigenes System einführen. Die würden sich doch nicht von einer ASTRA RTL/SAT1 Karte entschlüssel lassen wollen. Da gäbe es schön subventioniert neue Decoder samt Karten.

    Grüße Dinner
     

Diese Seite empfehlen