1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD und ZDF zukünftig mit weniger Sponsoring

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. März 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.293
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Stuttgart - Die Landesmedienanstalten in Deutschland begrüßen die Pläne der Ministerpräsidenten, das Sponsoring bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ab der nächsten Gebührenperiode einzuschränken.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Heino1001

    Heino1001 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    sky komplett + HD und HD+
    AW: ARD und ZDF zukünftig mit weniger Sponsoring

    Ab 2013.. Ob ich das noch erleben darf? Wenn die das bei den gebührenerhöhungen auch so machen würden (nächste gebührenerhöhung 2013) wäre es doch was.. Aber nein gebührenerhöhungen kommen immer ca. 2 monate nach bekanntwerden der nächsten erhöhung.
     
  3. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD und ZDF zukünftig mit weniger Sponsoring

    Ein Schritt in die richtige Richtung. Sponsoring = Werbung, daher per se zu verabscheuen.
     
  4. gucker22

    gucker22 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ARD und ZDF zukünftig mit weniger Sponsoring

    Egal wie's kommt teurer wird es sowieso.
    Was die ÖR sich alles leisten können ist schon toll. Schaut mal z.B. den ÖR-Radio Sender SPUTNIK an.
    Der bietet per Internet 6 Live Streams an:
    Sputnik Black
    Sputnik Rock
    Sputnik Club
    Sputnik Insomnia
    Sputnik Popkult
    Sputnik Livestream

    Und der Gebührenzahler darf das schön alles finanzieren.
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: ARD und ZDF zukünftig mit weniger Sponsoring

    Sputnik bietet EINEN LiveStream an.
    Die anderen sind nur Wiederholungsschleifen (mit aktualisierungszeiten von im schnitt einer woche) von ausgewählten stücken (meistens 6 - 7) bestimmter sendungen... Folglich eigentlich nur Kosten für den traffic, den es in den heutigen flatzeiten eigentlich nicht mehr gibt.

    Ist mir aber letzendlich auch egal. Der MDR kriegt kein Geld aus dem ausgleich. Folglich ist es auch nicht mein Geld...


    @Heino1001
    Die Gebührenerhöhungen kommen aber nicht weil es "spaß" macht sondern auch weil dem ÖRR ein inflationsausgleich zusteht...


    Zum Thema:
    Ein richtiger schritt in die richtige richtung ;).
     
  6. gucker22

    gucker22 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ARD und ZDF zukünftig mit weniger Sponsoring

    und irgendjemand muss diese ganzen Sputnik-Streams ja auch in seiner Arbeitszeit zusammenstellen, das geht ja auch nicht von alleine.
    Das ist dann unsere Grundversorgung, haha.
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: ARD und ZDF zukünftig mit weniger Sponsoring

    Das kann der Moderator doch in den Sprechbausen machen.
    Um 7 MP3s in einen Ordner zu ziehen wird man sicherlich keinen neuen Mitarbeiter brauchen oder soviel Zeit verbrauchen das gleich stunden an arbeitszeit verloren gehen.

    Wer die Musikstücke für die sendung zusammenstellt kann auch gleich 2 Minuten mehr verbrauchen und ein paar ausgewählte gesondert markieren... Oder die gesendeten musikstücke von einem ordner zum anderen verschieben.
    Grundversorgung = sendungen für jedermann.
    Das ist nunmal die offizielle Definition eines hohen Gerichtes...

    Und wenn man dann auch noch die staatsverträge beachtet steht da auch sowas wie Unterhaltung, Bildung und information drin...


    Und ehrlich gesagt solange die Kosten unter der selbst gesetzten Grenzen (von imho 0,5 %) bleiben sehe ich da jetzt keinen Weltuntergang.
     
  8. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD und ZDF zukünftig mit weniger Sponsoring

    Ahhh , sponsoring nennt sich die in meinen Augen illegale Werbung die nach 20 Uhr gesendet wird und die ich als extrem nervend empfinde.
     
  9. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.341
    Zustimmungen:
    1.393
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD und ZDF zukünftig mit weniger Sponsoring

    dito Lord !
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: ARD und ZDF zukünftig mit weniger Sponsoring

    Illegal ist die nicht.

    In den rundfunkstaatsverträgen wird nunmal zwischen werbung und sponsoring unterschieden. Und sponsoring ist auch nach 20 Uhr erlaubt.
     

Diese Seite empfehlen