1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD und ZDF wollen ab 2017 auf DVB-T2 umsteigen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Millex, 22. September 2013.

  1. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    ARD und ZDF wollen ab 2017 auf DVB-T2 umsteigen | heise online
    Da brauchen wohl einige bald neue Receiver...
     
  2. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
  3. Appleuser

    Appleuser Gold Member

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    DVB-C und T Receiver
    AW: ARD und ZDF wollen ab 2017 auf DVB-T2 umsteigen

    hach wie schön, während der ORF nur noch per SimpliTV empfangbar sein wird, wird Salzburg den deutschen Overspill empfangen :winken:
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.742
    Zustimmungen:
    2.546
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: ARD und ZDF wollen ab 2017 auf DVB-T2 umsteigen

    Externe Reciever kommen eigenltich nicht gut an, und sind bei Terrestrik und Kabel nicht akzeptiert.

    Aber bis 2017 könnten auch genug DVB-T2 fähige Fernseher in die Haushalte kommen. Einen Teil der 2006-2009 angeschafften Geräte könnte bis dahin schon das Zeitliche gesegnet haben. Und ansonsten könnten villeicht 3D, OLED-Technologie, 1440p Panels, ... einen Generationswechsel einläuten.
     
  5. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD und ZDF wollen ab 2017 auf DVB-T2 umsteigen

    Dann wäre es aber wichtig, dass möglichst schnell die technischen Parameter festgelegt werden, damit jetzt erfolgende Ersatzbeschaffungen bereits die Voraussetzungen für den zukünftigen DVB-T2-Empfang erfüllen. Wenn ich mir jetzt die aktuelle Situation ansehe ist es doch eher so - obwohl in verschiedenen europäischen Ländern bereits mit DVB-T2 gesendet wird, produzieren die Hersteller für Deutschland noch immer Geräte mit DVB-T (only).
     
  6. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.276
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ARD und ZDF wollen ab 2017 auf DVB-T2 umsteigen

    Viel wichtiger wäre es – jedenfalls meiner Ansicht nach – dass die TV-Geräte in Komponenten aufgebaut wären u. bei einem Wechsel der Sendenorm nur das Empfangsteil ausgewechselt werden müsste, aber das wollen die Mehrzahl der Gerätehersteller nicht.
    Zur Reduzierung des anfallenden Elektroschrotts sollte diese EU-weit dazu verpflichtet werden, meiner Meinung nach.

    Dann bräuchten nur die notwendigen Komponenten der Geräte getauscht werden beim Wechsel auf DVB-T2.
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.897
    Zustimmungen:
    729
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ARD und ZDF wollen ab 2017 auf DVB-T2 umsteigen

    Wäre das so, hätte die analoge Zuführung gar nicht abgeschaltet werden dürfen.
     
  8. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.964
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD und ZDF wollen ab 2017 auf DVB-T2 umsteigen

    Auch in HD?
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.742
    Zustimmungen:
    2.546
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: ARD und ZDF wollen ab 2017 auf DVB-T2 umsteigen

    Die Einführung von DVB-T und DVB-C fand in den meisten Regionen erst zusammen mit oder nach dem Siegeszug der Flachbildfernseher mit DVB-T/C Tuner statt. ;)
     
  10. Antenne

    Antenne Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Topfield TF5300K, UFT 671, MF4T, HP8568B
    AW: ARD und ZDF wollen ab 2017 auf DVB-T2 umsteigen

    Aber Herr Andreas Bereczky denkt an DVB-T2 mit HEVC! Wieviel Fernseher haben das in 2017 eingebaut:confused:

    Zitat: Neben der Umstellung des Übertragungsstandards auf DVB-T2 planen wir nach derzeitigen Überlegungen auch die Umstellung des Videokompressionsstandards auf HEVC (Anm. d. Red.: auch als H.265 bezeichnet) Damit erreichen wir einen maximal effizienten und zukunftsfähigen Systemwechsel, müssen dabei aber insbesondere auf die Verfügbarkeit von entsprechenden Empfangsgeräten Rücksicht nehmen.

    Komplett: ZDF: "DVB-T2-Umstieg zur Not auch ohne die Privaten" - DIGITALFERNSEHEN.de
     

Diese Seite empfehlen