1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD und ZDF wollen 2012 analoge Übertragung einstellen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. September 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.375
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - ARD und ZDF wollen im Frühjahr 2012 die analoge Übertragung von Rundfunkprogrammen beenden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.199
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: ARD und ZDF wollen 2012 analoge Übertragung einstellen

    Dazu bräuchte es nur vom Staat subventionierte Receiver, die für Pay-TV vorbereitet sein sollten. Es will sich keiner einen Free-TV Receiver hinstellen und sich ärgern, dass er keine Pay-TV Programme sehen kann. Aber auch für die Kabelnetze sollte es subventionierte Receiver geben. Mir fiel auf, dass z. B. der MDR von KDG schon reanalogisiert wird. Es gab zur Landtagswahl eine Uhrzeiteinblendung die immer 4 Sekunden hinter der Zeit aller Funkuhren hinterher hinkte.
     
  3. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD und ZDF wollen 2012 analoge Übertragung einstellen

    So ein Unsinn, warum sollte der Staat ausgerechnet Pay-TV-Reciver subvensionieren. Wer Pay-TV sehen will muß halt pay(en).
    Die Bremser bei der Abschaltung der analogen Übertragung sind ja eindeutig die Privaten mit Ihren Verschlüsselungswahn.
     
  4. Sebbel

    Sebbel Platin Member

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    2.781
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD und ZDF wollen 2012 analoge Übertragung einstellen

    2010 2011 2012 ... man wenn das so weiter geht haben wir 2020 noch analog!!
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.488
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ARD und ZDF wollen 2012 analoge Übertragung einstellen

    Dann stammt das Signal nicht von DVB-S sondern von DVB-T. (Bei DVB-S ist der Zeit Unterschied lange nicht so groß)
     
  6. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD und ZDF wollen 2012 analoge Übertragung einstellen

    Selten wieder so viel Müll gelesen!
    Via SAT - und nur das zählt - ist die Digitalisierungsrate bei weit über 70% angekommen. Im Kabel sieht es anders aus, dort wird auch noch nach 2012 ein Analog-Signal kommen, wollen die Kabelanbieter nicht im finanziellen Chaos landen. Das Zauberwort dort heißt Analogumwandlung. Wird in anderen Ländern ja auch schon so gemacht.
    Es spricht also nichts dagegen spätestens nach Einführung von HD-TV im Februar das analoge Signal abzuschalten.
    Kann mir das einer erklären?

    Jeder heute auf dem Markt befindliche HD-Receiver kann ohne Einschränkungen alle ÖRR-HD-Programme empfangen. Dass im Kabel noch das Chaos und die Abzockmentalität der Kabelbetreiber regiert, dafür kann ja wohl die Industrie nichts. Und wenn heute ein paar deutsche Privat-Sender ihr Programm unbedingt verschlüsselt ausstrahlen wollen, dann sollen sie dafür sorgen, dass ihre Kunden entsprechende Empfänger bekommen.

    Ich sehe da kein Versäumnis der Industrie. Die HD-Empfangsgeräte sind vorhanden, nur haben sie bis heute kaum jemanden genutzt, da frei empfangbare HD-Kanäle in Deutschland Mangelware waren und noch sind.

    Herr Schächter sollte sich mal an der eigenen Nase packen und sich fragen, warum das HD-Signal seines Senders nach der IFA wieder abgeschaltet wird und dort nur eine Werbeschleife läuft. Die Kosten sind ungefähr genauso hoch wie eine Simultanaustrahlung des Programms in HD.

    Vernünftig wäre es, wenn sie das Programm weiter ausstrahlen und ab und an diverse Live-Events oder schon vorhandene HD Konserven ausstrahlen. Sowas nennt sich Testbetrieb und wurde von der BBC schon vor Jahren gestartet. Gerade das ZDF kann so was relativ einfach technisch bewerkstelligen. Der HD-Kunde in Deutschland würde es begrüßen. Die Empfangsgeräte stehen ja in den Regalen der Händler. Sie müssten nur gekauft werden.

    Juergen
     
  7. Mustbeunique

    Mustbeunique Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD und ZDF wollen 2012 analoge Übertragung einstellen

    Es bekommt doch jetzt schon jeder digitale Kabelkunde (bei UM zumindest) einen kostenlosen Receiver... die Teile sind sicher nicht toll, aber für die meisten Durchschnittskunden reicht es aus. Und wer mehr will, holt sich einen der besseren Receiver und ein Alphacrypt.
     
  8. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.590
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ARD und ZDF wollen 2012 analoge Übertragung einstellen

    Man sollte lieber dafür sorgen, dass es ab 2011 im Sat-Bereich nur noch DVB-S2 fähige Receiver gibt, die auch mpg4 verstehen, damit die Leute sich dann nicht noch Standard DVB-S Receiver kaufen.
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD und ZDF wollen 2012 analoge Übertragung einstellen

    Die Aussage mit dem "im Stich lassen" kapier auch ich nicht so ganz. Natürlich...ohne DVB-C oder DVB-S Empfänger im TV und/oder Receiver ist der dollste HDReady oder FullHD für normalen TV Empfang in Sachen HD nutzlos. Allerdings ist es nicht unüblich, dass TV Geräte ohne auskommen, was neben dem Wirrwarr im Kabel vielleicht auch ein Ergebnis des Kostendrucks ist. Ein abgegammelter Analogtuner ist schnell reingekloppt. Andererseits haben wir hier auch wieder das "in Schwanz beissen" Spiel. Die Hersteller sagen sich in Deutschland, wozu HD Tuner integrieren, wenn eh kaum ein Sender HD ausstrahlt, die Sender meckern, dass jetzt wo HD langsam in die Puschen kommt, kaum ein TV ab Werk HD empfangen kann. Könnte mir vorstellen dass es da zukünftig vielleicht mehr Geräte mit DVB-C und vielleicht DVB-S Tuner und HD Empfang ab Werk gibt.

    Immerhin hat Schächter den digitalen Empfang nicht im selbem Atemzug bzw. garnicht mit "deutlich besserer Bild-und Tonqualität" verbundelt :D. Für die ÖR gilt das zwar, aber es gibt ja durchaus andere Beispiele.

    Im Kabel rechne ich ebenfalls noch mit längerer analoger Ausstrahlung über 2012 hinaus. Die KNB und Sender sind da aber auch selber schuld. Ich habe für jeden Kabelnutzer Verständnis, der für bisher freie analoge Programme nun für die digitalen Pendants zahlen soll und dies nicht tun will, Bild hin oder her.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.488
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ARD und ZDF wollen 2012 analoge Übertragung einstellen

    Kostenlos ist da überhaupt nichts. Entweder bezahlst Du den per Kabelanschlussvertrag oder extra. In einigen Kabelnetzen gibts auch nur noch Mietreceiver.
     

Diese Seite empfehlen