1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD und ZDF verstaubt

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Astraloge, 17. März 2011.

  1. Astraloge

    Astraloge Silber Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Ich muß wirklich mal erwähnen, wie verstaubt unsere öffentlich-rechtlichen Hauptsender in Deutschland sind. Mit den Programmen anderer Länder überhaupt nicht zu vergleichen. Bei uns läuft SOKO, Marienhof, Lena, Musikantenstadl und deutsche Fernsehfilme ohne Ende - jedoch keine einzige amerikanische Serie! Die Dritten Programme sind noch gruseliger. Man nehme nur mal unseren südlichen Nachbarn Österreich (ORF1). Jetzt soll keiner sagen "dafür haben wir ja RTL, Sat.1 & Co.", die haben die Österreicher auch über Satellit, und zusätlich noch ihre eigenen Privaten PULS4, ATV und Austria 9. Das sei ihnen auch vergönnt. Bei uns sind einsfestival und zdf_neo nur ein kleines Trostpflaster. Früher liefen wirklich mal Serien wie "Hart aber herzlich", "Trio mit vier Fäusten", "Dallas" oder "Ein Colt für alle Fälle" auf ARD und ZDF - damals aktuelle Serien. Mittlerweile holen sich schon arte und 3sat die Rechte für US-Serien, und sind ARD/ZDF damit voraus. Und dann will Max Schnautzer (ja immer noch) einen Sender für die ältere Generation starten? Ich denke, die hat genug Potential bei ARD, ZDF und vor allem den Dritten.

    So, Luft raus. Das mußte ich einfach mal loswerden.

    Gruß
     
  2. rudi78

    rudi78 Senior Member

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Ich wohne zwar zur Miete und darf eigentlich keine Sat-Schüssel haben, aber das interesiert mich nicht wirklich. Ich lasse mir doch nicht von irgendeiner Kabelbude vorschreiben was ich sehen darf. Ich sehe digi Sat mit Technisat DigiDish 33cm.
    AW: ARD und ZDF verstaubt

    Welch eine Ansprache.
    Sag mal hast schon mal z.B. zdf neo gesehen, mal abgesehen davon, ist das ÖR noch immer deutlich besser als das was von den Privaten kommt.
     
  3. Satsehen

    Satsehen Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    4.401
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD und ZDF verstaubt

    ja stimmt, die letzte US-Serie die ich dort geguckt hab waren "Die Sopranos", aber es liefen nur Staffel 1-3 im ZDF.
     
  4. Astraloge

    Astraloge Silber Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: ARD und ZDF verstaubt

    ARD und ZDF vernachlässigen den Unterhaltungsaspekt. Den können die mit fast nur deutschen Sendungen meiner Meinung nach nicht erfüllen.

    zdf_neo ist besser, jedoch ja kein Hauptsender.

    Und ich muß noch korrigieren: Der Herr heißt natürlich Max Schautzer. Sorry, war keine Absicht.
     
  5. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD und ZDF verstaubt

    ORF 1 ist ja so ein tolles Beispiel, die Österreicher meckern darüber, dass es zu viel US-Sendungen sind...
    Beim ZDF laufen doch regelmäßig Filme (Montagskino, Weihnachten,...). Bald sollen auch Donnerstags um 20.15 Filme laufen.
     
  6. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: ARD und ZDF verstaubt

    Ich finde auch das das Program von ARD und ZDF verstaubt ist. Mir geht es weniger um US-Serien oder US-Filme. Auch die meisten Unterhaltungsshows bei ARD und ZDF sprechen eher ein älteres Publikum an. Dabei gab es ja auch Sendungen für ein jüngeres Publikum. Talk-Shows, Musiksendungen usw. Nur das hat man alles abgeschafft. Ich wäre ja sehr dafür, das die ARD Sendungen wie Formel 1 und das ZDF Sendungen wie Na Sowas, Doppelpunkt oder Ronnies Pop-Show wieder zeigt. Oder auch Disco. Warum gibt man Künstlern nicht mehr die Möglichkeit ihre Musik live zu präsentieren. Und zwar nicht nur den Volksmusikanten oder Schlagersängern? Von der Hitparade mal ganz zu schweigen. Ich finds schade, gerade die Örs, sollten auf die Quote am wenigsten achten.
     
  7. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD und ZDF verstaubt

    immer die ollen stumpfen US-serien. vor allem sind die heutigen serien von dort absolut nervig auf cool getrimmt. bis anfang der 90er waren die noch menschlicher. heute nur noch hektisch.
     
  8. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD und ZDF verstaubt

    Ägdschen-Serien sind nicht jedermanns und jederfraus Sache. Und ZDFneo bietet durchaus attraktive Musiksendungen für Jüngere.
    Zum Leidwesen meiner Eltern, nein die sind noch nicht verkalkt, sind jedoch Sendungen wie Carin Nebel und sogar der Musikantenstadl auch schon zu sehr "verjüngt" worden. Manche Interpreten dieser Sendungen würden eher in eine Schlager oder sogar Popsendung passen.
    Und was Herz Schmerzsendungen angeht, wenn solch eine Schmonzette aus den USA in die Kinos kommt, wird es ein Renner, da irgenwelche trendigen Schauspieler sich abknutschen, aber alles ist auf US-Optik und Disneyland getrimmt. Warum also nicht eine Herzschmerz-Opera welche auf einem Gestüt in den neuen Bundesländern mit einem dt. Arzt spielt?
    Was mich selbt sogar mittlerweile sogar an Serien wie Dr. House stört, sind die extrem schnelle Schnitte und Wackelcam-Aufnahmen. Man hat kaum noch eine Möglichkeit irgendeine Scene wirklich wahrnehmen zu können. In diesem Punkt sind mir mittlerweile Deutsche und Europäische Produktionen lieber, auch wenn deren übrigen Story oft etwas hölzern dargestellt wird.
    Der einzige Vorteil dieses aktuellen US-Trends ist, man kann bei den Privaten sehr gut auf HD verzichten. Ob scharf oder unscharf, bekommt man bei der Schnittfolge kaum noch mit. Also nehme ich mit meinem SD-PVR auf und sehe es mir an, wenn ich dazu Lust und Zeit habe.
     
  9. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD und ZDF verstaubt

    Ich weiss nicht. Wieso wird die Qualität eines Senders immer an der Anzahl der US Serien fest gemacht? Es ist doch nicht automatisch gut bloss weil die Serie aus Amerika kommt...
     
  10. Eisenbahnfan

    Eisenbahnfan Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Comag PVR/2 100CI HD
    Metz Axio pro 37 FHDTV 100 CT Z
    AW: ARD und ZDF verstaubt

    So ist es.
     

Diese Seite empfehlen