1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD- und ZDF-Nachrichtensendungen verzeichnen sinkende Quoten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. November 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.321
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hamburg - Bei der Diskussion um die Zukunft von ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender geht es auch um die Quotenentwicklung des Informationsangebotes des Senders.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. vegetto242

    vegetto242 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: ARD- und ZDF-Nachrichtensendungen verzeichnen sinkende Quoten

    Naja, vielmehr ist es doch so, dass die CDU einen unbequemen Chefredakteur loswerden will. Man will einen konservativen Haus- und Hofsender, da ist Kritik unerwünscht. Soviel zur Meinungsfreiheit in Deutschland
     
  3. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.342
    Zustimmungen:
    1.395
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD- und ZDF-Nachrichtensendungen verzeichnen sinkende Quoten

    Das hat aber nichts mit den Quoten zu tun - weg vom ÖRR hin zu RTL Boulevard Nachrichten...:( Schade.
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: ARD- und ZDF-Nachrichtensendungen verzeichnen sinkende Quoten

    Nicht unbedingt. Viele informieren sich inzwischen aus dem Netz. Und den Ausbau entsprechender Aktivitäten hat man den ÖRR ja auf Druck der privaten Medien untersagt.
     
  5. Grinch

    Grinch Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD- und ZDF-Nachrichtensendungen verzeichnen sinkende Quoten

    ... ist ja nicht so, dass andere Sender nicht die gleichen Probleme hätten.

    Wie ist es denn sonst zu erklären, dass bei N24 noch weniger "Nachrichten" (oder das, was die als Nachrichten verkaufen), dafür jedoch noch mehr Billig-Dokus laufen sollen?

    Angesichts der sich verändernden Sehgewohnheiten der Zuschauer (z.B. Mediatheken), und dem großen Angebot an kostenlos online verfügbaren Nachrichten der überregionalen Tageszeitungen, ist die nun angeführte Quotendiskussion ja nun sehr weit hergeholt.

    Es geht darum, einen hervorragenden Journalisten, der sich und seinem Sender die politische Unabhängigkeit bewahrt und daher als "unbequem" empfunden wird, abzusägen. Punkt.

    Wenn Roland Koch etwas anderes behauptet, lügt er (mal wieder...).
    Ach ja, und vom DF-Newsteam würde ich mir wünschen, solche Meldungen nicht unkommentiert zu verbreiten. Was ihr macht, ist nämlich auch das Gegenteil von gutem Journalismus.

    Grüße vom Grinch
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2009
  6. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.015
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD- und ZDF-Nachrichtensendungen verzeichnen sinkende Quoten

    Der Beitrag erinnert mich doch ein wenig an die Aussagen von Ulrich Wickert. Das bestätigt Wickert doch nur.

    Und es ist nun mal auch so.

    Selbst bei der tagesschau bekommt man heute nur noch Schlagzeilen präsentiert, weitere Informationen gibt es unter tagesschau.de
    dann kann man allerdings gleich im Internet bleiben und braucht die Nachrichten erst gar nicht einschalten.
     
  7. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: ARD- und ZDF-Nachrichtensendungen verzeichnen sinkende Quoten

    Genau das macht das ZDF geanuso. Es soll ja Leute geben die haben kein Internet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2009
  8. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.342
    Zustimmungen:
    1.395
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD- und ZDF-Nachrichtensendungen verzeichnen sinkende Quoten

    Das streite ich nicht ab.
    Fakt scheint aber eine "Nachrichtenwanderung" vom ÖRR hin zum RTL Nachrichtenformat zu sein. Das überrascht mich schon.
    Wobei Hr. Klöppel und Fr. Möller noch Lichtblicke dieses Senders sind.
     
  9. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: ARD- und ZDF-Nachrichtensendungen verzeichnen sinkende Quoten

    Guckt euch doch mal z.B. die "tagesschau vor 20 Jahren" an, erkennt ihr da wirklich einen großen Unterschied zu heute?

    Ich habe dort noch keinen erkannt und nur weil das Internet (neben heute-journal oder tagesthemen) als zusatzinfo herhalten muss, ist das doch sicherlich kein Weltuntergang.

    Ohne das müsste eine Nachrichtensendung um einiges länger dauern. Das wichtigste bekommt man auch ohne Internet mit und das war früher nicht großartig anders...

    Die Kritik an den "mehr im internet" verstehe ich jedenfalls nicht.
     
  10. Mustermaus

    Mustermaus Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD- und ZDF-Nachrichtensendungen verzeichnen sinkende Quoten

    Das hat mit dem Abwandern zu den Privaten wenig zu tun. Das hat mit schwindender Qualität auf der einen Seite zu tun und auch damit, daß es viele Zuschauer annervt, immer mehr Webhinweise um die Ohren gehauen zu bekommen. Sehe ich gerade meine Nachbarn, geistig rege und interessierte Herrschaften, ehemalige Schulleiter, die aber selbst nicht mehr den Schritt ins Internet gehen wollen, so bekomme ich von denen immer wieder die Enttäuschung zu hören, wie schlecht es um die heutigen Öffentlichrechtlichen Nachrichten bestellt sei.
     

Diese Seite empfehlen